Themen Beitrag: MaSuNeulackierung in schwarz - Entscheidungshilfe
#1
Hallo zusammen,

möchte im Frühjahr mein Cabrio komplett neu lackieren lassen. Hintergrund ist, dass der Lack beim Vorbesitzer doch sehr gelitten hat (Diverse Kratzer, Lackabplatzer durch Steinschläge und Flecken durch Harz oder Vogelkot). An den Türleisten löst sich zudem der Klarlack und am Kofferraumdeckel gibt es im Bereich der Kennzeichenbeleuchtung eine kleine Roststelle. Zudem gibt´s eine neue Frontstoßstange, die aktuell noch rot ist...

Kurzum - neuer Lack muss drauf, am besten in schwarz.

Nun zu meinem eigentlichen Problem: Das Fahrzeug ist ab Werk Brilliantschwarz (LY9B), also schwarz uni mit Klarlack drüber.
Diese Farbe ist zwar sehr schön, richtiges tiefschwarz, aber auch sehr empfindlich. Man sieht wirklich jede Kleinigkeit auf dem Lack, die Oberfläche ist auch recht kratzerempfindlich.

Mein Daily-Driver (A6 Avant) ist in Phantomschwarz perleffekt (LZ9Y) lackiert. Diese Farbe ist zwar nicht tiefschwarz, sondern hat durch die Flackes im Lack einen Hauch von Anthrazit. Dafür ist der Lack aber auch wesentlich unempfindlicher.

Ich möchte das Cabrio noch länger behalten (sonst würde ich ja auch nicht über eine Neulackierung nachdenken) und nach Möglichkeit so original wie möglich halten.

Gab es zur der Zeit überhaupt einen Metallic-/Perleffektlack in schwarz ab Werk zu bestellen, bzw. würdet ihr das überhaupt machen?

Bin aktuell noch etwas unentschlossen, Aufwand / Kosten wären lt. meinem Lackierer etwa gleich, ich wäre also über jedes Argument - für und wieder - dankbar Smile
Viele Grüße
MaSu

Audi Cabrio | Brilliantschwarz | BJ96 | 2.6E 150PS | Leder, BN-Pipes ab Kat, KW V1, Keskin KT4 8x17
Audi A6 Avant | Phantomschwarz | BJ11 | 3.0TFSI 380PS | Quattro, S-line, Xenon+, ACC, Leder & Bose
[Bild: 1414052570_cab.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Hallo,

meine Meinung: Neulackierung ist Neulackierung. Also nicht mehr Original.

Daher würde ich eine Lackierung wählen, die im täglichen Gebrauch pflegeleichter und schöner aussieht. Ein Schwarz perleffekt oder metalliceffekt ist doch am Orginal noch sehr nahe dran. Und wenn Du das Fahrzeug irgendwann mal doch verkaufen willst, ist es eben auf jeden Fall eine Nachlackierung und nicht mehr Original, da wird es dem Käufer dann auch egal sein, ob jetzt der Farbton ganz genau stimmt oder eben leicht anders ist. Und Perleffekt sieht IMHO sowieso bessser als Reinschwarz aus.

Just my 2 cents.

MfG

Stephan
Das Leben ist zu kurz, um Reihenvierzylinder zu fahren.
Zitieren
Bedankt durch:
#3
Moin!

Ich sehe es etwas anders - Neulackierung kann immer noch Original sein - es sind ja auch nicht mehr die originalen Reifen drauf.

Ich würde wieder zum gleichen Lack greifen, da ansonsten die Übergänge zu Motorraum, Kofferraum, Türen (innen) usw. nicht schön aussehen - oder - Du musst das Auto komplett zerlegen - und damit meine ich komplett.

Demnach wäre meine Präferenz: Originallackcode. Falls es doch was anderes sein soll: Vulkanschwarz Perleffekt ist auch recht dunkel - aber wahrscheinlich etwas pflegeleichter..

Grüße,
Bastian
[Bild: attachment.php?aid=3763]
Zitieren
Bedankt durch:
#4
Moin ,
da kann ich Bastian nur zustimmen.
Wenn , dann die originale Farbe .
Allein die Mehrarbeit um Motorraum , Türeinstiege , Kofferraum , Verdeckdeckel und alle lackierten Innenbleche mit zu lackieren , ist auch eine Preisfrage .
Standard Basislack ist auch viel günstiger als Metallic - oder Perleffekt .
Gut beim Cab spart man sich das Dach , also kann man die Mehrkosten in der Form noch verkraften .
Schade ist es nur dann , wenn beim öffnen des KFZ eine andere Farbe zum Vorschein kommt .
In meinen Augen ein NoGo .
Entweder komplett auseinander , Motor raus , alles zerlegen , Teile komplett lacken (Mehrarbeit bestimmt 40 - 50 Std. von der Mehrarbeit zum Vorbereiten sehe ich mal ab ) oder "nur" die Außenhaut lacken .

Frag mal einen Lackierer deinen Vertrauens wie Hoch da der Unterschied ist .

Ich würde lieber in zwei zusätzlichen Schichten hochwertigen Klarlackes mit Zwischenschliff investieren , um mehr Tiefe ins Schwarz zu bekommen und genug Reserven zum Polieren zu haben .

Wenn die neue Farbe aufgetragen ist , lieber in eine Hochwertige Versiegelung und vernünftiger Autopflege investierten . In der Folge steigert es auch den Wiederverkaufswert , viele Käufer schauen nach dem Service-Heft und den passenden Aufkleber . Je dichter am Auslieferungszustand , desto besser .

