[Problem] E-Verdeck Problem - Auswertung Messwertblöcke
#11
Ok dann werde ich mir vorsorglich mal die mikroschalter anschauen.

Zufällig noch einen guten Hinweis zu den Ausgangs Signalen der messwertblöcke? Kann man diese vorerst ignorieren oder spielen die auch in erster Linie eine Rolle?

Beste Grüße und schon mal danke


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Zitieren
Bedankt durch:
#12
Die Ausgangssignale werden vom StG gesetzt, die kannst du nicht beeinflussen. Wie gesagt, so wie das aussieht funktioniert das nicht mehr korrekt.
Gruß

Markus


[Bild: sig35.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#13
Moin Markus,

ok dann werde ich vorsichtshalber mal versuchen noch ein " Neu-altes " Steuergerät zu organisieren und mal sehen ob sich da was verändert.

Gibt es einen Unterschied zwischen dem Steuergerät für 6 und 8 Kolben? Die Teilenummern Scheinen identisch zu sein und werden dennoch entweder als StG für 6 oder 8 Kolben angeboten.
Zitieren
Bedankt durch:
#14
Moin


8G0 959 255            Steuergeraet fuer Fahrzeuge mit hydraulischer Verdeckbetaetigung F >> 8G-T-015 000 (die Pumpe hat 8 Magnetventile)

8G0 959 255 A         Steuergeraet fuer Fahrzeuge mit hydraulischer Verdeckbetaetigung  F 8G-V-000 001>> (die Pumpe hat 6 Magnetventile)

Du benötigst also laut deiner Messwerteblöcke die erste Teilenumme OHNE "A"
Gruß

Markus


[Bild: sig35.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#15
Hi Markus,

hab eben nochmal nachgeschaut und es ist zumindestens das richtige Steuergerät verbaut, das ohne A. ( in gut 25 Jahren kann ja alles passieren, man(n) muss mit allem rechnen Smile )
Was ich wiederum garnicht so geil finde, denn die Steuergeräte ohne A sind, warum auch immer, teurer und schwerer zu bekommen.
Aber gut, mal sehen was sich machen lässt.


Mir kam da noch ne blitz Idee. An dem Spannzylinder war definitiv schon mal jemand dran, wie ab werk sieht das nämlich nicht aus.
Wäre es vielleicht möglich, dass die 2 Leitungen vom Mikroschalter vertauscht wurden?
Wäre es problematisch wenn ich die Leitungen einfach mal anders herum anschließe? Oder besteht dabei die Gefahr etwas zu beschädigen?
Zitieren
Bedankt durch:
#16
Hallo.



Ändert sich das Signal vom F204 denn, wenn du das Verdeck mit der Hand aufstellst wie ein manuelles? Dann müssten die MWBs so aussehen:


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Gruß

Markus


[Bild: sig35.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#17
Hi
Als ich eben das gelesen habe, hatte ich schon gleich ein schlechtes Gefühl. Ein paar Zeilen später lese ich das wahrscheinlich das STG defekt ist. Sorry, aber Leitungen kann man nicht ohne weiteres durchklingeln. Sobald da Elektronik vorhanden ist, schießt man schnell ein STG.
Kann aber im Moment schlecht weiterhelfen, da ich im Urlaub bin und mieses Internet habe. Aber bei Markus bist Du definitiv an der richtigen Adresse. Unter seinen Berichten bin ich immer ans Ziel gekommen.
Hut ab, super Vorstellung und super vorgearbeitet.
Lg Andy
Gruß
Andreas
[Bild: cs48x257.jpg]

Respekt Ein Fünfer in Ehren kann keinem Verwehren Ätschibätsch    [Bild: 658269_3.png]






Zitieren
Bedankt durch: Sparxx12
#18
Hallo Markus,

habe wie von dir empfohlen das Verdeck ab dem Punkt wo es bei mir Streikt, Mechanisch nun alle Prüfschritte abgefahren und die Messwertblöcke dabei ausgelesen

Wie gehabt Ausgangssituation

Verdeck entriegelt und vom rahmen angehoben + Schalter gezogen

10101010 10100101



Verdeck hinten aufgestellt

10101010 10100100


Also tut sich bei dem Spannbügel nichts an Signal. Beim Fortschreiten des Ablaufes sieht es auf den ersten Blick ganz gut aus.


Hatte jetzt nicht so viel Zeit das auf die schnelle komplett zu dokumentieren. Werde morgen oder am Wochenende mal den gesamten Ablauf gegen die SOLL Werte stellen.

Hey Andy,

dennoch vielen Dank für dein Interesse an meinem Fall. Ich freue mich über jeden Austausch und Hilfe die ich bekommen kann.

Bin ja wirklich unglaublich Dankbar für so eine Community. Macht das Leben für alle beteiligten deutlich angenehmer Smile

Schönen Urlaub weiterhin
Zitieren
Bedankt durch:
#19
Tach.

Aktuell sieht es ja eher danach aus, dass der F204 seinen Zustand ändert, der F203 (Spannbügel angehoben) jedoch nicht. Allerdings müsste die Pumpe ja anlaufen, BEVOR der F203 auf "1" gehen kann.

Da du eingangs schriebst, die Pumpe läuft gar nicht an, tippe ich weiter auf das StG. Allerdings wäre die Fehlermeldung zum Magnetventil noch zu beachten, da weiß ich aktuell nur nicht, welches mit "Magnetventil 1" gemeint ist.
Gruß

Markus


[Bild: sig35.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#20
Ja logisch mit der Pumpe! Sorry, Da hab ich einen gewaltigen Denkfehler gehabt.

Gut also scheint Fakt zu sein, wie du bereits gesagt hast, dass das Steuergerät nicht die Signale durchgibt die es sollte ( jedenfalls nicht alle ).


Dann werde ich mich jetzt mal auf die Suche nach einem neuen machen, oder jemanden der die Teile instand setzen kann.

Bis hier hin auf jeden Fall erstmal vielen Dank
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Problem Microschalter Verdeck Fritz2014 36 2.029 05.07.2021, 18:18
Letzter Beitrag: aucabdriver
  [Elektrisch] E-Verdeck Problem (Verdeckdeckel) Webster 7 1.652 15.04.2018, 17:30
Letzter Beitrag: Webster
  Problem mit dem Verdeck Pete5 1 1.071 24.07.2015, 10:59
Letzter Beitrag: Lagebernd
  Problem mit dem Stromlaufplan vom Verdeck Doffl 0 1.370 21.03.2015, 18:04
Letzter Beitrag: Doffl
  Riesiges Problem mit Verdeck Audicabriolpg 8 2.897 27.01.2014, 09:17
Letzter Beitrag: Ralph
  Verdeckkasten Problem Manuelles Verdeck Serkan.S 4 3.473 25.11.2013, 23:31
Letzter Beitrag: Serkan.S
  Man. Verdeck problem sinox87 103 35.754 30.09.2013, 12:00
Letzter Beitrag: streaky
  Problem mit Elektrohydraulischem Verdeck. Nix geht. Hennee 1 2.205 09.05.2012, 09:18
Letzter Beitrag: Tux
  Aut. verdeck Problem dartyy 43 12.570 01.05.2012, 16:26
Letzter Beitrag: dartyy
  Elektrik Problem mit dem verdeck! Steuergeräte fragen! Steffen@Autoteam 17 6.020 09.01.2012, 19:12
Letzter Beitrag: Steffen@Autoteam



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste