[Problem] Neue Batterie leer - kein Kriechstrom
#1
Moin!

Da ich einen Alltagswagen besitze und das Wetter diesen Sommer ja echt miserabel war, zumindest in NRW, kommt es schon Mal vor, dass das Cabrio ein paar Tage nicht bewegt wird. Aber dass das Auto schon nach 6-7 Tagen nicht mehr anspringen will (Zündung geht aber), ist echt schon merkwürdig.

Jetzt könnte man meinen, es liegt an der Batterie, respektive dem Akku, aber die Varta Silver kam erst vor knapp 1,5 Jahren neu ins Auto.

Als nächstes hatte ich dann Kriechstrom im Verdacht, aber der liegt nach Messung noch im Rahmen bei 4 Milliampere. Ziehe ich die eine oder andere Sicherung, bleibt der Wert auch unverändert bei 4. Außer ich ziehe die Sicherung der Uhr im Kombiinstrument, dann fällt es auf 2. Ich denke das sollte alles im normalen Rahmen liegen oder?

Wollte als nächstes noch Mal die Masseverbindung vom Motor prüfen, damit hatte ich schon Mal Probleme, dass sich diese gelöst hatte, habe sie danach aber eigentlich mit einer S-Mutter gesichert.

Jemand noch eine Idee?  Is dat wirklich so?
Gruß Manny
[Bild: Audi_66-1-klein.jpg]

Veränderungen:
FL-Stoßstange vorn und hinten; Boschmann und Hifonics Lautsprecher samt Verstärker; Audi Navigation Plus DX mit TMC-Box, Multi-Media Interface, Dietz 1212/B, Zemex DVB-T D90 2G, Parrot CK3100; ZV-Panikschalters im Türgriff; Sportlederlenkrad mit Kombi aus gelochtem u. glattem Leder sowie Daumenauflagen u. unten abgeflacht; TFL in den Nebelscheinwerfern; Nachrüstung der DE-Scheinwerfer; Nachrüstung einer Scheinwerferreinigungsanlage; 12V Steckdose im Kofferraum

geplante Änderungen:
Wärmetauscher wechseln
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Hallo,
eigentlich dürfte der Batterie nach nur 1,5 Jahren nichts fehlen. Außer sie wurde im Winter mal tiefenentladen? Was mir noch einfällt ist, dass du einen temporären Stromverbraucher irgendwo hast. Also z.B. ein defektes Steuergrät, Servopumpe, irgendeine nachgerüstete Komfortoption etc. das nur nach dem Abstellen des Autos für mehrere Stunden viel Strom zieht und sich dann abschaltet. Du hast vielleicht genau dann den Kriechstrom gemessen während das defekte Teil gerade keinen Strom zieht.
Gruß
Tobias
[Bild: DK3SMxz.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#3
Massebänder checken. Demontieren und alle Kontaktflächen ordentlich reinigen
mit besten Grüßen
Michael Fischer
Geschäftsführer mf tuning shop

[Bild: logo-shop.jpg][Bild: logo-performance.jpg]

Weidenstr 71
46149 Oberhausen

Telefon: 0208-3762943
Fax: 0208-3762944
Mobil: 0173-4573045
email: info@mf-tuning-shop.de

Teileabholung nur nach vorheriger telefonischer Terminabsprache möglich!

Gern könnt Ihr euch auch hier umsehen:ebay shop

Noch in begrenter Stückzahl erhältlich: US-Rückleuchten und rote US/Japan-Blinkerecken
Zitieren
Bedankt durch:
#4
@Tobias: das kann ich ausschließen. Hatte vorher noch Zündung angehabt, bevor ich gemessen habe und auch "nur" 5 statt die obligatorischen 20 Minuten gewartet.

@Micha: das werde ich auf jeden Fall Mal machen.zusätzlich werde ich wohl auch noch Mal einen Batterietest machen um sicher zu gehen.
Gruß Manny
[Bild: Audi_66-1-klein.jpg]

Veränderungen:
FL-Stoßstange vorn und hinten; Boschmann und Hifonics Lautsprecher samt Verstärker; Audi Navigation Plus DX mit TMC-Box, Multi-Media Interface, Dietz 1212/B, Zemex DVB-T D90 2G, Parrot CK3100; ZV-Panikschalters im Türgriff; Sportlederlenkrad mit Kombi aus gelochtem u. glattem Leder sowie Daumenauflagen u. unten abgeflacht; TFL in den Nebelscheinwerfern; Nachrüstung der DE-Scheinwerfer; Nachrüstung einer Scheinwerferreinigungsanlage; 12V Steckdose im Kofferraum

geplante Änderungen:
Wärmetauscher wechseln
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Hallo zusammen,
ich habe schon seit Jahren mit sich schnell entladenen Batterien zu tun.
Fahre das Cabrio auch wenig, deswegen immer die Batterie abgeklemmt. Wenn ich das vergessen hatte, war diese nach ein paar Tagen leer.
Habe mir weiter nichts dabei gedacht.
Das Cabrio war letztes Jahr wegen einer anderen Sache bei einem guten Schrauber hier in Essen.
Der fand heraus, dass die defekte Zentralschliessanlage die Batterie entlädt.
Also das Teil hinten rechts, hinter der Seitenverkleidung.
Die rechte Tür schließt nie mit, schließe diese immer separat...so what...hatte ich mir immer gesagt.
Zitieren
Bedankt durch:
#6
ich kann nicht glauben das du einen verbrauch von 4mA hast.
ich denke das dies ein ablese / messfehler ist.

kann es sein das es eher 0,4A sind? also 400mA
das ist dann viel zu viel und kann mir nicht vorstellen das die 'Uhr' dann von 0,4A auf 0,2A geht.

bitte noch mal die messung usw. prüfen
MfG Heiko W.

Für die Sonne -> 2.8er Cab mit ein paar Extras (Nardi HL, GIS, Leder, eVerdeck, Sitzheizung, Klima, Rieger Verspoilerung, FOX-AGA, usw.)
Hifi: Vorne: Hertz DCX 100.3  Hinten: Hertz DCX 165.3, Tür 5* Hertz 16er und auf der Bank JL 2*30er Zwinker
Altagswagen -> Hyundai Kona Elektro 64kWh
Aufbau: 2.0 ABK -> ANB Zwinker

--> VCDS (Hex-Net) Support im Raum SW <--


Zitieren
Bedankt durch:
#7
(14.09.2021, 12:20)luckyheiko schrieb: ich kann nicht glauben das du einen verbrauch von 4mA hast.
ich denke das dies ein ablese / messfehler ist.

kann es sein das es eher 0,4A sind? also 400mA
das ist dann viel zu viel und kann mir nicht vorstellen das die 'Uhr' dann von 0,4A auf 0,2A geht.

bitte noch mal die messung usw. prüfen

@Heiko: Die Messung zeigte 0,04A an, also eine Kommastelle mehr.
@Schorsch: meine ZV funktioniert ohne Probleme.
Gruß Manny
[Bild: Audi_66-1-klein.jpg]

Veränderungen:
FL-Stoßstange vorn und hinten; Boschmann und Hifonics Lautsprecher samt Verstärker; Audi Navigation Plus DX mit TMC-Box, Multi-Media Interface, Dietz 1212/B, Zemex DVB-T D90 2G, Parrot CK3100; ZV-Panikschalters im Türgriff; Sportlederlenkrad mit Kombi aus gelochtem u. glattem Leder sowie Daumenauflagen u. unten abgeflacht; TFL in den Nebelscheinwerfern; Nachrüstung der DE-Scheinwerfer; Nachrüstung einer Scheinwerferreinigungsanlage; 12V Steckdose im Kofferraum

geplante Änderungen:
Wärmetauscher wechseln
Zitieren
Bedankt durch:
#8
Hallo Manny ,

die Batterie würde ich trotz des Alters nicht außer Acht lassen .
Leider ist das Material auch bei Namhaften Herstellern nicht mehr das was es mal war.
Beim 2.8er Cab hat die sich auch nach 1 Jahr und 11 Monaten verabschiedet .
Plattenschluß .
Hat grade so noch geklappt die auf Garantie zu tauschen .
<p>Gruß aus OWL
Die Stimme der Vernunft ist glücklicher Weise so leise , daß sie selten gehört wird .


Ringe Fuhrpark : [color=#3333cc]Cabrio 2.3 '92 ,Cabrio 2.6 '95 ,Cabrio 2.8 '98 ,&nbsp;&nbsp;V8 3.6 '89 , neu im Fuhrpark : `92 80 B4 Fronti&nbsp;</p>
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Batterie wieder abklemmen ZAS Beehoover 4 300 16.08.2021, 07:47
Letzter Beitrag: Cabriofreak
  [Problem] Kein Zündfunken auf Zylinder 3 und 5 Rotzlümmel 0 160 29.02.2020, 21:43
Letzter Beitrag: Rotzlümmel
  KI generiert kein korrektes GALA Signal Mech© 83 58.798 18.08.2019, 19:53
Letzter Beitrag: Manuel79
  Batterie Fly 25 4 357 27.07.2019, 17:54
Letzter Beitrag: Fly 25
  ZV Relais ziehen an-Batterie leer-Sicherungen kultiviert reisen 0 242 23.05.2019, 15:02
Letzter Beitrag: kultiviert reisen
Information Batterie nach 3Wochen leer Roy 2 317 16.05.2019, 12:40
Letzter Beitrag: AxelD7
  [Elektrisch] Nun zu meinen Problem. Es funktioniert kein Fensterheber, das heißt ich kann kein fen Bobel 2 305 23.04.2019, 16:19
Letzter Beitrag: sunnysunday
  Welche Starter-Batterie für 2,8-er? olli190175 11 827 18.04.2019, 08:58
Letzter Beitrag: Schurl
  VCDS - kein Zugriff Steuergerät MichaW 13 1.212 07.04.2019, 13:04
Letzter Beitrag: cabdrive69
  [Problem] Motor startet nicht, vermutlich kein Sprit Kai-8G 35 2.065 16.06.2018, 13:59
Letzter Beitrag: Kai-8G



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste