Audi Cabriolet Forum

Normale Version: Verdeck öffnet und schließt nicht mehr.
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3
Servus, 

Ich bin seitein paar Tagen stolzer Besitzter eines Cabrios. Cool
Leider öffnet und schließt jetzt dass elektrische Verdeck nicht mehr.
Überprüft wurden bereits: 
-Sicherungen 
-Hydraulik Ölstand 
-Kabelbäume

Nachdem die drei Dinge in Ordnung sind habe ich mich mal mit VCDS hingehockt und nach der FAQ gearbeitet und einen Fehler gefunden in den Messwerteblöcken.
Meine Messwerteblöcke manuell geöffnet:
Block 1:  10101010   Block 2: 10100000
Geschlossen:
Block 1:  10111011   Block 2: 10101101

Ich bin über jede Hilfe und jeden Beitrag dankbar. Aktuell weiß ich nicht mehr weiter   Un

Gruß Julian
Hi,

wie hast Du die Kabelbäume überprüft ?
Hatte vor kurzem das selbe Problem und bin mit den Bits und VCDS nicht wirklich weitergekommen.
Habe dann einfach beide Kabelbäume getauscht (Silikonkabel ca. 60.- Euro aus der Bucht und 1.5h Arbeit)
Danach ging wieder alles und auch mein Kofferraumlicht ging danach wieder ...
Somit mein Tip : Beide Kabelbäume in der Heckklappe tauschen ...

PS: Das Steuergerät ist wohl auch oft defekt. Hatte mir deshalb teuer ein 2tes gekauft. War aber bei mir nicht die Ursache.
Hallo Joe, 

Hab eine Durchgangsprüfung gemacht. Optisch hab ich sie gerade eben kontrolliert und den Mantel aufgeschnitten nichts zu sehen. Werde mir jetzt trotzdem mal neue bestellen und sie tauschen.
Mein Kofferraum Licht funktioniert auch nicht ist mir aufgefallen Sicherung und Birne aber ganz. 

Im Fehlerspeichee steht öfters mal der f171.

Gruß Julian
Hallo Julian
Mit der Durchgangsprüfung ist das so ne Sache. Leitungen damit durchklingeln okay. Aber wenn du das STG noch gesteckt hast, dann hast du dir das mit dieser Prüfung eventuell geschossen.Da bin ich aber traurig!
Deine Kofferraumbeleuchtung funktioniert nur mit Licht an am Auto. Bei späteren Modellen wurde das geändert.
Problem an der Durchgangsprüfung: Du bringst Strom und Spannung auf die Leitung. Das verträgt nicht jedes IC. Manche haben eventuell eine Schaltspannung von z.B. 6V. Wenn du mit 9V auf Durchgang jagst, war es dann. Um das mal zu verdeutlichen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Hallo Julian,

die Kabelbäume der Heckklappe können die Ursache sein (sind es auch oft), müssen es aber nicht. 
Meiner Meinung nach werden die zu schnell gewechselt und der Frust ist um so größer, wenn es dann doch nicht klappt. Beispiele dafür gibt es hier mehr als genug.
Irgendwann sind die zwar alle mal fällig, aber tauschen würde und werde ich die erst, wenn sie eindeutig als Fehlerursache identifiziert sind.

Mit dem Auslesen der Meßwertblöcke bist du doch auf dem richtigen Weg!

Hinter jedem digitalen Signal steckt ein Schalter, dessen Schaltstellung mit 0 oder 1 angezeigt wird. Jeder Schalter hat eine eindeutige Kennung (FXXX).
Wo sich die Schalter befinden, findest Du in den FAQ.

In der Übersicht der Prüfschritte und Messwertblöcke ist doch genau beschrieben, wann welcher Schalter welches Signal geben muss.
Damit lässt sich genau eingrenzen, ab wann und wo etwas schief läuft.

Ursache für die von Dir "identifizierten Fehler" in den Blöcken könnte sein, dass Du das Verdeck manuell geöffnet hast und die entsprechenden Schalter in den Hydraulikzylindern dann nicht betätigt werden. Es könnte aber auch sein, dass in der Verkabelung von den Zylindern zum Steuergerät der Wurm drin ist.

Also schön - wie in den FAQ beschrieben - die einzelnen Schritte durcharbeiten, dann klappt es auch mit der Fehlersuche  Zwinker

Gruß
Peter
(14.05.2018, 10:58)Carrera-Racer schrieb: [ -> ]Hallo Julian
Mit der Durchgangsprüfung ist das so ne Sache. Leitungen damit durchklingeln okay. Aber wenn du das STG noch gesteckt hast, dann hast du dir das mit dieser Prüfung eventuell geschossen.Da bin ich aber traurig!
Deine Kofferraumbeleuchtung funktioniert nur mit Licht an am Auto. Bei späteren Modellen wurde das geändert.
Problem an der Durchgangsprüfung: Du bringst Strom und Spannung auf die Leitung. Das verträgt nicht jedes IC. Manche haben eventuell eine Schaltspannung von z.B. 6V. Wenn du mit 9V auf Durchgang jagst, war es dann. Um das mal zu verdeutlichen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Hallo Andreas, 

Da hab ich nochmal Glück gehabt dass Stg war zu dem Zeitpunkt abgesteckt da ich mir die Platine davor angeschaut hab aufgrund von einer Info über durchgebrannte Leiterbahnen.

(14.05.2018, 11:28)Peter_Pan schrieb: [ -> ]Hallo Julian,

die Kabelbäume der Heckklappe können die Ursache sein (sind es auch oft), müssen es aber nicht. 
Meiner Meinung nach werden die zu schnell gewechselt und der Frust ist um so größer, wenn es dann doch nicht klappt. Beispiele dafür gibt es hier mehr als genug.
Irgendwann sind die zwar alle mal fällig, aber tauschen würde und werde ich die erst, wenn sie eindeutig als Fehlerursache identifiziert sind.

Mit dem Auslesen der Meßwertblöcke bist du doch auf dem richtigen Weg!

Hinter jedem digitalen Signal steckt ein Schalter, dessen Schaltstellung mit 0 oder 1 angezeigt wird. Jeder Schalter hat eine eindeutige Kennung (FXXX).
Wo sich die Schalter befinden, findest Du in den FAQ.

In der Übersicht der Prüfschritte und Messwertblöcke ist doch genau beschrieben, wann welcher Schalter welches Signal geben muss.
Damit lässt sich genau eingrenzen, ab wann und wo etwas schief läuft.

Ursache für die von Dir "identifizierten Fehler" in den Blöcken könnte sein, dass Du das Verdeck manuell geöffnet hast und die entsprechenden Schalter in den Hydraulikzylindern dann nicht betätigt werden. Es könnte aber auch sein, dass in der Verkabelung von den Zylindern zum Steuergerät der Wurm drin ist.

Also schön - wie in den FAQ beschrieben - die einzelnen Schritte durcharbeiten, dann klappt es auch mit der Fehlersuche  Zwinker

Gruß
Peter
 
Hallo Peter, 

Hab mich soweit durchgearbeitet und konnte mehrere Fehler feststellen.
Was mich aber irgendwie stutzig macht beim Kauf hat es ja noch super funktioniert und auf einmal so viele Fehler. Ich denke dass größte Problem ist dass ich nur Manuell öffnen und schließen kann deswegen passen die Werte wahrscheinlich nicht. 

Was ich aber aufjedenfall festgestellt habe F171 und F202 geben die gleichen Werte raus. Da sich diese aber im selben Dämpfer befinden muss hier irgendwo der Wurm drin sein.

Mfg Julian
Ich schon wieder Cool 
Das mit der durchgebrannten Leiterbahn betriefft aber den Schließmechanismus im Kofferraumdeckel. Das eigentliche STG sitzt ja in der Rücksitzbank. Um da die Leitung auf Durchgang zu prüfen, musst Du das STG abstecken und eine Kofferaumleuchte ausbauen. Denn, wenn Du den Heckdeckel oben hast, kann es sein, das eine unter umständen betroffene defekte Leitung wieder Durchgang hat. Und dann hast Du immer noch die unbekannte Größe: hat jetzt gerade mal die Leitung Durchgang?
Mein Rat entgegen Peters Meinung: Lieber schnell die Leitung wechseln als so einen Aufwand zu betreiben um auf Durchgang zu prüfen. Dumdididum 
Aber gut, das muss jeder für sich selbst entscheiden.
Lass uns mal über einen möglichen Kabelbruch philosofieren: Funktioniert Deine Kofferaumleuchte? Funktioniert Deine Nummerschildbeleuchtung? Was ist mit den Rückfahrleuchten? Funktioniert der Schließmechanismus vom Kofferaumdeckel?
Wenn das alles funzt, ist eventuell tatsächlich der Kabelbaum in Ordnung. Wenn nicht, bitte beide gleich wechseln.
Im Übrigen: diese komischen Kabelführungsgelirre habe ich entfernt. Dadurch wird der Kabelbaum zu eng gebogen und verschleißen schneller. Sieht zwar jetzt nicht ganz so hochwertig aus, sollte aber fast ewig halten.
Dann ich auch noch einmal  Ich lach mich wech

An welcher Stelle funktioniert das Verdeck denn nicht? Das hast Du bisher noch nicht geschrieben.

Wenn Du nach der Bedienungsanleitung (hier) durchgehst, wo geht es nach Plan nicht mehr weiter?

Welche Meßwertblöcke werden dann angezeigt? Man sollte schon Schritt für Schritt durchgehen und jeden gefundenen Fehler beseitigen, sonst macht man sich das Leben selbst schwer.

@Andreas:

Mein Motto ist: Faulheit denkt scharf  Ich lach mich wech
Ich mache da keinem Vorschriften, denke da eben nur anders.  My Friend!

Aber Dein Hinweis auf das Weglassen der Tüllen im Kofferraum (gibt es auch nicht mehr neu) ist gut. Habe ich schon mal gehört und werde ich auch so machen - wenn ich die Kabelbäume tausche(n muss).
Zwinker

Gruß
Peter
So jetzt der mit den Problemen nochmal  Lesen

@Andreas

Die Rückfahrleuchten funktionieren.
Der Schliesmechanismus funktioniert sobald ich den VKD entriegele.
Die Nummernschild Beleuchtung auch.
Die Kofferraumbeleuchtung muss ich heute nach der Arbeit nochmal prüfen.

@Peter

Ich komme bis dahin wo sich dass Verdeck dann öffnen sollte bzw hinten anheben.

Die 3 Leuchten sind an im kombiinstrument.
Die Fenster fahren beim drehen des Griffes nach unten und ich hebe dass Verdeck an.
Sobald ich den Taster betätige (ziehe) passiert nichts mehr.

Die Messwerteblöcke in dieser Position werde ich heute Nacht noch hinzufügen.

Danke schonmal für alle Antworten.

Gruß Julian
hab nicht alles gelesen, aber
bei mir warens z.B. die Verdeckdeckeldämpfer, die waren ausgelutscht und haben den Deckel nicht hoch genug gedrückt Smile
Seiten: 1 2 3