Zentralverriegelung (ZV) - Funkschlüssel anlernen

~ 0 min
23.04.2014 15:29

Die Anleitung ist getestet an einem Audi Cabriolet 2.6, EZ 4/97. Das Fahrzeug verfügt über eine original Funk-Zentralverriegelung + DWA, die über einen zwei-Tasten Funkschlüssel (siehe folgendes Bild) bedient wird.

Voraussetzungen:

  • Funk-Schlüssel mit zwei Tasten (auf und zu), original Audi. Dazu passendes Fahrzeug.
  • Zum Anlernen sind mindestens zwei Schlüssel erforderlich. Es wird empfohlen, alle Schlüssel gleichzeitig anzulernen.
  • Es wird kein Diagnosegerät benötigt!
  • Es können maximal 4 Schlüssel angelernt werden!
  • Der Autor übernimmt keine Gewähr auf Richtigkeit und keine Haftung im Schadensfall


Vorgehensweise:

  1. Fahrzeug aufschließen
  2. mit einem Schlüssel die Zündung einschalten
  3. Tür schließen und mit einem (z.B. dem anzulernenden) Schlüssel mechanisch abschließen
  4. Auf dem anzulernenden Schlüssel die Taste "zu" drücken um die Speicherstelle für den Schlüssel anzuwählen. Dazu im Sekundentakt die Taste drücken, bis die gewünschte Speicherstelle (1..4) angewählt ist. Das Fahrzeug quittiert jeden Tastendruck mit einem Warnblinken.
  5. für ca. 6 Sekunden nach dem letzten Tastendruck abwarten
  6. die Taste "auf" ca. 1 Sekunde lang drücken. Das Fahrzeug muss dies mit Aufschließen der Tür quittieren.
  7. Tür öffnen. Zündung ausschalten und Schlüssel aus dem Zündschloss entnehmen.
  8. Tür schließen und Funktion des soeben angelernten Schlüssels überprüfen.
  9. Prozedur von vorne beginnen, bis alle Schlüssel angelernt sind.


Die Schritte 7 - 9 (Zündung aus und Funktionstest) können auch ausgelassen werden und es kann direkt mit Schritt 3 (mechanisch abschließen) fortgefahren werden, bis alle Schlüssel angelernt sind. Erst danach folgt die Überprüfung aller Schlüssel.

Hinweise:

  • Die im Speicher bereits abgelegten Schlüsseldaten werden beim Abspeichern einfach überschrieben! Die vorherigen Daten werden beim Einprogrammieren ersetzt!
  • Der Speicher kann auch komplett gelöscht werden. Dazu die ersten drei Schritte der oberen Prozedur durchführen. Nun mit einem der Schlüssel 5 mal die Taste "zu" betätigen und 6 Sekunden warten. Das Fahrzeug darf auf weitere Tastendrücke nicht reagieren. Falls dies zutrifft, sind alle Speichereinträge erfolgreich gelöscht.


Optionale Schritte zur Kontrolle (dazu ist ein Diagnoseadapter + Software (z.B. VAGCOM) erforderlich):

  1. Zündung einschalten und per Diagnosehard- und software mit dem Fahrzeug verbinden.
  2. Steuergerät 35 (Zentralverriegelung) auswählen
  3. Funktion 08 (Messwerteblöcke) auswählen
  4. Gruppe 003 auswählen. Es werden im zweiten Anzeigefeld die belegten Schlüssel-Speicherstellen im Binärformat angezeigt. Die 0 steht für "frei", die 1 für "belegt". Die Anzeige zeigt die Speicherstellen in absteigender Reihenfolge, also: 4-3-2-1

Nur in den MJ95/96 wurde eine ZV vom Hersteller DEFA aus Norwegen eingebaut. Diese hat einen separaten Handsender mit 2 Tasten

Sender-Initialisierung:

  • Bei Verlust oder Defekt eines Senders für Funk-Fernbedienung muß der neue Sender initialisiert werden.
  • Für jede Anlage können nur 2 Sender initialisiert werden.
  • Soll ein neuer Sender initialisiert werden, muß auch der bereits vorhandene Sender wieder initialisiert werden.
  • Neben den beiden Sendern sind auch 2 Fahrzeugschlüssel zur Initialisierung erforderlich.

 

Vorgehensweise:

  1. Schalten Sie die Zündung ein.
  2. Verriegeln Sie mit dem 2. Schlüssel das Fahrzeug am Heckschloß langsam, dabei den Schlüssel nicht
    ruckartig im Schloß drehen.
  3. Drücken Sie beide Tasten des Senders für mindestens 4 Sekunden. Bei erfolgreicher Initialisierung wird die Zentralverriegelung geöffnet
  4. Verriegeln Sie das Fahrzeug am Heckschloß wieder langsam, dabei den Schlüssel nicht ruckartig im Schloß drehen.
  5. Drücken Sie beide Tasten des Senders für mindestens 4 Sekunden. Bei erfolgreicher Initialisierung wird die Zentralverriegelung geöffnet
  6. Schalten Sie die Zündung aus. Die Funk-Fernbedienung ist jetzt betriebsbereit

 

Durchschnittliche Bewertung 5 (2 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich