[Info] elektrisches Windschott für unser Cabrio
#11
Respekt

Wir sollten mal telefonieren.

Gruss
Frank

Lieber heimlich schlau als unheimlich doof



Zitieren
Bedankt durch:
#12
Hey. Evtl ne blöde Idee, aber hast du mal überlegt einen Weg (runter oder hoch) mit ner Feder zu realisieren? Also Knopf runter = Feder wird entriegelt und Windschott fällt waagrecht, Knopf hoch = Motor zieht gegen Feder bis vertikal. Spart evtl Arbeit? Und du könntest evtl nen kleineren Motor nehmen?

Grüße, Max
Grüße,
Max
Zitieren
Bedankt durch:
#13
(30.10.2015, 20:25)M-A-X schrieb: Hey. Evtl ne blöde Idee, aber hast du mal überlegt einen Weg (runter oder hoch) mit ner Feder zu realisieren? Also Knopf runter = Feder wird entriegelt und Windschott fällt waagrecht, Knopf hoch = Motor zieht gegen Feder bis vertikal. Spart evtl Arbeit? Und du könntest evtl nen kleineren Motor nehmen?

moin Max,
ich bin nicht so ein Freund von Federn. Je kleiner die Federn, desto anfälliger gegenüber Alterung (Nachlassen der Kraft), Schmutz (muss dann trocken und fettfrei sein). Dann hat eine Feder keine gleichmässig gleich bleibende Kennlinie. Liegt halt in der Natur der Sache.
Und eine Feder würde dem Motor auch nicht den Hub reduzieren sondern zusätzlich den Antrieb belasten.

Die konstruierten Variante hat als Motorbelastung nur das Gewicht des Windschott-Oberteils zu bewegen. Das reduziert den Stromfluss und erhöht die Geschwindigkeit.

Aber vielleicht hab ich dein System nicht verstanden?

Gruss Tobias
Zitieren
Bedankt durch:
#14
moin moin,

habe die download-Zeichnungen aktualisiert:
  • Übersichtszeichnung Index 01  > Befestigungswinkel für elektrischen Anschluss hinten zugefügt
  • Zeichnung für Befestigungswinkel erstellt
Nur welche M3 Schrauben/Muttern zur Verbindung mit Einstecklasche zu verwenden sind muss noch erprobt werden. Hängt davon ab, wie weit die Lasche in die Führung zwischen den Sitzlehnen eintaucht.

http://www.tobias-brock.homepage.eu/-_el...29352.html

Gruss Tobias
Zitieren
Bedankt durch:
#15
Servus,

ich zitiere mal von deiner Seite:

Zitat:Der Strom sollte aus dem Sicherungskasten von der Klemme 30 geholt werden, da diese meines Wissens über die Zündung geschaltet wird. Die Schaltung selbst sollte über Relais und nicht direkt über den og. Taster laufen. Diese Infos habe ich von einem Freund, da ich mich in der Elektrotechnik nicht auskenne.

Dazu ein klares janein von mir ;-)

Die Plus-Leitung kann man sich bei unserer Zentralelektrik prima an einer "M" Klemme holen - die sind extra für Zusatzausstattungen aller Art gedacht und sind daher eigens abgesichert. Masse holt man sich dann vorne an der A-Säule am Massestern. Warum aber die Sache über ein Relais laufen soll, ist mir nicht ganz klar. In meinem Coupé arbeiten eben jene eFh-Schalter wie in deinem Umbau, und auch ohne Relais. Ich wüsste auch nicht, wie man das anklemmen sollte, damit das eine Entlastung für den Schalter bringt. Zumal wir hier nicht über Dauerbelastungen sprechen wie bei einer Heckscheibenheizung oder dem Fahr- bzw. Fernlicht. Bei letzterem macht z.B. eine Relais-Nachrüstung absolut Sinn, aber da sind auch 110W bzw. 120W am Start, die über den kleinen Kontakt im Lichtschalter laufen. Das wird der nette kleine Motor für das Windschott wohl kaum benötigen ;-)

Gruß
Bo.
Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren - das Beste aus den 80ern, den 90ern und von heute:
-  Audi Coupé GT 5E BJ '83  -  Audi Cabrio 5E BJ '93  -  VW Passat Variant 4Motion 2,8 BiFuel BJ '03

[Bild: signatur-coupe.jpg][Bild: signatur_cabrio-bolero.jpg][Bild: signatur-passat.jpg]

Alles zum Cabrio: blog.joraschky.de
Zitieren
Bedankt durch:
#16
Interessante Lösung.

Sebastian hatte ja mal das TT-Windschott nachgerüstet das sich mittels "Sonnenrollo-Schalter" auf und ab fahren ließ.
Diese Lösung hat natürlich den Vorteil, dass man das Windschott noch spontan verstauen kann, das war bei Sebastians Lösung etwas schwieriger.

Gruß Manny
Gruß Manny
[Bild: Audi_66-1-klein.jpg]

Veränderungen:
FL-Stoßstange vorn und hinten; Boschmann und Hifonics Lautsprecher samt Verstärker; Audi Navigation Plus DX mit TMC-Box, Multi-Media Interface, Dietz 1212/B, Zemex DVB-T D90 2G, Parrot CK3100; ZV-Panikschalters im Türgriff; Sportlederlenkrad mit Kombi aus gelochtem u. glattem Leder sowie Daumenauflagen u. unten abgeflacht; TFL in den Nebelscheinwerfern; Nachrüstung der DE-Scheinwerfer; Nachrüstung einer Scheinwerferreinigungsanlage; 12V Steckdose im Kofferraum

geplante Änderungen:
Wärmetauscher wechseln
Zitieren
Bedankt durch:
#17
So Leute....

hat ja ETWAS länger gedauert, hat sozusagen das Leben meines Cabs überdauert, aber was solls?

NU ISSES FERTIG!!   Laola     UND FUNZT AUCH!!

hier ein paar Bilder:
[Bild: zusammenbau_6.jpg]
 [Bild: fertig_1_90.jpg] [Bild: fertig_2_45.jpg] [Bild: fertig_3_0.jpg]
Betätigung über den Taster, der auch ins FZG verbaut werden soll. Verkabelt mit den Originalkabeln die im FZG verbaut werden sollen. automatische Abschaltung durch Endschalter.
Das Absenken und Aufstellen des Schotts funktioniert problemlos. Dauer: etwa 9 sec, Lautstärke: kaum hörbar bei leiser Umgebung.


Mehr Bilder und Infos auf meiner website


Cool  Und da ich ja nun keinen 8G0 mehr habe, könnte ich mir vorstellen, das gesamte Produkt zu verkaufen. Wer also Interesse hat kurze PN mit Preisvorstellung an mich.


Gruss Tobias
Zitieren
Bedankt durch: Djerken207 , Tux , Porsche-Doc , wiegald
#18
Moin,

finde das einfach nur Genial wie viel Arbeit, Zeit und vermutlich auch Spaß du da reingesteckt hast Respekt

Viele Grüße
Juri
[Bild: Audi_CabriomitHardtop.jpg][Bild: Audi_CabrioohneHardtop.jpg]
Sommer:
Audi Cabrio 2,3E (98KW/133PS) Bj 1992 - Perlmutt-Weiß-Metallic, 
Ausstattung: manuelle Schaltung, 17x7,5 Borbet, 10.3 Soundsystem, Us-Heck, Leder, Hardtop
Ziel: Volle Hütte  Smile  nachrüsten -> Klima, Tempomat, abnehmbare AHK, SWRA, beleuchtete Make-Up-Spiegel,  ZV mit FB, ... 
       to be continued
weitere Vehicle: Proleten Golf III Na warte 1,6 (74Kw/101PS) BJ 1995 - schwarz Metallic
                        Golf III restauriert als potenzieller Oldtimer
                        Honda CBR 600 





Zitieren
Bedankt durch:
#19
Erstmal Respekt vor der Arbeit.

ABER

hast du schon mal geprüft, ob das Windschott überhaupt noch ins Auto passt?

Ich könnte mir nämlich vorstellen, dass bei gewissen Sitzeinstellungen dein "Arm" in liegender Windschottposition an der Rückenlehne angeht.
Gruß Jürgen

[Bild: 7h4kmmhx.jpg]

Im Alltag / für die Familie: Opel Insignia SportsTourer 4x4 Biturbo CDTi OPC-Line mit voller Hütte (bis auf eHeckklappe und Panoramadach)
Zitieren
Bedankt durch:
#20
Uuuuund fertig.

Toll Tobias, das Du das noch zu Ende führst. Erste Sahne
Ich würde Dich ja um ein Video bitten, aber ohne Auto wird das wohl nix Dry
Und von der Dokumentation mehr als akkurat.

Gruß, Thilo
Verstehen kann man das Leben nur rückwärts, leben muss man es vorwärts.
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Bitte] Cabrioleitung für elektrisches Verdeck LauriKasper 2 102 23.03.2021, 14:45
Letzter Beitrag: ManuelL
  Elektrisches Verdeck- Verdeckkastenentriegelung nanaalex4711@googlemail.com 9 144 28.06.2020, 00:29
Letzter Beitrag: nanaalex4711@googlemail.com
  Windschott neu beziehen lassen Mr. Tom 17 16.779 18.05.2020, 19:40
Letzter Beitrag: Ulrich
Question [Problem] Elektrisches Verdeck öffnet nicht Micha2307 10 2.270 16.08.2018, 14:30
Letzter Beitrag: Peter_Pan
  [Problem] Elektrisches Dach Harry 62 3 791 03.07.2017, 19:48
Letzter Beitrag: Harry 62
  Elektrisches Verdeck entriegelt hinten links nicht AJ72 0 501 29.05.2017, 14:23
Letzter Beitrag: AJ72
  Windschott 4 Personen Falco 66 27.445 14.04.2017, 20:07
Letzter Beitrag: Merlin6100
  Elektrisches Verdeck es geht gar nichts... Phil31 10 2.291 15.01.2017, 15:40
Letzter Beitrag: Phil31
  [Info] Manuelles Verdeck auf auf Elektrisches Barni12 8 1.306 01.07.2016, 21:40
Letzter Beitrag: DerGoldeneReiter
Lightbulb elektrisches Verdeck spinnt [1994] zenkerd 20 5.408 09.04.2016, 00:16
Letzter Beitrag: marc_o72



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste