Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Problem Verdeckdeckel ist verbogen
#11
@Jörg,
meinst Du echt das dieser Millimeter was bringt? Werde ich auf jedenfall heut abend probieren.
[/quote]

Moin,

das wird wohl schon etwas mehr als ´nen mm sein.
Schau dir bitte ganz genau alle Schraubensitze an , auch die auf der anderen Seite und von ganzen Schanier.
Milimeter + Milimeter läppern sich , und es kann gut sein , das es nicht mehr für die Taster reicht.
Wie war das mit dem Satz des Pythagoras ? Huh
Gruß aus OWL
Die Stimme der Vernunft ist glücklicher Weise so leise , daß sie selten gehört wird .
Zitieren
Bedankt durch:
#12
So, bin nun endlich dazu gekommen mal die Verschraubungen nachzusehen.
Allerdings an den gezeigten Verschraubungen kann man nichts einstellen, da sind keine Langlöcher etc. vorhanden.
Diese Kante die man sieht ist auch keine Stelle an der was verschoben wurde sonder nur eine normale Kante.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Zitieren
Bedankt durch:
#13
Moin,

die Schrauben haben aber nicht am alten Platz gesessen. Sonst wären keine Scheuerstellen da.
Wenn du alle Schrauben löst , kannst du auch etwas verschieben .
Langlöcher sind nicht unbedingt zwingend. Bohrung und Gewindedurchmesser sind nicht gleich , also hast du etwas Luft .

Versuch wäre es wert . Vor allen Dingen sind schöne Setzmarken zu erkennen . Genau so wieder aufsetzen.
Gruß aus OWL
Die Stimme der Vernunft ist glücklicher Weise so leise , daß sie selten gehört wird .
Zitieren
Bedankt durch:
#14
Diese markierte Stelle zwischen dem Gelenk und diesem Blech ist keine Scheuerstelle oder so etwas, persönlich würde ich sagen einfach Schmutz. Kommt auf dem Bild vielleicht ein wenig blöd rüber ist aber in Wirklichkeit kein Versatz oder so.
Habe alle vier Schrauben gelöst und den Deckel beim festschrauben mit Kraft runtergedrückt, hat aber nichts gebracht.
Vermute mal das das Blech vom Deckel an sich wohl verbogen sein könnte????
Zitieren
Bedankt durch:
#15
Hallo,

wenn der Deckel erst seit dem "schief" sitzt nachdem du den Vorfall mit der Heckklappe hattest und die Scharniere anscheinend ja noch i.o. sind bzw. sie sich nicht verschoben haben vermute ich mal, dass sich der Deckel verzogen hat. Sieht man äußerlich denn gar nichts am Deckel bzw. ist er in der Mitte evtl. leicht gewölbt?

Auf dem zweiten Bild deines ersten Bildposts sieht es so aus, als wenn an der Kante hinten Lack abgeplatzt ist!?

Gruß Dominik

Zitieren
Bedankt durch:
#16
Moin,
beim genauen betrachten tendiere ich auch dazu , daß der Deckel verzogen ist .
Auf Bild 2 kann man schön einen Spalt zwischen Deckel und Aluleiste sehen. Also ist der Deckel mittig nach Innen gedrückt und die Außenecken nach Oben.
Es könnte gut sein das dadurch die Verriegelung nicht richtig schließt .
Versuch doch bitte mal Rechts und Links den Verdeckkastendeckel runter zu drücken. Vielleicht funzt es dann .
Gruß aus OWL
Die Stimme der Vernunft ist glücklicher Weise so leise , daß sie selten gehört wird .
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Verdeckdeckel schliest zu früh Markus44 2 986 08.01.2018, 13:24
Letzter Beitrag: Markus44
  Kunstleder für den Verdeckdeckel / leckender Verdeckzylinder Lord of the Rings 2 918 28.09.2017, 22:11
Letzter Beitrag: onurb
  [Elektrisch] E-Verdeck Problem (Verdeckdeckel) Webster 4 1.103 12.09.2017, 23:10
Letzter Beitrag: Webster
  [Problem] Verdeckdeckel klein rechts Stefan65 3 1.939 20.02.2014, 12:51
Letzter Beitrag: Stefan65
  Verdeckdeckel neu bezogen Serkan.S 6 3.069 27.10.2013, 14:11
Letzter Beitrag: Serkan.S
  Lifter für Verdeckdeckel goedi 9 8.949 21.05.2013, 10:39
Letzter Beitrag: Audicabby
  Verdeckdeckel.... hamag 3 1.978 04.04.2013, 21:01
Letzter Beitrag: hamag
  Heckdeckel kollidiert mit Verdeckdeckel Micha@HY 6 3.570 10.09.2012, 16:28
Letzter Beitrag: Micha@HY
  Chromleiste, Dichtung, Verdeckdeckel kb90imsa 8 5.693 01.09.2012, 17:59
Letzter Beitrag: Deguello81
  Verdeckdeckel schließt nicht durchgehend... PredaZoR 1 1.923 27.02.2012, 11:05
Letzter Beitrag: BärABC



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste