Themen Beitrag: CapeHornLebenserwartung TDI / Diesel Bj. 96 ?
#51
Moin Cabriofahrer 

hurra hurra,  er hat heute TüV und ASU heute bekommen, Digga   Grandpa  

Der DEKRA-Prüfer sagte, dass er bei der ASU vorher nicht damit gerechnet habe. Aber diese Emotion ist jetzt Geschichte. 
Nächster Schritt sind diverse Lackstellen drumherum sowie der AHK-Einbau.  

An Euch vlt. die Frage:
die Staubschutzmanschette am Getriebeeingang ist frack, die wurde allerdings wegen Aufwand nicht gewechselt (Antriebswelle muß raus ..), zudem hatte der Prüfer sie (noch) nicht bemängelt.  Gibt es eigentlich Achsmanschetten die man drumwickeln kann und dann mit 2K verkleben, Reissverschluss, Kabelbinder oder Ähnliches, damit man sich die Wellendemontage sparen kann ?!

Die Anmeldung ist für den 01. März geplant.

ciao
Joerg


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Das war ich nicht, das war schon kaputt .....

Joerg (Dieselfahrer)
Zitieren
Bedankt durch:
#52
Guten Morgen Joerg,

schön dass dein Cab den TÜV gepackt hat.... Deine Idee mit einer Manschette über dem Schadteil drüber stülpen ist nicht neu, aber nicht umsetzbar... Die größte Problematik ist meiner Meinung nach, das Fett... selbst bei einem Reißverschluss würde es dort austreten. Um außerdem muss das Ersatzteil Temperaturbeständig sein, das Fett verteilen, Kräfte aushalten und Korrosionen verhindern.
Das geht nur mit den Manschetten, wie man sie heute kennt

Gruß Michael
Zitieren
Bedankt durch: CapeHorn
#53
Erst mal Glückwunsch zur bestandenen HU.
Selbst wenn man mit dem TÜV-Prüfer per Du ist und weiß, dass er wirklich Ahnung von der Materie hat (hat eine Ausbildung beim befreundeten VAG-Service gemacht, als unsere Cab's noch als Neufahrzeug bestellt werden konnten), fährt man doch immer mit einem "komischen" Gefühl zur HU ("... hast Du vielleicht doch noch was übersehen ..").

Woran ist denn die erste Prüfung gescheitert? Das Bild zeigt ja schon die Nachprüfung.

Was Deine Frage nach der "Staubschutzmanschette" am Getriebe betrifft:
Für das Aussengelenk (am Rad) gibt es wohl Universalmanschetten zum Kleben. Darüber wurde z.B. hier sehr kontrovers diskutiert. Es gibt Berichte, dass die ganz brauchbar (für mehrere Monate) sein sollen.
Ob es ähnliches für das Innengelenk am Getriebe gibt, kann ich nicht sagen.

Ich persönlich (ACHTUNG: KEINE HANDLUNGSANWEISUNG sondern ganz persönliche Meinung) würde es aber richtig machen (lassen), wenn ich bereits so viel investiert hätte und die Absicht besteht, das Fahrzeug lang-(länger-)fristig selbst zu Nutzen.


Nachfolgend noch ein kleiner Ausflug in die "früher-war-alles-besser-Zeit"  Grandpa

[Bild: gelenkschutzhuelle_acuhkiy.jpg]

Die Manschette gab es als Original-Ersatzteil bei VW für den Käfer / luftgekühlten Heckmotoren und waren echte, langfristige Reparaturlösungen.

Für moderne Fahrzeuge mit Frontantrieb natürlich nicht anwendbar, da bei der gezeigten Manschette die Antriebswelle in einem Schutzrohr läuft, das Gummi nur in der Y-Achse belastet wurde, wobei die Naht in der "neutralen Faser" liegt.
Zwinker
Was stört es die deutsche Eiche, wenn sich eine Wildsau an ihr reibt?  Ich lach mich wech
Mein PN-Speicher ist voll. Bei Fragen oder Hinweisen bitte eine Email schreiben.
Zitieren
Bedankt durch: CapeHorn
#54
Moin Moin,

Tja, du gute alte Reparaturmanschette. Auf sie geht der Spruch zurück: bist du mit den AWs in Nöten, musst du eine Manschette töten.

Dann würde Mal schnell mit einem Schraubenzieher einer Manschette das Licht ausgeblasen und eine Reparaturmanschette eingebaut

AWs auf der Arbeitskarte 50, benötigte AWs 10.
Und schon war der Tagsüber dein Freund.

Gruß

Michael
In China isst man das Auge mit

[Bild: LordOfTheRings-klein.jpg]
Zwo-Achter mit Allem
Schmidt Revolution Modern Line mit 225/40 x16 und Low Tec StreetComfort 9.1, komplett neu beledert mit Leder Valcona kardamom, Heizregister neu Bin verärgert!, Recaro Sitze
BBS RS 334 in 9x17 ET 21 vo und 9,5x17 ET20 hi      mehr geht nicht
Zitieren
Bedankt durch:
#55
Wird immer noch gerne gemacht... Smile
Zitieren
Bedankt durch:
#56
moin,
vielen Dank für die Innenansichten und Tips. also doch keine Chance auf eine Faltmanschette.
Dann werde ich es gründlich machen lassen (müssen), beizeiten.
Peter_Pan: die Mängelliste von der TüV-Vorprüfung findest Du weiter oben.
Grüße
Joerg
Das war ich nicht, das war schon kaputt .....

Joerg (Dieselfahrer)
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [1Z/AHU] Einspritzdüsen MKB AHU (Diesel) aufarbeiten Kuddel 4 27 21.02.2019, 13:14
Letzter Beitrag: Schurl
  [Problem] Fehlermeldung Motor 3Liter Diesel Quattro Bj 2007 Passione4You 5 624 01.07.2017, 12:05
Letzter Beitrag: Passione4You
  TDI Diesel ESP boris205 4 1.104 09.05.2015, 23:16
Letzter Beitrag: Jogie
  Motor ADR hört sich an wie ein Diesel wenn er warm ist !? maik33 22 18.096 25.02.2012, 09:44
Letzter Beitrag: semu
  Endrohr an meinem Diesel audi-cab-TDI 3 2.692 14.02.2012, 17:28
Letzter Beitrag: PredaZoR
  Benzin in den Diesel? Oberelb 30 7.535 09.02.2012, 14:46
Letzter Beitrag: Maveric
  2T-Öl im Diesel? keydee 14 6.448 21.12.2011, 17:38
Letzter Beitrag: Owe
  Diesel im Motoröl dievoggis 24 11.621 28.01.2010, 00:20
Letzter Beitrag: Der Tille
  Abgasrückführung beim Diesel AudiHufe 4 4.717 16.01.2010, 23:06
Letzter Beitrag: Steel33
  Diesel Kaltstart bei -10 Grad AudiHufe 15 12.927 10.01.2010, 19:06
Letzter Beitrag: clusterix



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste