Themen Beitrag: B4 1993NG Luftansaugung
#1
Sad 
Hallo zusammen,

ich hatte gestern folgendes Problem:

Bei stark einsetzendem Regen brach die Leerlaufdrehzahl bis annähernd 400 U/min zusammen. Der Motor nahm auch kein Gas an.

Nachdem es trocken war konnte ich mit dem Fahrzeug wieder nach Hause fahren.

Mir ist aufgefallen, dass ein Einbauteil bei der Luftansaugung (siehe Foto) fehlt. Ich vermute da einen Zusammenhang.

Vllt kann mir jemand weiterhelfen. 

Danke


B4 2.3 E NG

Ich kann irgendwie keine Bilder hinzufügen.

Das fehlende Einbauteil sollte hinter dem Scheinwerfer auf der Beifahrerseite sitzen.

Danke
Zitieren
Bedankt durch:
#2
hallo b4 1993,
durch den starken regen kann es durchaus sein, dass du dir wasser in den lmm gezogen hast. das wäre allerdings auch mit dem stutzen, der dir anscheinend fehlt, passiert. wenn dein typ 89 also wieder läuft, ist alles gut und du musst dir keine gedanken machen.
viele grüße.
chris

Zitieren
Bedankt durch:
#3
Hallo zusammen,

da muss ich leider widersprechen. Dem LuftMENGENmesser ist im ersten Schritt Wasser sowas von egal. Es könnte höchstens der Luftfiltereinsatz patschnass geworden sein, aber auch dann wäre der Motor nicht so zickig, höchstens wesentlich träger als normal.
Dein fehlendes Teil in der Ansaugung sorgt höchstens dafür, dass der Motor teilweise heiße Luft aus dem Motorraum ansaugt. Aber auch das führt nicht zu den von  dir beschriebenen Problemen.

Schau dir lieber mal deine elektrischen Komponenten an. Probleme bei (Luft-)Feuchtigkeit liegen eher zu gefühlt 99% an schlechtem  (Wartungs-)Zustand der Zündanlage. Verschlissene Verteilerkappe und -finger, sprödes oder angeknabbertes Zündgeschirr, alte Zündkerzen, etc etc etc....

Des Weiteren solltest du dir mal die Stecker der Jetronic näher ansehen. Vor allem, wenn vorne Teile der Ansaugung fehlen, liegt z.B. der Stecker des Druckstellers direkt an der "Front". Wenn dort Wasser eindringt und womöglich einen Kurzschluss verursacht, könnte das auch diese Probleme verursachen. Das solltest du dann auch schleunigst instandsetzen bzw. abdichten, ansonsten schreien deine Leistungsendstufen "Hurra" und du darfst dir ein neues Steuergerät suchen. Zwinker 

Gruß
Manuel
Zitieren
Bedankt durch:
#4
Moin Kollegen  Zwinker ,

meine Erfahrung sagt mir, dass sich bei Neulingen und deren älteren Beiträgen immer mal ein Blick in deren Profil lohnt  Zwinker

Zitat:Letzter Besuch: 16.05.2018, 15:03

Aber vielleicht sind eure Beiträge ja noch anderen Usern von Nutzen  Smile

Gruß
Peter
Cabrio und schrauben - die perfekte Kombination - wenn man(n) "jeck" ist  [Bild: wub.gif]

(Alltagsauto natürlich auch AUDI und natürlich auch Cabrio Zwinker  A5 1,8 TFSI EZ 04/2014, Schaltgetriebe, Misanorot Perleffekt)
Zitieren
Bedankt durch:




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste