Audi Cabriolet Forum

Normale Version: Ruhestrom viel zu hoch
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo,

ich habe bei meinem 98er Cab mit automatischem Verdeck und dem 1,8 ADR Motor das Problem, das ein Ruhestrom von ca. 3,5 Ampere fließt. Das einzelne ziehen der Sicherungen und Relais im Sicherungskasten hat keinen Sucherfolg gebracht. Das von einem Vorbesitzer eingebaute Radio habe ich bereits entfernt.

Meine Frage: Welche Stromkreise sind ungesichert und ständig (evtl. über ein Relais) an der Batterie? Kann mir jemand einen Tipp geben?

Vielen Dank fürs Lesen und Gedanken machen

Olaf
Da fällt mir spontan das Fensterhebersteuergerät ein, das hat eine eigene Sicherung unter der Fahrer-Fußraumverkleidung.


Im Übrigen werden hier bei Neulingen gerne so kleine Vorstellungen gesehen, bevor man mit der Tür ins Haus fällt. Zwinker
Ok, danke für die Antwort.
Dann werde ich mal auf die Suche nach der Sicherung gehen und bei der Gelegenheit auch noch den Zündanlassschalter überprüfen, der in einem anderen Beitrag hier im Forum als Übeltäter identifiziert worden ist.
Hallo Olaf,

3,5A sind eine Menge Holz, da müsste man den Verbraucher schon durch bloßes anfassen finden. Das eFH Steuergerät würde da wohl glühen bei fast 50W Verlustleistung. Ich tippe eher auf die ZV pumpe oder auf die LiMa.

Liebe Grüße 
Erik
Hallo Olaf,
mein Vorredner hat es schon angeschnitten. Meiner Ansicht nach kann es nur die LIMA sein. Bei der ZV müsste etwas ständig brummen. Außerdem hätte sich nach dem Dauereinsatz die Pumpe verabschiedet. Nur meine Meinung.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Hallo,
gestern habe ich mich nach der Arbeit also auf die Suche nach den 3,5 A gemacht.
Als erstes habe ich versucht den Stecker von der Lima zu ziehen. Leider ist dort ohne Ausbau der Lima kein rankommen Da bin ich aber traurig! .
Also habe ich mich um die Sicherungen und Relais im Fahrerfußraum gekümmert. Kein Erfolg Da bin ich aber traurig! .
Dann das Kombiinstrument raus und den Zündanlassstecker gezogen. Kein Erfolg Da bin ich aber traurig! .
Also Rückbank raus und die rechte Seitenverkleidung um an die ZV Pumpe zu kommen. Stecker ab und... Kein Erfolg Da bin ich aber traurig! .
Dann ab in den Kofferraum und die Hydraulikpumpe vom Dach beäugt und .... Stecker ab um wieder keinen Erfolg zu haben Bin verärgert!  . 
Jetzt noch schnell die Automatikantenne auf der linken Seite abgestöpselt. Kein Erfolg Bin verärgert! .
Es wurde langsam dunkel und ich war am Rande der Verzweiflung Huh .
Eventuell hatte ich ja beim einzelnen Ziehen der Sicherungen im Sicherungskasten eine Sicherung übersehen.
Also nochmal von vorne.... jede Sicherung einzeln gezogen und zum Multimeter geschaut Nenene . Was soll ich sagen? Ich hatte schon beim ersten Mal alle Sicherungen gezogen. Daran liegt es nicht Das ja man doof .
Was hatten doch gleich die Netten Leute aus dem Forum geschrieben? Ein so hoher Strom kann nur von der Lima kommen. Also einen weiteren Versuch starten um an den Stecker zu kommen. Jetzt aber mit der etwas schlankeren linken Hand zwischen Lima und Ansaugkrümmer durchfingern um den Stecker zu ziehen.... Aber, was ist das? Warum ist denn die Lima so warm Waaat? ? Der Motor lief doch schon seit Tagen nicht mehr!. 

Fehler gefunden!!!! Die Lichtmaschine ist Kaputt. Ich sollte in Zukunft besser auf meine Mitmenschen hören.


Vielen Dank an die lieben "Gedankenmacher"

Olaf
Oft ist es nur der Lichtmaschinenregler! Der kostet nur ein paar Euro und sollte als erstes getauscht werden! Wenn dann doch die LiMa selber defekt ist fallen die Kosten nicht wirklich ins Gewicht.

Axel
Danke für den ausführlichen Bericht deiner FehlerSuche. Vermutlich war die Lima beim ersten Versuch, den Stecker abzuziehen, noch kalt. Das wird schon ein paar Minuten gedauert haben, bis die von der Verlustleistung "durchgewärmt" war.

Viel Erfolg noch !
Gruß Erik
"Vermutlich war die Lima beim ersten Versuch, den Stecker abzuziehen, noch kalt. Das wird schon ein paar Minuten gedauert haben, bis die von der Verlustleistung "durchgewärmt" war."


Ja, so war es. Ich hatte ja bei der Lima angefangen zu suchen und dann ganz zum Schluss noch einmal die Batterie über ein Multimeter angeklemmt um die Sicherungen einzeln nacheinander zu ziehen. Das hat sicher 15 Min. gedauert. Und mit ca. 50W kann mann in ner viertel Stunde die Lima schon spürbar erwärmen.

Und nochmal Ja, ich werde als erstes den Regler tauschen.

Viele Grüße und Danke

Olaf
Den Reglertausch kannst Du Dir zuerst sparen. Bei soviel Ruhestrom ist mindestens eine der Plus- oder Minusdioden hin und damit hat der Regler nix zu tun. Natürlich kann der Regler zusätzlich auch noch defekt dein.

Adios
Michael
Seiten: 1 2