Themen Beitrag: Meschinicht öffnende Heckklappe mal wieder
#21
Moin Christoph ,

ob sich wirklich Sinn macht ?
Ich finde nicht .
Der Aufwand wäre zu hoch und wenn es wirklich mal passiert , funktioniert es dann auch noch ?

Und die wichtigste Frage ist doch , wie oft kommt es vor das der Kofferraum versperrt ist ?

Sollte jeder für sich selbst entscheiden .
Gruß aus OWL
Die Stimme der Vernunft ist glücklicher Weise so leise , daß sie selten gehört wird .


Ringe Fuhrpark : Cabrio 2.3 '92 ,Cabrio 2.6 '95 ,Cabrio 2.8 '98 ,  V8 3.6 '89 , Wintertransporter : A4 B5 1.9 TDI `98 , 


Zitieren
Bedankt durch:
#22
Mahlzeit,

ich finde schon, dass man mal über Christoph's Überlegungen und den erforderlichen Aufwand nachdenken kann.

Für mich sehe ich da Parallelen zu Versicherungen:
Wenn man sie hat, passiert nichts - hat man sie nicht, wird es meist teuer  Zwinker

Schönen Abend
Peter
Was stört es die deutsche Eiche, wenn sich eine Wildsau an ihr reibt?  Ich lach mich wech
Mein PN-Speicher ist voll. Bei Fragen oder Hinweisen bitte eine Email schreiben.
Zitieren
Bedankt durch:
#23
Hallo Meschi

Danke für deine Rückmeldung und Dokumentation. Top !
Ich kannte diese Möglichkeit noch nicht.
Hatte also denselben Fehler wie Du, dass ein Guss Teil am Schliesszylinder abgebrochen war.
Ich habe meines mithilfe eines Spenderschlosses repariert um die Schließung beizubehalten.
Das schwarze weiche Plastik hinter dem Kennzeichen gehört für mich geistig nicht zum Heckleuchtenband ( das es nicht mehr gibt!) sondern der rote, sichtbare Teil.


Gruß vom Tux
Gesendet via mobiler Telefonzelle
Verstehen kann man das Leben nur rückwärts, leben muss man es vorwärts.
Zitieren
Bedankt durch:
#24
Ja, macht nur Sinn, wenn es einfach wäre, wie ein Stück Bindfaden hinter einer Verkleidung oder so. Aber wenn man Pech hat, braucht man das nie Smile
Gruß - Christoph
Zitieren
Bedankt durch:
#25
Moin,

zwei kurze Kommentare:
- Ich habe mir für die letzten Saisontage bis Ende Oktober eine Notentriegelung per Angelschnur gebastelt. Diese hat aber bei der zweiten Betätigung den Geist aufgegeben, weil abgerissen. Habe das ganze dann nicht weiter verfolgt, wie gesagt, war eh Saisonende.

- Die eigentliche Reparatur bei mir besteht durch Anfertigung von Blechen, die oben und unten an der Bruchstelle sitzen und so die Originalteile wieder zueinander in Position bringen. Die Bleche werden mit kleinen Schweißpunkten miteinander verbunden und dann abgeschliffen, so dass die Lösung platzsparend bleibt, weil das sonst alles nicht mehr passt. weiterhin werden die Bleche mit den Gußteilen verschraubt. Wenn es fertig ist, mache ich mal Bilder und poste sie hier.
Ersatzteile sind schwer zu bekommen und wer weiß, wie lange das dann hält. Schließlich sind die Materialien der Ersatzteile alle auch nicht mehr nagelneu.

Gruß
Meschi
Vernunftsfahrzeug: 2012er VW Passat Variant 1.6 TDI
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kofferträger Heckklappe Doppelherz 5 1.793 02.05.2014, 21:36
Letzter Beitrag: JackAss
  Wasser in der Heckklappe Endkunde 23 19.268 09.02.2013, 16:15
Letzter Beitrag: hamag
Exclamation Kabelbaum Heckklappe rol@nd 1 2.374 29.06.2012, 23:27
Letzter Beitrag: Cinderella
  Heckklappe geht nicht auf! rapperin21 2 2.313 27.04.2010, 12:09
Letzter Beitrag: rapperin21
Question Entfernen von ausgehärtetem Klebstoff auf der Heckklappe Dr.Darius 12 4.928 19.07.2009, 10:00
Letzter Beitrag: Dr.Darius
  Gewicht Heckklappe T89 Jenkins 5 4.363 25.07.2008, 22:46
Letzter Beitrag: Jenkins
  Heckklappe einstellen Mo2000 3 1.978 09.01.2005, 01:38
Letzter Beitrag: Skorpi



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste