FAQ Leerlaufprobleme ABK
#1
Hallo!
Da ich mich jetzt länger mit den Leerlaufproblemen an meinem ABK rumgequält habe und alles mögliche diagnostiziert habe, möchte ich hier meine Erfahrung teilen und anderen mit dem gleichen Problem helfen.

Problem: Leerlaufdrehzahl bleibt manchmal bei über 2000/min hängen oder nur kurz wenn man das Gas wegnimmt. Sonst läuft der Motor okay.

Ich habe hier viele Beiträge im Forum gelesen, wo direkt dem Leerlaufregelventil die Schuld gegeben wird, obwohl es in vielen Fällen andere Ursachen hatte. Bevor sich also jemand für 150€ einen neuen Leerlaufregler kauft, sollten andere Ursachen ausgeschlossen werden. Und zwar von günstig nach teuer:
  • Falschluft: Prüfung: Ansaugbereich bei laufendem Motor vorsichtig dosiert mit Bremsenreiniger absprühen um mögliche Lecks auszuschließen. Wenn sich dabei an einer bestimmten Stelle die Drehzahl merklich ändern, ist ein Falschluftleck gefunden. Wenn Problem gefunden entsprechende Dichtung/Schelle oder Schlauch ersetzen.
  • Drosselklappe: Reinigen. Es kann sein, dass die Klappen durch Verschmutzung nicht mehr richtig schließen.
  • Drosselklappenpotentiometer: Prüfung: Das Drosseklappenpotentiometer sitzt unten an der Drosselklappe. Zur Prüfung wird der Stecker abgezogen und am Kontakt 1&2 der Widerstand gemessen. Dabei sollte er sich mit der Bewegung der Drosseklappe gleichmäßig verändern (Keine Sprünge im Wert!). In der Leerlaufstellung sollte immer der gleiche Widerstandswert zu messen sein, auch wenn man mehrere male die Klappe bewegt hat. Falls defekt: Austauschen gegen Neuteil. Dabei kann das deutlich günstigere Drosseklappenpotentiometer der Automatikmodelle verwendet werden. Die haben einfach nur einen Stecker mehr für den Kickdownschalter, der frei gelassen wird.
  • Leerlaufregelventil: Falls der unruhige Leerlauf immernoch nicht weg ist, sollte jetzt das Leerlaufregelventil geprüft werden. Dafür Zündung an, Motor bleibt aus und mal hören ob dieses brummt (man spürt es auch). Falls nicht, Stecker abziehen und kontrollieren ob Spannung am Stecker anliegt. Wenn es brummt und Spannung anliegt, sollte das Ventil gereinigt werden. Wenn keine Spannung anliegt ->Kabel checken! Wenn Spannung anliegt und das Ventil nicht brummt, hat das Ventil elektrischen Defekt (neu machen!).
Ich hoffe ich kann Leuten damit helfen!

Grüße!
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Leerlaufregelventil AAH - Leerlaufprobleme firstV6 3 34 16.06.2018, 21:40
Letzter Beitrag: firstV6
  [ABC] Leerlaufprobleme Tux 1 867 22.09.2017, 13:50
Letzter Beitrag: A.K. 79
  [ABC] ABC im Notlauf, Leerlaufprobleme Mick959 2 884 02.09.2017, 20:50
Letzter Beitrag: MarkusCab
  [NG] Leerlaufprobleme im Stand HLukas 12 1.788 15.12.2015, 21:28
Letzter Beitrag: HLukas
  Leerlaufprobleme NG Motor mit Sonderproblem derpate030 2 2.953 24.07.2011, 22:06
Letzter Beitrag: derpate030
  NG Leerlaufprobleme Spezi76 16 4.875 09.08.2010, 17:24
Letzter Beitrag: Der Tille
  Leerlaufprobleme ... Kai 3 1.553 28.01.2005, 11:42
Letzter Beitrag: Shinano99



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste