[Nachrüstung] Chinaradio Experiment
#1
Nachdem ich kurzfristig Ersatz brauchte und mich aber nicht wirklich auf ein Modell festlegen konnte (die Auswahl hinsichtlich Retrodesigns ist überschaubar), wollte ich mal den "Billigweg" austesten. 

Hierfür hab ich bei Amazon dieses Teil hier gekauft:
https://www.amazon.de/ieGeek-Bluetooth-A...67&sr=8-10

Der war vom Featureset und Design her ein guter Kompromiss. Leider ist die Knopfbeleuchtung weiß und nicht farblich nicht verstellbar.
Da diese Geräte eher simpel aufgebaut läßt sich das aber einfach ändern:

   

   

Da ich das Nokia Aktivsystem verbaut habe, werden diese mittels Chinch auf ISO adapter über den Line out angesteuert. Das klappt auch problemlos.
Klang ist wirklich gut.
Radioempfang ist akzeptablel. Im Vergleich zu meinem Vorgängerradio (Travelpilot DX-R4) würde ich auf etwa 90% schätzen. Auch die starken Sender haben immer wieder mal Störungen drin.
Hatte vor ein paar Jahren in den Wagen meiner Frau einen neuen China-Blaupunkt verbaut. Der war empfangstechnisch ein Totalausfall und kein Vergleich zu diesem Gerät.

Bluetooth streaming klappt auch - das nervt mich aber mittlerweile weil mein Telefon nach dem Verbinden immer zu leise rausschickt. Um das Fon lauter zu bekommen muss man immer diese nervige Warnmeldung bestätigen.

Auf das Displayglas hab ich von aussen noch eine alte Handyschutzfolie geklebt - zur Entspiegelung.

Demnächst werde ich mal den Betrieb mit SD bzw USB stick testen.

Was mir wirklich fehlt ist GALA. Das ist im Cabrio extrem praktisch.
Ansonsten bin ich von dem Gerät durch positiv überrascht.
Bei Gelegenheit klebe ich noch die Uhr von innen mit schwarzen Tape ab - die stört mich doch mittlerweile.
Zitieren
Bedankt durch:




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste