Themen Beitrag: kimenemarkCabtour Kroatien 2019
#11
TEIL3.1

Cabtour geht Richtung zuhause:

   

   

Die 2 Tage am Gardersee waren im Verhältnis zum ruhigem Brseč ein wenig stressig. Sehr viele und laute Touristen Bääääää  ... nah ja ... einfach anders. Die Westseite ist zwar auch schön aber die Aussicht von der Ostseite auf die Westseite des Sees (mittig) ist viel schöner.
Hotel Du Lac in Moniga war aber eine sehr positive Überraschung. Das Personal war einfach spitze. Sehr entgegenkommend, aufmerksam, ungezwungen, ausgeglichen und familiär... ein Familienbetrieb wie wir es mögen  Big Grin

   

   

Wenn man schon mal im südlichen ende vom See ist, muss man natürlich Sirmione besuchen.
Obwohl unsere Hotelfamilie uns geraten hat ein Taxi boot zu nehmen (wegen Verkehr und Parkplatz suche), sind wir (natürlich) mit dem Cabrio wieder offen unterwegs gewesen. Erst nach Peschiera del Garda und dann zurück zu Sirmione. Die ganze Zeit so nah am Wasser wie möglich.
Wir sind ganz zur Burg gefahren und haben 50 m vor dem Eingang direkt auf den letzten Parkplatz  eingeparkt. Was für ein Glück... denn als wir rein gegangen sind trafen wir gefühlte 1.000.000.000 Menschen... es war VOLL und heiß... also wollten wir schnell einen Pit stop bei eine Eisdiele machen... aber welchen?
Ich schätze mal das Sirmione die größte "Eisdielen dichte" auf der ganzen Welt hat  Ja Massa
3 Kugeln Eis beträgt schätzungsweise 1/2 Liter Eis... kostet aber auch den netten Preis von 10€ Is dat wirklich so?  ... man gönnt sich ja sonnst nichts  Dumdididum

   

Die Tour zum ersten Zwischenziel ging erstmals (diesmal) die Westseite vom Gardasee hoch.
Teilweise toll aber für meinen Geschmack viel zu viel durch "die Röhren". Wenn ich schon offen fahre, möchte ich den (frischen) Wind und die Landschaft geniessen  Cool

   

Wir hatten beschlossen so viel wie möglich Landstraße zu fahren. Wir hatten ja Zeit genug und als Fahrer ist das nun mal viel entspannter.
Wie es sich später zeigen sollte... auch für den Beifahrer  Zwinker

   

Kleiner Fahr(er) Fehler... leider:

Bei Bolzano sind wir ein wenig blöd abgebogen, so das wir neben A22 auf SS12 stat auf SS508 gefahren sind.
Leider ist es mir viel zu spät aufgefallen und obwohl die fahrt bis Schönberg auf dieser Strecke auch sehr schön ist, währe die Fahrt etwas höher überm Berg am Alpenrosenhof vorbei viel schöner (und kurvenreicher) gewesen.
Hätten wir gerne wieder besucht und von da oben ein schönes Cabrio Bild gehabt... nah ja... nächstes mal werde ich hoffentlich aufmerksamer sein Uuups

Zwischenziel #1:

Schönberg im Stubaital war in dem Sinn eigentlich kein Ziel für uns und wir haben da ja auch nicht direkt, sondern in der Umgebung ein Zimmer gefunden, aber es war einfach mal Zeit, nicht weiter zu fahren.

   

Im Hause "Christine" haben wir eine nette Begrüßung bekommen und das vorgezeigte Zimmer war perfekt, mit eine sehr schöne Aussicht auf die Berge, also sind wir gleich da geblieben.
Der kleine Ort Medraz hat keine Restaurants aber 10 min zu Fuß und man steht in Fulpmes wo es eine kleine Auswahl gibt.

Am nächsten Tag nach einem sehr gutem Frühstück musste ich schnell wieder nach Fulpmes rein, und meine Frau als "Pfand" hinterlassen, denn die einzige Zahlungsart war halt... CASH... ich musste kurz nachdenken und lächeln... "sind wir echt schon in Deutschland"  Is dat wirklich so? Ich lach mich wech  ... dazu ein kleines Zwischenwort... Wir Dänen sind es gewohnt mit Handy oder diversen Plastikkarten zu zahlen. Die wenigsten von uns schleppen Bargeld mit sich rum und die letzten €'s hatten wir am Tag vorher beim Mittagessen in Aulendorf (wir können übrigens Ristorante zum Mohren empfehlen) ausgegeben. Das Schicksal wollte dann auch noch, das der Bankautomat in der Bank kaputt war. Es wurde aber versprochen das es nicht lange dauern würde. Als ich nach ungf. 45 min. wieder zurück war hat mich meine Frau angesehen als ob ich überlegt hätte ohne Sie weiterzufahren... nah ja... vielleicht war der Sehnsuchtsvoller blick von Ihr auch nur Wunschdenken von mir  Na warte Ich lach mich wech

Vor Abfahrt noch schnell Öl und Wasser kontrolliert, musste aber nur ein bisschen Wasser nachfüllen.

Die weitere Fahrt wurde auf der Landstraße fortgesetzt und wieder mit Temperaturen die das offen fahren angeregt und zum Genus gemacht hat.

   

Unterwegs hatten wir plötzlich 4-5 Storche auf einem Feld gesehen, aber als meine Frau die Kamera bereit hatte waren wir schon vorbei. Sehe da... das Haus gleich nach dem Feld war mit Zuwachs gesegnet worden... da musste ich einfach umkehren damit wir doch die Storche in natura verewigen konnten... passte ja alles perfekt.

   

Fortsetzung kommt gleich im (über-)nächsten Beitrag (wegen Limit im Forum)...



Jemand muss einen Beitrag schreiben bevor ich die letzten Bilder (und Text) zeigen kann?!?!?
Zitieren
Bedankt durch:
#12
Toller Bericht Respekt Respekt 

Viele Grüße aus fast DK Cool 
Thomas
Zitieren
Bedankt durch:
#13
TEIL3.2

Wir verlassen die großen Berge:

   

Kurvenreiches Bayern:

https://youtu.be/-1LHlgBbLvY

So schön es auch ist offen zu fahren (besonders auf Landstraße) mussten wir wieder eine stelle zum Übernachten finden. Diesmal hatten wir keine Lust rum zufahren und haben einfach Fräulein Google gefragt was es in der nähe gibt.

Da bin ich über eine tolle Möglichkeit "gestolpert" so zu sagen ... "Schatzi... was sagst du dazu in einem Schloss zu übernachten?" ... So lange Sie mit Gespenstern nicht teilen musste fand Sie das als einen schönen Abschluss bevor wir wieder bei unserer Deutschen Familie landen würden.

Pause unterwegs:

   

Zwischenziel #2:

Beim eintippen im Google Maps App habe ich mich leider vertan. Statt Schloßstraße 2 in Otting habe ich Schloßstraße 2 in Oettingen angetippt... ich war wohl doch etwas müder vom offen fahren als ich zugeben wollte.
Das Schicksal wollte das auf beiden Adressen ein Schloss (zumindest gleich daneben) lag.
Da wo wir gelandet waren, konnte man aber kein Zimmer mieten. Die freundliche Assistentin hat uns darauf hingewiesen das wir bestimmt nach Otting wollten. Zu unserem Glück war das Ziel nur 20 km auf dem gleichen Weg wieder zurück... nah ja... man findet immer einen Umweg im Audi... nicht wahr?  Au Backe   Dumdididum Ich lach mich wech

   

Ankunft Schloss:

https://youtu.be/7bYTP4pKH-U

Der Schlossherr war sehr entgegenkommend und hat uns sogar ein sehr gutes Angebot gemacht, nur mussten wir ein paar Stunden auf das Zimmer warten, denn Er war auch erst aus dem Urlaub zurück und musste alles im Moment selbst erledigen.

Kein Problem. Wir sind zurück nach Wemding gefahren und haben uns ein wohl verdientes Abendessen gegönnt. Im Schloss (und Otting überhaupt) konnten wir nicht Speisen.

Zurück auf dem Schloss haben wir das Zimmer im ersten Stock "eingenommen". Bis jetzt ohne vergleich das größte und schönste Zimmer im Urlaub. Aussicht auf dem Badesee vor dem "Schlossgarten" mit Beach Club Bereich, Strandkörbe und Stühle um kleine Café tische verstreut und große Schirme um gegebenenfalls vor der Sonne Schutz zu finden.

Wir waren jedoch zu müde um alles andere als die Aussicht zu genießen  Erst mal was mampfen  ... nah ja, ein paar Gläser Wein haben sicherlich auch die Müdigkeit geholfen.

   

Das Frühstück im Schloss, entsprach jedoch nicht unsere Erwartungen von eine Übernachtung dieses kalibers. Na ja... wir wurden satt.

Die Fahrt ging weiter. Wir haben in Wemding noch schnell ein bisschen Verpflegung für unterwegs eingekauft und waren (natürlich offen) dann wieder durch die schönen Landschaften im angenehmen Tempo am "Cruisen".

Nach ein "paar" Stunden haben wir abgemacht doch den rest auf der Autobahn fortzusetzen. Rampe runter auf die Autobahn... direkt in den Stau rein. Nach gefühlten 30 min. hatten wir beide die Nase voll. Bei der nächsten Ausfahrt (1. Ausfahrt nach Zufahrt) haben wir den Blinker nach rechts gezogen, runter auf die Landstraße und sind wieder stressfrei weitergefahren.

Zwischenziel #3:

Wieder "Dahoam" ... na ja unser zweites Zuhause  ... haben wir 5 Tage bei unseren deutsche Familie verbracht. Leider waren unsere (deutschen) Kinder alle in den Urlaub geflogen ... gut das es WhatsApp und Skype gibt   Erste Sahne
Hier haben wir mit Freunden und Familie entspannt die Tage verbracht und natürlich den Wagen mit jeder Menge Reserve teilen (wo noch Platz war) vollgestopft. Ich hatte im Urlaub noch nötige Teile zu meinen Schwiegervater nach Hause bestellt die weiterbefördert werden mussten.

Die letzte Strecke nach Hause wurde in gewohnter Weise und ohne jegliche Aufregung zurückgelegt und wir konnten am Nachmittag in unserer Einfahrt in prallender Sonne das Cabrio zum letzten mal (VOLLGEPACKT) ausmachen.
Die Ruhe war überwältigend. Wir haben uns beide mit einem zufriedenden Grinsen angekuckt und waren uns einig... dies war der beste Auto Urlaub den man sich hätte vorstellen können... aber es war doch schön wieder Zuhause zu sein  Jääääääääääähhhhh....

Status #3:

Über 4200 km ohne ein einziges Problem. Über 4100 km offen gefahren, ab und zu mit Cappy und unterwegs viel Sonnenschutz verbraucht. Besser hätte es gar nicht sein können.

Am Anfang war meine Frau abgeneigt so eine weite Tour, mit so einer alten Dame zu unternehmen (das Auto Zwinker ) aber weil wir sehr viel (zurück NUR) Landstraße gefahren sind war die Fahrt sehr stressfrei und angenehm obwohl Hin- und Rückfahrt 2 Tage ekstra "gekostet" hat.

Auf der ganzen Fahrt keinen Tropfen Öl nachgefüllt und insgesamt etwas über 2,5 liter Kühlwasser nachgefüllt.

Bin natürlich sehr zufrieden Cool  ... meine Frau übrigens auch  Big Grin

Gepäck und wie:

Wie Ihr ja wisst ist unser Kofferraum ziemlich klein... nah ja, im vergleich zu unserer A6 4F Limousine auf jedem fall. Mit ein bisschen planen und Geschick passt aber doch ziemlich viel rein...

   

Bemerkenswert ist auch, das fast 100% vom Inhalt des einen Koffers nie benutzt wurde  Is dat wirklich so?
Jaaaa, ich habe ab und zu geduscht und mich auch mal umgezogen  Bääääää  ... wir hatten beide unsere Klamotten in beide Koffer verteilt... dann muss man unterwegs nur einen Koffer hochschleppen ... ahhhhh  Dumdididum  ...
Wir sind uns deshalb auch einig, das wir nächstes mal weniger Klamotten mitschleppen werden  My Friend!

Wir hatten übrigens vor dem Urlaub eine kleine elektrische Kühlbox (mit 12 volt und 220 volt anschluss) für das Auto gekauft und obwohl nur 8 liter "Hubraum" vorzufinden war, würden wir nie mehr in den Urlaub mit Cabrio, ohne das Teil fahren. Es war einfach perfekt um Getränke und andere Kleinigkeiten kühl zu halten.

Werkzeug:

In die linke Seite, wo original das Reserverad steht (gibt es bei uns nicht), habe ich eine Ablage aus eine kräftigen Schublade, aus Plastik gemacht.
Hier habe ich für folgendes Platz gehabt...

   

In die rechte Seite über das "Gewichtsausgleich-Ding" habe ich ebenfalls eine kräftige Schublade aus Plastik angepasst, damit sie genau unter die Abdeckung passt.
Hier habe ich für folgendes Platz gehabt...

   

Das ganze Werkzeug hat ungf. 30 kg gewogen und reicht für (behaupte ich mal) jede Reparatur die man unterwegs hätte machen können/müssen. Die meisten würden bestimmt sagen das ich viel zu viel gepackt habe. Dazu kann ich nur sagen... es hat meinen Kopf, Urlaubs frieden geschenkt und es war ja Platz dafür  Zwinker

Nachtrag:

Ich Liebe Audi zu fahren und in unserer Familie müssen wir uns nicht streiten, wer fährt... ich übernehme sehr gerne das Steuer. Meine Frau fährt übrigens sehr gut... Sie kommt aus Deutschland und weiß sehr wohl wo das Gaspedal sitzt   Respekt  ... also ... ich bin im Urlaub die ganze Zeit gefahren.

Wir waren gerade mal 30 min. zuhause, das Auto noch nicht mal ganz lehr, und schon haben unsere (dänischen) Kinder angerufen ob sie vorbeikommen durften... Klar... ich habe den Grill angeschmissen und meine Frau wollte, mit der Freundin von meinem jüngsten Sohn, einkaufen fahren weil wir im Hause nichts hatten und die Freundin noch nie vorne im Cabrio mitgefahren ist.

Als die beiden zurückgekommen sind konnten sie das Cabrio nicht ausmachen und den Schlüssel auch nicht raus ziehen...  Huh Waaat?

Über 4200 km in ungf. 4 Wochen ohne ein einziges Problem... die Frau fährt gerade mal 8 km damit und schon ist es kaputt  Na,na,na... Schlingel! Ich lach mich wech  

Na ja... war halb so schlimm... schnell MEYLE 1009050000 Zündanlaßschalter in die Bucht bestellt und ausgetauscht (mit Hilfe vom FAQ hier... DANKE). Passte perfekt und alles läuft wieder  Erste Sahne

Ich hoffe das dieser kleine Bericht, andere Audi Cabriolet Fahrer überzeugen kann, das längere Fahrten kein Hindernis sein müssen und das man unter Umständen sogar den besten Urlaub damit haben kann.

(29.08.2019, 17:39)Hudelludel schrieb: Toller Bericht Respekt Respekt 

Viele Grüße aus fast DK Cool 
Thomas

Danke Thomas...  My Friend!
Zitieren
Bedankt durch:
#14
Vielen Dank Kim!

Ganz toller Bericht!!!

Viele Grüße
Stefan
Audi Cabrio, EZ 2.99, 1,8l ADR, Getriebe manuell,
Verdeck schwarz elektrisch, Radio Concert II,
Farbe Mingblau, Recaros Leder Anthrazit,
Felgen 3-teilige Abt OZ 7,5x17 poliert,
Reifen Hankook 215/45/17
beide Reinhold-Module
Bordcomputer
BN-Pipes 



Zitieren
Bedankt durch:
#15
(29.08.2019, 18:38)Stefan T schrieb: Vielen Dank Kim!

Ganz toller Bericht!!!

Viele Grüße
Stefan
Danke

Von Note8 mit Tapatalk eingestellt

Audi A6 2.4 V6 '04 (BDW) 4F C6
Audi Cabriolet 2.3E R5 '91 (NG) B4 8G
http://www.audiclub.dk/?id=107&bil=799
http://www.audiclub.dk/?id=107&bil=1010
Verkaufe Audi Teile: http://www.dba.dk/brugerens-annoncer/brugerid-5466812/
VCDS HEX+CAN (seit 2005) jetzt auch 2-polig und Blink Smile
Zitieren
Bedankt durch:
#16
Ich lerne daraus, dass auch ein passender Zündanlassschalter bei größeren Fahrten dabei sein sollte!

Werde ich kurzfristig organisieren!

Viele Grüße
Stefan
Audi Cabrio, EZ 2.99, 1,8l ADR, Getriebe manuell,
Verdeck schwarz elektrisch, Radio Concert II,
Farbe Mingblau, Recaros Leder Anthrazit,
Felgen 3-teilige Abt OZ 7,5x17 poliert,
Reifen Hankook 215/45/17
beide Reinhold-Module
Bordcomputer
BN-Pipes 



Zitieren
Bedankt durch:
#17
Ich habe gleich 2 gekauft

Von Note8 mit Tapatalk eingestellt

Audi A6 2.4 V6 '04 (BDW) 4F C6
Audi Cabriolet 2.3E R5 '91 (NG) B4 8G
http://www.audiclub.dk/?id=107&bil=799
http://www.audiclub.dk/?id=107&bil=1010
Verkaufe Audi Teile: http://www.dba.dk/brugerens-annoncer/brugerid-5466812/
VCDS HEX+CAN (seit 2005) jetzt auch 2-polig und Blink Smile
Zitieren
Bedankt durch:
#18
Vielen Dank für diesen Bericht! Es hat unglaublich Spaß gemacht, ihn zu lesen und es war super informativ. Da bekommt man direkt Lust, ins Cabrio zu steigen und loszufahren. Smile
Zitieren
Bedankt durch:
#19
Und du wirst es auch erleben. Aber am schönsten in unseren älteren Audicab's. Ich hätte das nie gedacht.
[/url][Bild: be070b-1584881416.jpg] so gefällt er mir

Ein Gruß

             von Saar und Mosel
                                                    Horst

                                                  [Bild: audi3vonvornobend7kvs.jpg]




      



[url=https://www.bilder-upload.eu/bild-fc144e-1590941966.jpg.html]https://www.bilder-upload.eu/bild-fc144e-1590941966.jpg.html

Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Info] Zulassungszahlen Audi Cabriolet (Typ89) zum 01.01.2019 Kai 13 121 19.02.2021, 10:55
Letzter Beitrag: neupier



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste