Zündkerzensitz reinigen


Gestern Nachmittag bin ich ein ganzes Stück schlauer geworden, was mögliche Ursachen für den unrunden Motorlauf betrifft.
In diesem Fall möchte ich ein Phänomen beschreiben, welches mir nach dem Ausbau der Ansaugbrücke auffiel und vermutlich mehrere Cabriofahrer, unabhängig von der Motorisierung betrifft!

Da ich als seit längerem schon einen recht hohen Spritverbrauch, verbunden mit dem bereits beschriebenen unrunden Motorlauf hatte, untrersuchte ich nebenbei den Ansaug- und Verbrennungstrakt. Als erstes fiel mir auf, wie verdreckt die Enden der Einspritzdüsen waren und dass der Bereich um die Zündkerzensitze seltsame "Flecken" aufwies Un

[Bild: Zuendkerzensitze_eingesaut.jpg]

Also nichts wie ran mit dem Motorreiniger...während der Reinigung sammelte sich die Flüssigkeit naturgemäss in den Vertiefungen u.a. in den Zündkerzensitzen... da ich aber nebenbei noch in die Brennräume reinleuchten wollte um die Ventile zu inspizieren fing ich an, den Motor von Hand durchzudrehen...Und da traf es mich wie ein Blitz Das das kacke oder was?!
Aus allen Zündkerzensitzen blubberte es fröhlich vor sich hin!!!! Das das kacke oder was?!

Meine vorläufige Diagnose: Der Motor versucht zwar Kompression aufzubauen, Ventile schliessen auch sauber nur die Zündkerzensitze lassen durch den 14 Jahre alten Dreck die ganze Luft raus... Ninja

Als erstes wurden alle Zündkerzen rausgeschraubt und inspiziert...tatsächlich haben meine BOSCH SUPER 4 eine flache Dichtung, die alten Kerzen eine Kegeldichtung...

Flach und Kegeldichtung

Durch den jahrealten, eingebrannten Dreck in den Zündkerzensitzen konnte ich die ausblasen wie ich wollte....dicht wurde dadurch die Verbindung niemals...seht bitte selbst...



Es blieb mir also nur eine Grundreinigung übrig, und zwar eine die keinen Sand und anderen Dreck in die Brennräume gelangen liess...

Hier gleich eine Warnung an alle, die auch mit Leistungsverlust und höheren Spritverbrauch kämpfen:

Ich weiss nicht, ob man bei allen Motoren ohne weiteres an die Zündkerzensitze rankommt und den fast "chirurgischen Eingriff" vornehmen kann Un Sollten bei euren Motoren Zugangsschwierigkeiten bestehen, lasst es lieber bevor jemand dadurch sein Motor schrottet! Dry

Hier kurz, der durch Bilder dargestellter, Reinigungsvorgang:

Abdichten mit fusselfreien, in Benzin getränkten Tuch

Abdichten des Brennraums

Schaben und schleifen...



Anschliessend folgte ein behutsames Ausblasen der Reste beim gleichzeitigen rausziehen des Tuchs.... Hier das Ergebnis...

Zuenkerzensitz sauber

Die Zündkerzen wurden anschliessend zunächst mit dem laut BOSCH vorgeschriebenem Drehmoment von 20Nm angezogen, liessen aber immer noch Luft durch...

Nach dieser TABELLE ist es allerdings zulässig die Kerzen in einem Gusseisen-Block bis 35Nm anzuziehen !? Mit mulmigen Gefühlen zog ich die Kerzen an...nach einer erneuten Prüfung liessen die Sitze nichts mehr durch! Big Grin

Fazit:

Ich hoffe, in der ganzen Geschichte steckt kein Denkfehler meinerseits drin, aber jetzt weiss ich zumindest warum meine Kompressionsmessung vollkommen normale Werte gezeigt hatte;
Das Gerät selbst schloss dank seines O-Ringes vollkommen dicht ab und zeigte die richtigen Kompressionswerte! Die Zündkerzen haben aber keinen Gummiring und ausserdem ist es recht schwer auf Anhieb in den dunklen Ecken des Motors etwas wie Verbrennungsrückstände zu sehen...

Damit dürfte es auch klar sein, warum mein Cab viel mehr Sprit brauchte als sonst....um die normalen Beschleunigungswerte / Geschwindigkeit zu erreichen hab ich das Gaspedal viel mehr treten müssen und der Motor konnte aufgrund fehlender Kompression nicht mal was dafür Uuups

Vielleicht hilft euch der hier geschilderte Fall, die Ursache für eine Leistungsmiderung oder zu viel Spritverbrauch zu finden...ich weiss nur eins: Die nächsten Kerzen werden eine Kegeldichtung haben!

Greetings
Gregor, komprimiert Cool

01.01.1970 01:00 Gregor30 {writeRevision}
Durchschnittliche Bewertung: 4.5 (10 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.

FAQs in dieser Kategorie

Tags

Wichtige FAQs