Limaregler 15V für CA-Batterien
#1
Hi,

für alle unter euch die auf Vitamine auch beim Autofahren nicht verzichten wollen und sich desshalb für eine Calcium-Batterie (Blei Calzium, Ca 100, viele Namen...) entschieden haben hier ein kleiner Tip: Prüft mal welche Ladespannung euer Limaregler liefert.
Wenn ihr ein Fahrzeug der erste Baujahre habt ist es gut möglich das ein 14V Typ eingebaut ist. Bei mir lieferte dieser etwa 13,4V bis 13,6V. Für die damaligen Batterien, also "normale Blei-Säure-Batterien ist das prima (wobei auch die bei Kälte eine höhere Ladespannung benötigen, ca 200mV/10K), aber neuere Batterietypen können und brauchen auch ca 1V mehr - sonst werden die garnicht mehr richtig voll!!! Ich hab ne Berga Power Block drin, da steht extra dabei das sie bis 14,8V Ladespannung ausgelegt ist...Da ich aus Langeweile eh mal meine Lima überholen wollte hab ich diesen Anlass genutzt und mich nach nem vernünftigen Regler umgesehn. Fündig wurde ich bei Hella, die stellen einen Typ her der laut Typenschild 15V liefert. Effektiv sind das ja immer etwas weniger - also bestellt das Ding (17€ incl Versand)und rein damit. Und siehe da, die Bordspannung liegt nun bei etwa 14,6V. Ein angenehmer Nebeneffekt ist auch der das die Scheinwerfer auch entsprechend mehr Saft abbekommen...
Die Hella-Nummer lautet: 5DR 004 246 331. Passt einwandfrei an die Bosch Lima. Gibt auch noch welche mit weniger Ladespannung, auch von Beru etc mit 14,6V, also effektiv dann vll 14,2 oder so...Naja also wie gesagt, tut euren Batterien was gutes und ladet sie mit der vorgesehenen Spannung.

Ah da die Frage auch öfters mal auftaucht - die Kugellager für die Lima (110A, Bosch) sind: 6303 2RSx C3 und 6201 2RSx C3, Schleifringe abdrehen lassen hat mich 5€ Kaffeekasse beim Dreher meines Vertrauens gekostet...

Greetz David
Wer sich keinen neuen Regler kaufen möchte kann den alten auch abschrauben und zwischen D+ vom internen Gleichrichter (Dieses Federblech welches an den Regler geht) und Regler selbst eine Diode löten. Je nachdem Silizium (0,7V) oder Schottky (0,3V) wird dann auch die Ladespannung angehoben. Es sollte aber eine sein die min 6A kann, und besser mal 50V Sperrspannung da hierrüber der Feldstorm fließt (kostet im gut sortierten Fachhandel ca 30ct). (Feldwicklung ca 3Ohm, also 4A++ bei Vollaussteuerung+ Sicherheit...).

Amen


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Fahrgestellnummer 137! Eins der allerallerersten..., 257tkm, die Kraft der 5 Kerzen, 17"er AZEV, BC. Nachgeruestet: Climatronic, Alarm mit Pager, Standheizung, GRA, Autogasanlage, Wiesmann Hardtop und AHK...
[Bild: 20090423133438.th.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Hallo David,

dann vergiss aber nicht den Umbau an künftige Besitzer weiterzugeben.

Gruß,

kAlle
Gruß aus dem schönen Weserbergland,

kAlle

Meine Audis:

A3, Typ 8P, 2004
Cabrio, Typ 89, 1997
Coupé S, Typ C1, 1971

Im Konjunktiv ist alles möglich

[Bild: b4xgeyyzc9euazynp.jpg]








Zitieren
Bedankt durch:
#3
Dass die Scheinwerfer heller leuchten, ist ja klar.
Aber: Könnte es sein, dass sie jetzt eine kürzere Lebensdauer haben?
Laut Überschlagsrechnung steigt die Leistungsaufnahme um ca 15%.

Apropos Lampen: Müssen wir demnächst auch die Autoscheinwerfer mit Energiesparlampen bestücken?
[Bild: audi-tour.jpg]
Audi Cabrio Automatik 2,3l, rot, Bj 1992, Holz, 15" Bratpfannen-Alufelgen mit stylischen tiefschwarzen Ballonreifen (die Karosserie bedankt sich), und die Pedale werden zärtlich mit nackten Füßen gestreichelt.
Zitieren
Bedankt durch:
#4
Ja die Lebensdauer leidet sicher - andererseits liegen an den Scheinwerfern durch die langen Kabel eh 1V weniger an - von daher gleicht sich das ja wieder aus...Zwinker und mir iss ordentliches Licht wichtiger.
Es gibt ja auch Umbausets (google ma nach Lichtupdate Audi) die das Licht dann über Relais schalten - weil normalerweise geht das ja alles hard-wired übern Lenkstockschalter - da fällt schon ordentlich was ab.
Übrigens hat Ford schon seit bald 10 Jahren eine höhere Bordspannung (14,6V, bis 16V!) da die auch serienmäßig Calcium-Batt. Einsetzen, ist also nichts ungewöhnliches...

Das mit den Energiesparlampen wäre natürlich ne Maßnahme. Und wenn du auf ne Klimaanlage mit Energieffizienzklasse A+ umrüstest gibts 100€ vom Staat als Förderung oder so...

Greetz David
Fahrgestellnummer 137! Eins der allerallerersten..., 257tkm, die Kraft der 5 Kerzen, 17"er AZEV, BC. Nachgeruestet: Climatronic, Alarm mit Pager, Standheizung, GRA, Autogasanlage, Wiesmann Hardtop und AHK...
[Bild: 20090423133438.th.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Hehe ich bin jetzt schon des öfteren im Dunkeln gefahren und muss sagen - ALDER FROSCH - das bringt ganz schön was!!! So muss es sich auch anfühlen wenn man das "Lichtupdate" verbaut hat. (Nicht das ich was dagegen hätte, überlege auch mir das noch nachzurüsten bzw selbst zu bauen). Mal gespannt wies aussieht wenn ich die Nightbreaker drinn hab - da geht die Sonne auf Zwinker

Greetz David
Fahrgestellnummer 137! Eins der allerallerersten..., 257tkm, die Kraft der 5 Kerzen, 17"er AZEV, BC. Nachgeruestet: Climatronic, Alarm mit Pager, Standheizung, GRA, Autogasanlage, Wiesmann Hardtop und AHK...
[Bild: 20090423133438.th.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#6
Hi David,
(27.01.2009, 23:57)Sunseeker2003 schrieb: Mal gespannt wies aussieht wenn ich die Nightbreaker drinn hab - da geht die Sonne auf Zwinker
ich möchte Dich nicht enttäuschen, daher mal schnell an dieser Stelle nachgeschoben, dass meine 2. NB-Lampe gerade erst letzte Woche durchgebrannt ist und damit nur unwesentlich länger (4 Monate) gehalten hat, als die erste, wie hier nachzulesen.

Will heissen: Wenn die NBs bei ca. 14,6V Boardspannung (in meinem Cab, jedoch nicht direkt am Lampenstecker gemessen) nur rund 10000-13000 gefahrene Kilometer (Dauerlicht, da TFL!) halten, wie lange halten sie da mit noch höherer Spannung?
Und Halogenlampen nehmen im Gegensatz zu normalen Glühlampen Überspannungen (über Nominalwert) wesentlich krummer.
Aber wenn's auf's Geld nicht ankommt... just do it.

Lichtqualitativ sind die NB top, aber langlebig ist etwas anderes, und daher (und in Relation zum Preis) würde ich die NBs insgesamt nur als durchschnittlich bezeichnen.

Ich habe jetzt (weil ich die noch neu liegen hatte und faul bin) wieder Philips drin, diesmal VisionPlus 50% und bin mit der Lichtausbeute und -farbe nicht unzufrieden.
Mal sehen, wie lange die halten...

Falls Du dennoch die NBs einsetzt, poste Deine Erfahrungen bitte im obigen Thread und nicht hier. Zum Thema Beleuchtung ist es da besser aufgehoben.

Gruss, Holli


P.S.: Falls Du ältere DE-Scheinwerfer hast, solltest Du in jedem Fall eine Reinigung der Scheinwerfergläser und der Linsen durchführen, wie in der FAQ beschrieben.
Die Wirkung sollte man in keinem Fall unterschätzen!
Consider use of this forum to be a privilege, not a right.

[Bild: 118275_5.png]
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Erfahrungen AGM Batterien mit V6 Motoren SteveDachlos 7 838 14.07.2022, 12:12
Letzter Beitrag: SteveDachlos



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste