Themen Beitrag: c373Automatik mit NG spinnt
#1
Hallo.
Habe folgendes Problem mit meinem Automatgetriebe (Bj 05/1995, NG, 4 gang Automat mit der Sporttaste, das Getriebe ist anscheinend mal getauscht worden):
Wenn es kuehl ist, auch bei  laengerem fahren, schaltet das Getriebe schoen straff. Keine Verzoegerung beim schalten, alle ( ausser den 4ten) Gaenge gehen glatt und schnell rein bei moderaten Drehzahlen. Naja beim schalten in den 4ten Gang ruckelt es ein bisschen.
Das ganze Schaltverhalten aendert sich bei heissem Wetter, besonders bei Stadtfahrt, wenn er viel schalten muss. Die Automatik wird dann zur Uropamatik. Das Cab beschleunigt kaum, kickdown funktioniert nicht, der Motor dreht sehr hoch in jedem Gang ( als ob er keine Kraft haette ) und die Gaenge werden hart reingehauen.
Motor abstellen usw bringt nichts, das Ganze muss sich erst abkuehlen, dann geht es wieder normal, bis es wieder heiss wird.
Das Oel ( Febi ) + Filter habe ich vor ca. 3 Jahren gewechselt ( soviel man von unten wechseln kann ). Getriebe-Oelstand habe ich nachgeprueft und es stimmt. 
Das Oel ist normal hell-honigfarben. 


Was koennte es sein? Wo sollte man mit der Suche anfangen?
.
Gruesse, Marius
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Hallo Marius,

bin kein Automatik-Experte, aber ich habe mehrfach mitbekommen, dass intensives Spülen einer Automatik bei solchen Problemen geholfen hat.
Des Weiteren gibt es wohl irgendwo ein Flachbandkabel, dass sehr gerne Probleme bereitet.

Bei deiner speziellen Kombination wäre noch zu erwähnen, dass ein Automatik-NG eine abweichende Drosselklappe mit Potentiometer verbaut hat.
Dieses Bauteil gehört ausschließlich in den Bereich "Ansteuerung der Automatik", obwohl es ein Motorenbauteil ist. Das solltest du auch prüfen (lassen).

Gruß
Manuel
Zitieren
Bedankt durch:
#3
Marius, bei uns in der Nähe (PLZ-Gebiet 25) gibt es eine Autowerkstatt, der sich Automatikgetriebe, speziell von Audi (die neuen können sehr schwierig werden) spezialisiert hat. Ich hatte zwar nie Probleme mit der Automatik, habe aber prophylaktisch eine Reingung nach der Tim-Eckart-Methode durchführen lassen.

Sprich mit einer Werkstatt in Deiner Nähe, die die Tim-Eckart-Methode anbietet (ist einfach zu googeln). Ich meine nicht, dass die Tim-Eckart-Methode die Lösung für Dein Problem ist, aber solch eine Werkstatt wird wissen, wie man das löst.

Gruß - Christoph
Zitieren
Bedankt durch:
#4
Hallo.
Ich wohne in Norwegen.
Hier bin ich leider auf mich selbst gestellt.
Bin Samstag mit dem Cab ca 200 km gefahren. Kein problem mit dem Automaten. Sobald es aber richtig warm wird und er viel schalten muss kommt dieses Phaenomen zustande. Gibt es an dem Ding irgendeinen Temperaturfuehler vielleicht?
Ich denke schon daran dass vielleicht der Oelkuehler zugestopft  ist ? Ist es ueberhaupt moeglich, dass der zu ist , das Getriebe aber trotzdem funktioniert?
Gruesse, Marius
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Marius,
Mir fällt dazu nur ein, dass das Öl sich ausdehnt, wenn es heiß wird. Wie man sagt, muss der Ölstand im Getriebe recht genau bemessen werden, bei nach Wasserwaage ausgerichtetem Fahrzeug (wird in der Werkstatt mit entsprechend ausgerichteten Hebebühnen erreicht), sonst droht evtl. Fehlfunktion.

Gruß Christoph
Zitieren
Bedankt durch:
#6
Hallo.
Der Oelstand stimmt schon ... .
Waere es moeglich das gesamte Oel in diesem Getriebe ueber die Kuehlleitungen auszutauschen? Habe sowas mal auf youtube gesehen.
Waere es moeglich einen Absperrhahn in eine Leitung einzubauen und dann Liter fuer Liter ( 9 insgesamt ? ) das Oel auszutauschen , oder wenigstens aufzufrischen?
Gruesse, Marius
Zitieren
Bedankt durch:
#7
Marius,
Tim-Eckart-Methode:  http://www.automatikoelwechselsystem.de/...ungen.html

Gruß - Christoph
Zitieren
Bedankt durch:
#8
Hallo Christoph.
Danke fuer den Link. Ich sehe, dass sie sich bei der spuelung in die Kuehlerleitungen einkuppeln, zuerst das Getriebe leerpumpen, Oelwanne abbauen und danach erst das System neubefuellen. Eine Oelpumpe habe ich, bliebe nur einen Adapter basteln.

Woran ich noch gedacht habe ist dass vielleicht der Motor bei hohen temperaturen Schwaechelt ? Wie kann man das feststellen?  
Was kann das sein am Motor?
Gruesse, Marius
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [ADR] Bericht: Umbau von Automatik auf Schaltgetriebe ahaspharos 14 4.159 21.09.2018, 07:09
Letzter Beitrag: Andre2
  Automatik kuppelt aus beim Bremsen Grauwolf66 4 33 30.07.2018, 17:40
Letzter Beitrag: Grauwolf66
  [AAH] Unterschied KLR Schalter und Automatik? Peter_Pan 0 10 11.07.2018, 14:52
Letzter Beitrag: Peter_Pan
  ABK Drosselklappenpoti Schalter und Automatik gleich? uhrzeiger 2 34 20.04.2018, 07:51
Letzter Beitrag: Hans
  Schaltverhalten Automatik JoeCotty 8 1.698 04.12.2017, 12:40
Letzter Beitrag: JoeCotty
  NG Automatik Gewindemaße Schläuche SommerImRevier 14 2.736 26.10.2017, 20:09
Letzter Beitrag: SommerImRevier
  Kaltstartproblem beim Audi 80 2.3E Automatik Feierdaife 3 1.517 03.10.2017, 22:52
Letzter Beitrag: Feierdaife
  [NG] (Automatik) springt schlecht an SommerImRevier 2 1.187 22.09.2017, 15:26
Letzter Beitrag: SommerImRevier
  [NG] Motorausbau NG Automatik SommerImRevier 3 851 03.09.2017, 15:03
Letzter Beitrag: luckyheiko
  [NG] Motor identisch Automatik & Schalter? SommerImRevier 4 1.374 26.08.2017, 15:04
Letzter Beitrag: Merlin6100



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste