Frage Stellknopf an Tankuhr
#21
Hallo Alex !


Zu beiden Fragen ein bedingtes ja . Würde zuerst das Ki bearbeiten wie hier schon mehtfach beschrieben . Auch in den FAQ . Ansonsten mal den Tankgeber ausbauen und messen . Dazu gibt es hier auch einen Tread . Sollte deine Temp Anzeige auch so schwanken , ist es der der Spannungsregler am Ki . Weiteres auch hierzu die FAQ befragen .

Gruß
Ralf
Zitieren
Bedankt durch:
#22
Hallo Alex,

was macht die Wassertemperaturanzeige ?
"Pendelt" die auch ?
Ich tippe ggf. auf Kontaktprobleme im KI oder auf eine defekten Spannungskonstanter im KI.
Gruß
ein anderer Andreas

***** denkt immer dran: " Wenn Engel reisen, dann lacht der Himmel " *****
[Bild: 616028.png]
[Bild: event.png]
-------------------------------- 01.04.2021 -----------------------------------
Zitieren
Bedankt durch:
#23
Hallo Alex (gallex2000),

ich würde Dir diesen Beitrag sehr ans Herz legen.

Meiner Meinung nach, hat Dein Problem nix mit Kontaktschwierigkeiten am KI oder mit dem Spannungskonstanter zu tun - wohl eher mit dem Tankgeber bzw. dem "ausgehängten" Schwimmer des Tankgebers - hatte selbiges Problem an meinem Avant. Nachdem alles wieder ordnungsgemäß zusammengebaut war -> keinerlei Probleme. Das von Dir beschriebene Eigenlegen konnte ich damals durch "Kurvenfahrt" reproduzieren.

Vielleicht ist auch dieser Beitrag für Dich ganz interessant.

Sollte das Problem wirklich am KI liegen, findest Du über die Suchfunktion eine Menge an Beiträgen zu Spannungskonstanter oder Kontaktschwierigkeiten. Die besagte Kappe kannst Du zerstörungsfrei vom KI lösen, wenn Du bei ausgebauten und zerlegten KI mit Hilfe eines 3mm Bohrer von hinten die Kappe nach vorne rausdrückst. Sollte die Kappe schon zerstört oder beschädigt sein, gibt es relativ kostengünstig Ersatz beim freundlichen Audihändler; ich meine so unter 1,- EUR. Allerdings justierst Du mit Hilfe der Inbus-Schraube nur die Anzeigeneinheit selbst - sprich wie voll oder leer sie Dir den Tankinhalt anzeigt. Dein Problem wirst Du damit nicht lösen und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie sich von selbst verstellt - außer jemand "spielt" daran rum.
Servus

Winni

Smile Getreu dem Motto: "Leben und leben lassen!" Smile
Zitieren
Bedankt durch: Tux
#24
Danke Euch allen schonmal für die vielen Tips. Wir sind gerade aus dem Urlaub zurück und folgendes war zu beobachten .. Tank Voll und losgefahren. Gemütlich und konstant auf der Autobahn bei 140 kmh - die Wassertemp steigt stetig und bleibt konstant bei knapp unter 90 grad stehen - da schwankt nix. Die Tankanzeige geht langsam hoch auf Voll - sinkt dann wieder auf Halbvoll ab und steigt dann ca. 5 Min Später wieder auf voll und bleibt dort stehen bis man das Auto wieder abstellt. Ich werde mal die KI ausbauen und die Kontaktschrauben zum Instrument hin reinigen - dann sehen wir weiter. Wir tanken im Moment einfach nach 600km und gut is. Jedenfalls hatten wir viel Spaß mir unserem Cabrio und so einige Pässe auf dem weg nach Südtirol bezwungen - die Dame des Hauses fährt nun auch sehr gerne damit und das war mir auch wichtig Smile

Gruss Alex.

PS. 8.4l Verbrauch auf 100km finde ich für den Motor - TOP !
Zitieren
Bedankt durch:
#25
Sooo - hiermit ist es repariert Smile Hab mein KI ausgebaut - die besagten Schrauben hin zum Instrument gereinigt ( Tank & Wassertemp. ) und mit Kontaktspray besprüht und alles wieder fest verschraubt. Bei dieser Gelegenheit ebenfalls den Spannungsregler verlötet - also die "Füße" mit dem Stecksockel und schon ist ruhe und alles zeigt wieder tadellos ohne "Eigenleben" den richtigen Stand an. Testfahrt bestanden nur sind leider eben beim Licht einschalten - natürlich nachdem man fertig ist - 2 Beleuchtungsbirnchen im KI durchgebrannt *grummel* also einmal alle bestellen, nochmal zerlegen und alle tauschen.

Gruss, Alex.
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tankuhr bei VDO und UN4 Kombiinstrument fisherman_65 2 4.875 13.06.2010, 14:25
Letzter Beitrag: haluzubu
  Tankuhr Totalausfall bodenseemicha 1 1.340 25.05.2005, 17:15
Letzter Beitrag: bimbam
  Schwankungen der Tankuhr bodenseemicha 4 1.942 11.04.2005, 12:51
Letzter Beitrag: Björn Wolf
  Tankuhr Mekki 3 2.834 12.05.2003, 19:27
Letzter Beitrag: bolle



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste