MiniCheck (MC) - Lautsprecher ersetzen


Sollte der Lautsprecher im MiniCheck (MC) einmal nicht mehr tönen, braucht man nur Geduld und folgende Dinge

  • Schraubendreher
  • Lötkolben + Zinn
  • Lautsprecher (Durchmesser 29 mm - Dicke 6 mm) z.B. Conrad #335419 LSF-29 M/SC, 8 Ohm
  • evtl. kurze neue Kabel

Zuerst muss das Kombiinstrument (KI) ausgebaut werden (siehe FAQ):
Danach das KI mit der Rückseite auf eine saubere, weiche Unterlage legen.

1.jpg

Die 3 Schrauben rund um das MiniCheck lösen und das MiniCheck abziehen.

2.jpg

Auf dem nächsten Bild sieht man, wie das MiniCheck zusammenhält - es handelt sich um ein Stecksystem - das kann man vorsichtig mit einem flachen Schraubendreher aufhebeln.

3.jpg


Dann hat man den Deckel ab und kommt an die Platine heran.

4.jpg


Den Deckel kann man dann in Ruhe beiseite legen und sich nur dem Teil mit der Platine widmen.

5.jpg

Jetzt muss von unten (unter dem Lautsprecher) ein schwarzer Metallring herausgehebelt werden (vorsichtig) - dieser ist auch nur eingeklippst.

6.jpg

Danach vorsichtig die einzelnen Schrauben von der Platine lösen, um die Platine komplett vom Plastikträger zu trennen. (Achtung - unter der eigentlichen Leuchteinheit für die 3 Kontrollleuchten ist auch nochmal eine Schraube - die nicht vergessen!)

7.jpg

Den neuen Lautsprecher einsetzen und wieder anlöten:

9.jpg

Das Ausbauen der Platine aus dem Gehäuse ist nicht zwingend nötig - aber man kommt besser an die Kontakte zum Löten heran.

Das wars - alles wieder zusammenbauen - beim Einbau des Kombiinstruments darauf achten, dass alle Stecker wieder drauf sitzen und fertig. Nun darf man sich einen Tee oder 1 Bier genehmigen.

02.10.2007 09:54 Bastel1977 {writeRevision}
Durchschnittliche Bewertung: 5 (7 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.

FAQs in dieser Kategorie

Tags

Wichtige FAQs