[Elektrisch] Verdeck klemmt, Notentriegelung auch
#1
Hallo zusammen,

ich habe versucht meinen Fehler hier im Forum zu finden, bin aber nicht fündig geworden. Falls es den Fehler und noch besser: die Lösung schon gibt, schiebt mich gerne an die richtige Stelle.

Mein Verdeck macht schon länger Probleme, weil es sich nicht richtig zusammenfaltet, sondern beim Einklappen so größere Bahnen bildet, die dann auf der Hutablage statt im Verdeckkasten landen. Ich habe das Verdeck zuletzt nur noch neben dem Auto stehend geschlossen, damit ich an der richtigen Stelle stoppen und das Verdeck in den Kasten schieben konnte. Dass das dumm war, weiß ich mittlerweile auch. Ihr könnt es mir verdienterweise aber auch nochmal sagen. Was nun passiert ist, ist nämlich, dass der Verdeckkasten seit dem letzten Öffnen an der Fahrerseite komplett geschlossen ist, an der Beifahrerseite aber nicht. Da ist noch ein kleiner Spalt (siehe Foto). Das gleiche Problem habe ich hier schon im Forum gefunden. Was bei mir allerdings noch dazu kommt ist, dass die Notentriegelung sich leider auch kein STück bewegen lässt. An der Seite, wo das Verdeck geschlossen ist, kriege ich sie einfach nicht entriegelt. Manuell lässt es sich also nicht schließen, elektrisch funktioniert auch nichts mehr. Ich habe mit aller Kraft versucht, den Kasten an der offenen Seite reinzudrücken, da es wirklich nur ein kleiner Spalt ist, aber er bewegt sich kein Stück. Den Trick den Kofferraum von Hand abzuschließen, damit das Dach elektrisch wieder geschlossen werden kann, habe ich auch versucht. Ohne Erfolg. Ich hatte auch gehofft, dass sich dann vielleicht die Notentriegelung bewegt, aber auch Fehlanzeige. Ich bin jetzt mit meinem Latein am Ende. Bevor ich zur Audiwerkstatt fahre (die mir vermutlich auch nicht helfen kann), wollte ich den Rat der Weisen hier mal mit dem Problem konfrontieren. Ich bin für jede Hilfe dankbar!


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Hallo,

so wie es aussieht ist auf der Seite wo der Deckel absteht schon der Haken im Schloss eingerastet und der Bolzen des Deckels liegt jetzt obendrauf. In dem Fall hilft dann auch kein Drücken weiter. Dadurch, dass das Verdecksteuergerät unterschiedliche Signale der beiden Schlösser erhält wird sich da auch elektrisch nichts mehr tun. Du müsstest auf der Seite wo der Deckel ordentlich verriegelt ist, die Notentriegelung betätigen. Vermutlich ist der Deckel unter Spannung und die Notentriegelung geht nur schwer, deswegen könnte es vielleicht klappen wenn eine zweite Person den Deckel an der Stelle etwas runterdrückt um von dem Schloss die Spannung wegzunehmen. Dann gleichzeitig versuchen die Notentriegelung zu betätigen. Es gibt soweit ich weiß zwei verschiedene Notentriegelung Systeme, deswegen könntest du eventuell ein Bild davon zeigen, nicht dass du eventuell einfach nur an der falschen Schraube gedreht hast/ den falschen Riegel betätigt hast.

Gruß
[Bild: DK3SMxz.jpg]
Zitieren
Bedankt durch: Walter_Röhrl
#3
Hallo Benedikt.

Das was Tobias mit "Es gibt soweit ich weiß zwei verschiedene Notentriegelung Systeme..." meint, betrifft nur ganz frühe Cabrios vor Baujahr 1993. Bei deinem Baujahr musst du also auf alle Fälle die Hebelchen an den Verdeckkastenschlössern betätigen.

Ich denke die oben beschriebene Vorgehensweise sollte den Erfolg bringen.
Gruß

Markus


[Bild: sig35.jpg]
Zitieren
Bedankt durch: Walter_Röhrl
#4
Hallo.

Eine kurze Rückmeldung wäre höflich und hilft späteren Lesern. Zwinker
Gruß

Markus


[Bild: sig35.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Hallo ihr beiden und vielen Dank für die schnelle Hilfe.

Ich musste einige Zeit warten, bis mein Bruder mal Zu Besuch war und ich einen zweiten Mann zur Hand hatte. Gemeinsam haben wir dann mithilfe einer Zange und ziemlichem Kraftaufwand den Verdeckkasten entriegeln und das Verdeck manuell schließen können. Leider kommt von der Elektronik seither gar nichts mehr. Ich komme also um einen Werkstattbesuch nicht herum. Zumindest kann ich bei dem Regenwetter wieder mit dem Auto fahren, jetzt wo das Verdeck zu ist.
Also nochmals danke!
Zitieren
Bedankt durch:
#6
Hallo,

super, dass das schon mal geklappt hat. Ich weiß nicht was für eine Werkstatt du an der Hand hast, aber es kommt immer häufiger vor, dass die bei Verdeckproblemen nicht weiterhelfen können. Es wurden aber praktisch schon alle Themen dazu hier im Forum durchgekaut. In der FAQ LINK gibts auch einige Dokumente und Hilfestellungen da wirst du eventuell fündig. Falls du nicht weiterkommst, kannst du auch gerne schreiben aus was für einem Landkreis du kommst. Eventuell wohnt ja ein anderes Mitglied in der Nähe und kann helfen.

Gruß
Tobias
[Bild: DK3SMxz.jpg]
Zitieren
Bedankt durch: Walter_Röhrl
#7
Hallo nochmal,

nachdem ich tatsächlich in der Audiwerkstatt war, ist der Fehler (fast) behoben. Zum einen war die Sicherung durchgebrannt (das muss dann irgendwie beim manuellen Schließen passiert sein, davor arbeitete der Motor im Verdeck nämlich noch). Zum anderen war deutlich zu wenig Hydrauliköl vorhanden, weshalb der Kasten nicht mehr komplett öffnen und komplett schließen konnte. Sie konnten aber keine Austrittsstelle oder Ölrückstände finden. Die waren bei Audi zu Zweit eine Stunde am Werk (mehr Zeit hatten sie aus Personalmangel nicht) und konnten in der Zeit das Hydrauliköl nicht nachfüllen. Das ist wohl ein größerer Akt. Ich bin trotzdem sehr zufrieden mit denen, weil sie sehr hilfsbereit waren und mir außerdem nur die Arbeit von einem der beiden und davon auch nur eine halbe Stunde in Rechnung gestellt haben. Die fanden einfach das Auto so cool und hatten richtig Spaß dabei. Erste Sahne 

Damit das Dach wieder richtig faltet, bräuchte ich nach Aussage der Jungs übrigens ein Neues. Kostet bei Audi ca. 6000 €, kommt also nicht in Frage. Sie haben mich aber an die Firma Speed & Sport aus Karlsruhe verwiesen (was sie auch nicht durften), die das wohl deutlich erschwinglicher regelt.
Zitieren
Bedankt durch:
#8
Hallo,
ein Hinweis zur Leckage:
Wenn es sich dabei nur um einen kleinen schleichenden Verlust handelt, haben hier im Forum schon einige auf das Mittelchen Lecwec gesetzt. Auch bei mir hat das geholfen. Ist seit ein paar Jahren drin und seitdem musste ich kein Hydrauliköl mehr auffüllen. Einfach mal die Suche bemühen, da finden sich ein paar Beiträge.
Viele Grüße
Felix
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Manuell] Verdeckkasten öffnet nur mit Notentriegelung Maha8 3 1.696 31.08.2022, 09:40
Letzter Beitrag: Maha8
  Hintere Armlehne defekt, Notentriegelung Verdeckkasten Sharerazade 6 2.424 07.06.2020, 17:52
Letzter Beitrag: lemmy
  Verdeck öffnet nicht Heckklappe geht auch nicht auf Stefan86 3 2.186 15.05.2020, 21:07
Letzter Beitrag: neupier
  [Problem] Notentriegelung DocHolliday71 5 1.537 30.07.2018, 14:56
Letzter Beitrag: DoNotRest
  Notentriegelung Verdeckkasten ??? Ukkerle 20 13.107 05.08.2014, 15:09
Letzter Beitrag: harry77
  [Manuell] Verdeck klemmt und läßt sich nicht schließen ckone 0 2.212 05.03.2014, 20:29
Letzter Beitrag: ckone
  [Problem] Verriegelungsgriff Verdeck klemmt JoBien 2 2.394 13.04.2013, 20:35
Letzter Beitrag: JoBien
  [Elektrisch] Auch ein Verdeckproblem Conny 1 1.913 10.04.2013, 10:04
Letzter Beitrag: helge101
  Entrieglungshebel Verdeck Audi TT Roadster klemmt Andorian 3 12.581 01.09.2012, 13:12
Letzter Beitrag: Cinderella
  Notentriegelung defekt vollzabbe 3 2.606 17.08.2012, 08:57
Letzter Beitrag: Tux



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste