Produktionszahlen?
#11
Das BMW Cabrio war immer das schickere Teil. Damals habe ich die Diskussion mitbekommen, als das Diesel Modell unseres Cabrios vorgestellt wurde. Da könne man auch Trecker fahren, der sei nicht sportlich genug. Ich bin oft den E30 325 Cabrio eines Freundes gefahren... an die Dynamik des Heckantriebs kommen unsere Badewannen nicht ran.

Dafür mag ich inzwischen den rotzigen 5 Zylinder Klang lieber und auch das Design finde ich gegenüber dem E36 erheblich angenehmer. Aber wer Geld hatte kaufte einen BMW oder dann den ersten SLK für einen ähnlichen Preis wie das 6-Zylinder Audi Cabrio.

Axel
Zitieren
Bedankt durch:
#12
(22.01.2018, 11:36)SommerImRevier schrieb: ... Das BMW Cabrio war immer das schickere Teil. ... unsere Badewannen ...  

AXEL,

DU KETZER! SCHMUTZ über DICH! Auf den Scheiterhaufen! .....  Ich lach mich wech

Was war an dem E30 schicker? Und der E36 hat(te) eine ganz andere Klientel - aus gutem Grund und zu Recht!

Beim Cabrio zählen ganz andere Werte als "Fahrdynamik". Und unser Cabrio ist auch nach 25 Jahren zeitlos schön. Es glaubt Dir doch heute kaum einer, dass dieses Design fast 30 Jahre alt ist.


Und nun leiste Abbitte!  Na warte

Als Buße 50 Rosenkränze und dieses Video für 24 Stunden in der Dauerschleife  Ich lach mich wech

Gruß
Peter
Was stört es die deutsche Eiche, wenn sich eine Wildsau an ihr reibt?  Ich lach mich wech
Mein PN-Speicher ist voll. Bei Fragen oder Hinweisen bitte eine Email schreiben.
Zitieren
Bedankt durch:
#13
(22.01.2018, 19:13)Peter_Pan schrieb: [quote pid='292231' dateline='1516613772']

Beim Cabrio zählen ganz andere Werte als "Fahrdynamik".

[/quote]
Klar, daher gibt's auch den Porsche Boxster, den Audi TT RS Roadster, den BMW Z4 oder (mein kleiner heimlicher Favorit): den Honda S 2000
Mit dem Honda war ich mit meinem Bekannten schon ein paar mal in den Alpen - lecker Pässe fahren: der Begriff :Motorrad auf 4 Rädern kommt dem ganzen sehr nahe Zwinker
Hier mal was zum nachlesen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Honda_S2000
Und ich für meinen Teil finde sowohl den E 30 (als 325 i mit Reihensechszylinder äußerst lecker!) als auch den E 36 (als M3 Cabrio - nur noch geil) - äußerst gelungen.
Die aktuelle Preisentwicklung grad bei den E 30 spricht auch für sich...
Viele Grüße
der Charly
„ Wir bauen Autos die keiner braucht, aber jeder haben will“ Zitat von Ferry Porsche
Zitieren
Bedankt durch:
#14
Hallo Charly,

ich möchte Dir da gar nicht widersprechen, dass es (genug) Menschen gibt, denen es zuerst auf die "Fahrdynamik" ankommt und in zweiter Linie auf das "Cabrio-Feeling" - oder Beides kombinieren wollen. Deswegen haben auch die von Dir genannten Fahrzeuge ihren Markt.

Ich habe vielleicht nicht deutlich genug hevorgehoben, dass es sich dabei um meine ganz persönliche Meinung handelt. Mea Culpa Zwinker 

Für mich passt das nicht zusammen. Bis zu meinem ersten Cabrio (2003) kannte ich auch nur zwei Gasstellungen - Leerlauf und Vollgas. Ich lach mich wech 
In 3,25 h von Hamburg nach Hause (480 km) war damals noch machbar (250 PS V70 T5) - verbunden mit einem Durchschnittsverbrauch von über 18 ltr./100 km.

Das hat sich mit dem ersten Cabrio schlagartig geändert. Runter von den Autobahnen und die Landstrassen geniessen, "entschleunigen", wie man es heute nennt.
Über mangelnde "Fahrdynamik" konnte ich mich vielleicht auch deswegen nie beklagen Zwinker

Und was die genannten BMWs angeht - für die konnte ich mich noch nie begeistern, weder als Limousine noch als Cabriolet.
Dem E30 würde meiner (nicht ernstzunehmenden) Meinung nach gut eine Klorolle auf der Ablage stehen - und für den E36 fehlen mir die notwendigen Goldkettchen und -armbänder Zwinker 

Geschmacksache halt - und deshalb keinen Streit wert Zwinker 
Daran ändert auch die Preisentwicklung nichts. Meine Spargroschen lege ich anders an.

Gruß
Peter
Was stört es die deutsche Eiche, wenn sich eine Wildsau an ihr reibt?  Ich lach mich wech
Mein PN-Speicher ist voll. Bei Fragen oder Hinweisen bitte eine Email schreiben.
Zitieren
Bedankt durch:
#15
(16.01.2018, 11:32)SommerImRevier schrieb: Jahaaa... das ist mein Standardfehler ;-) Dankeschön!

Mich interessiert natürlich die Zahl der 2,3l mit Automatikgetriebe, aber detailliertere Zahlen wird es wahrscheinlich nicht geben?

Axel

Hallo zusammen,

Habe auch ein Cab 2,3 mit Automatik, daher hat mich der Anteil an der Gesamtproduktion interessiert!

Habe heute auf meine Anfrage von Audi Tradition folgende Zahlen erhalten.

Von den 19.913 gesamt produzierten 2,3  ( die auch mit den Zahlen in Beitrag weiter oben übereinstimmen)
sind von der Automatik-Variante 2.716 gebaut worden. 13,63%

Wenn man davon ausgeht, das ein Teil mit Automatik auch ins Ausland (USA u.a.) gegangen sind, dürfte de Anteil
hier bei uns zur Zeit (zugelassene) recht gering sein.
Also gut erhaltene (besser als Zustand 3) schätze ich mal sehr gering?

Was meint Ihr?

Viele Grüße
Ulrich
Zitieren
Bedankt durch:
#16
Moin Ulrich,

In die USA/ Nordamerika ist kein einziger 2,3 gegangen.
Alle in Nordamerika verkauften Cabriolets waren 2,8er.

Und das waren von 1994 bis 1998 nur 200 Stück. Danach wurde das Experiment eingestellt.

Gruß

Michael
In China isst man das Auge mit

[Bild: LordOfTheRings-klein.jpg]
Zwo-Achter mit Allem
Schmidt Revolution Modern Line mit 225/40 x16 und Low Tec StreetComfort 9.1, komplett neu beledert mit Leder Valcona kardamom, Heizregister neu Bin verärgert!, Recaro Sitze
BBS RS 334 in 9x17 ET 21 vo und 9,5x17 ET20 hi      mehr geht nicht
Zitieren
Bedankt durch: Ulrich
#17
Hallo Michael,

danke für den Hinweis !

Was ist mit dem EU-Export? Gibt es da Zahlen ?

Gruß
Ulrich
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Produktionszahlen Audi Cabriolet 8G Helldriver 18 14.901 06.05.2008, 08:36
Letzter Beitrag: Kai



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste