Audi Cabriolet Forum

Normale Version: Speedline Felgen - Schrauben
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo Zusammen, würde gerne meine Speedline Felgen pulvern lassen.
Kann man die Schrauben entfernen und erneut nutzen oder sollten diese dann neu?

Falls neu, nur original?
Moin,

wenn ich es richtig weis sind die nur gesteckt und keine "Schrauben. Jörg Ho. hat welche selbst gefertigt.

Gruß

Ralf
Nabend.
Ich glaube das Thema wurde hier im Forum schon mal näher behandelt.
Ich meine mich erinnern zu können, dass diese gesteckt sind. Ganz evtl. vertue ich mich auch und es könnten auch welche geschraubt sein. Bin mir da aber echt unsicher.
"Schrauben" können z.T. ausgebort werden, wenn man die nicht rausziehen/vorsichtig raushebeln kann. Originale gibt es wohl nicht mehr(bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege), aber es gibt einige die sehr ähnlich sind...

Mit viel Halbwissen lasse ich einen netten Gruß da Smile

https://www.audi-cabrio-club.info/forum/...?tid=25431

Da ist der alte Beitrag Rolleyes
Hallo Weissnix,

die Schrauben sind gesteckt. Hier ein Foto wie sie aussehen, im besten Fall etwa wie links auf dem Foto, sehr oft aber eher wie rechts.

https://www.dropbox.com/s/ua0b5sxhgv260f...D.jpg?dl=0

Die Zierschrauben zu entfernen ohne sie zu beschädigen ist recht schwer, die meisten werden wohl direkt unter dem Kopf abbrechen wie auf dem Foto zu sehen.
Ich versuche gerade selber sie zu entfernen und bisher habe ich von den 12 nur eine halbwegs heil herausbekommen, liegt entweder am handwerklichen Geschick oder einfach daran dass der Kunststoff schon so alt und spröde ist.



MfG Nik
Moin , 

ich oute mich  Au Backe 

Bis 89 , vorwiegend die ET 45 auch ET 37 , hatte Alustopfen .
Ab 89 , haben Kunststoffstopfen .
Alu sind ab Werk mit einer klaren Pulverschicht überzogen .
Egal wie man es anstellt , alle wird man nicht heile raus bekommen .
Beste Möglichkeit ist die Stopfen mit einem , glaube 2,5mm , mittig anbohren und eine dünne 3mm Spaxschraube 
eindrehen . Die Schraube mit einer Zange unter dem Kopf festhalten und versuchen die Stopfen zu ziehen .
Dabei habe ich die Zange auf ein Holzstück auf den Felgenrand gelegt und mit sanften Schlägen auf die Zange Stückweise raus gehebelt .
Klappt nicht immer .
Manchmal reißt der Kopf ab und man muss den Rest ausbohren .
Lieber den Bohrer 0,5mm kleiner nehmen als das Sackloch in der Felge zu groß zu bohren . So genau kann man von Hand den Bohrer nicht führen .
Den Rest rausprokeln , sonst halten die neuen Stopfen nicht .

Jetzt zum Thema Stopfen :
Es gibt keinen Ersatz in "Originaloptik " !
Entweder Stopfen für 0,70€ das Stück kaufen 
oder 
Gewinde schneiden und normale Schrauben reindrehen .

Es soll aber auch , nenne wir sie mal , nicht so ganz normale Typen geben  Ich lach mich wech  die sich aus 
Siliconformmasse eine Gussform bauen und aus 2K Resineharz Schrauben nachbauen .
Echte Strafarbeit .

[Bild: dsci2084wbr5p.jpg]
[Bild: dscf23395irz5.jpg]

Kann man mal machen ........
Hallo Jörg,

"Es soll aber auch , nenne wir sie mal , nicht so ganz normale Typen geben die sich aus
Siliconformmasse eine Gussform bauen und aus 2K Resineharz Schrauben nachbauen .
Echte Strafarbeit."


Es soll auch Leute geben die würden das liebend gern wiederholen Zwinker


MfG Nik
Moin , 

klar , sind hier bestimmt auch vertreten .

Aber ganz ehrlich , daß Ergebnis entschädigt doch alles .

[Bild: dscf2457w2k8h.jpg]
Moin.

Top-Ergebnis. So bist du halt....

Sehen fast so gut aus wie meine 4 unbenutzten Reserveradfelgen...

Gruß

Ralf
Vielen Dank für die Ganzen Infos. Die Felgen sehen ja toll aus.
Wie sehen die Stopfen für 0,70€ denn aus?
Hallo,

ich hab die Dinger auch schon mal gesucht und diverse gefunden.

https://www.ebay.de/itm/100x-Zierstopfen...Swr0ZXNkcK

https://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=Gew...n&_sacat=0


Die Arbeit von Jörg Ho. ist durch nichts zu ersetzen!

Gruss
Seiten: 1 2