Meine Meinung .........


Nachtrag :

Ganz vergessen , aber in meinen Augen sehr wichtig ,

sollte es mal zu einem Schaden an dem Fahrzeug kommen , wird es bei Met. - Effekt Lackierungen sehr schwer den passenden Farbton zu treffen . Fast unmöglich.....
Der Spritzdruck und die Anstellwinkel der Met. Partikel variieren.
Unilack ist einfacher und man sieht nicht so auf Anhieb , das da mal was gewesen ist .
Gruß aus OWL
Die Stimme der Vernunft ist glücklicher Weise so leise , daß sie selten gehört wird .


Ringe Fuhrpark : Cabrio 2.3 '92 , Cabrio 2.8 '98 ,  V8 3.6 '89 , Wintertransporter : A4 B5 1.9 TDI `98 , 100 C4 2.8 ´91
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Hallo,

ich kenne das Problem mit dem Brillantschwarz sehr gut, denn sowohl mein V8L als auch der S4 haben diese Farbe. Tolle Tiefe aber auch sehr empfindlich.

Mein Cabrio (11/96) ist im Ton Vulkanschwarz (LZ9U) perleffekt lackiert. Deutlich unempfindlicher. Dennoch schließe ich mich meinen Vorrednern an und würde wieder die Originalfarbe verwenden ...
Gruß Kai

[Bild: Audi.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#6
Hallo Jungs und sorry dass ich mich jetzt erst melde!

Vielen Dank schonmal für euere Meinungen - ich hatte am Samstag nochmal ein längeres Gespräch mit meinem Lackierer, der mir auch mehrere Farbproben "zum Hinhalten" mitgegeben hat.
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass das Brilliantschwarz einfach am besten zum Auto passt, zumindest wenn man es schon jahrelang so kennt.

Ich gebe euch recht, unter normalen Umständen hätte ich auch gerne von einer Neulackierung abgesehen, da es dann einfach kein "originaler Lack" mehr ist. Mittlerweile ärgere ich mich aber richtig über den aktuellen Lackzustand, jedes Mal wenn ich das Auto wasche und neu wachse ein wenig mehr...
Da fallen einem sofort wieder die ganzen Kratzer und Pickelchen auf, die man aus drei bis vier Metern nicht mehr sieht.

Außerdem habe ich ein wenig Bedenken, dass man den Unterschied zu sehr erkennt, wenn nur die Frontstoßstange, die Motorhaube und die Heckklappe neu lackiert wären (was ja sowieso gemacht werden muss).

Das Auto wird vorher von mir zerlegt, sodass auch der Innenraum und Tür- bzw. Klappeninnenseiten mit lackiert werden können. D.h. der Innenraum ist komplett leer. Habe das vor ein paar Jahren schonmal bei einem T89 Coupe gemacht, hört sich schlimmer an als es ist, vor Allem weil man beim Cabrio auch noch Platz zum Arbeiten hat Smile
Viele Grüße
MaSu

Audi Cabrio | Brilliantschwarz | BJ96 | 2.6E 150PS | Leder, BN-Pipes ab Kat, KW V1, Keskin KT4 8x17
Audi A6 Avant | Phantomschwarz | BJ11 | 3.0TFSI 380PS | Quattro, S-line, Xenon+, ACC, Leder & Bose
[Bild: 1414052570_cab.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#7
Ich stehe vor dem gleichen Thema, meins ist auch zu verkratzt, um damit einfach weiter zu fahren. Ich werde aber genau aus dem Grund des Mehraufwands die Lackierung wieder im Originalton machen.

Frage an Dich: Hast Du die Chromleisten am Fensterrahmen weg gebaut oder nur abgeklebt? Wenn ja, wie krieg ich sie sicher zerstörungsfrei ab?
Zitieren
Bedankt durch:
#8
Hallo Georg, 

wie man die Zierleisten (hoffentlich) zerstörungsfrei ausbaut, wird hier gut beschrieben.

https://www.audi-cabrio-club.info/forum/...579&page=2

Ich wünsche Dir gutes Gelingen. Smile

Gruß 

Axel
[Bild: lhgr-b-6512.jpg][Bild: lhgr-c-c20a.jpg]
Saisonkennzeichen 04-10.........................................uuuuuuuuuund............................offen!
Zuhause in 32657 Lemgo
Zitieren
Bedankt durch:
#9
Vielen Dank.

Das klingt ja super für einen Grobmotoriker wie mich Smile

Grüße Georg
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Lackfarbe Türgriffe - schwarz matt Oskar0025 5 879 29.01.2016, 18:50
Letzter Beitrag: axel69
  Kühlergrill wieder schwarz machen stepnogorsk 7 1.578 06.12.2014, 20:28
Letzter Beitrag: Manuel79
  Audi b4 cabrio 2,6er Bj 96 schwarz Farbcode? scheth 6 2.724 22.07.2014, 18:24
Letzter Beitrag: ManuelL
  Cab umlackieren oda bekleben? farbe: weiss oda schwarz maaR68 10 5.106 28.08.2009, 22:36
Letzter Beitrag: Iron_Frisco
  Spiegel schwarz lackieren oder nicht?? Brutal_Lion 11 3.837 03.04.2006, 20:45
Letzter Beitrag: Brutal_Lion



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste