Hydraulikleitung vom Spannzylinder zur Hydraulikpumpe ziehen? Wie?
#1
Hallo zusammen,

da ich mit der Dichtheit der Hydraulikleitungen zu kämpfen habe, bin ich diese drauf und dran zu erneuern.

Heute habe ich auf der linken Seite zum Spannzylinder diese versucht zu ersetzen.

Den Teil mit dem Zylinder ging recht gut. 
Jetzt weiss ich nicht so genau, wie ich die Anschlüsse am besten hinten zur Hydraulikpumpe hinkriege.
(siehe PDF Bilder).

Auf den Bilder sind die alten wie auch die neuen Leitungen erkennbar.

Wie kriege ich die neue Leitung nach hinten. Habe bemerkt, dass die alte Leitung durch ein Leerrohr (Kunststoff Rohr) gezogen ist.
Ich habe schon versucht hinten im Kofferraum die entsprechenden beiden Leitungen herauszusfinden, indem daran zog. Leider macht sich da nix.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Gruss


Angehängte Dateien
.pdf   Leitungfuehrung.pdf (Größe: 214,38 KB / Downloads: 35)
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Hallo Limo40

Wir haben in der FAQ eine Belegung der Pumpe an welchem Anschluss der Pumpe welche Leitung liegt.
In Deinem Fall suchst du den Hauptzylinder links.
Diese müssen an der Anschlussplatte gelöst werden.
Während Du sie raus ziehst befestigst Du einen flexiblen Litzendraht oder Schnur daran, den Du beim Einbau dazu benutzen kannst um die neuen Leitungen daran zu befestigen und um unzugängliche Ecken zu bekommen.
Verstehen kann man das Leben nur rückwärts, leben muss man es vorwärts.
Zitieren
Bedankt durch:
#3
Hey Tux,
vielen Dank für den wertvollen Tip mit der Litze bzw. Schnur. Am Ende der neuen Leitungen ist ein K und auf der anderen ein O zu erkennen. Sind die evt. auch auf dieser Grundplatte der Hydraulikpumpe wieder zu finden? Denn diese sind für den linken Spannzylinder oben.

Irgendwie macht es so richtig Spass an der Kiste zu "basteln"...

Gruss
Zitieren
Bedankt durch:
#4
Hallo Limo 40,

da ich an meiner Verdeckhydraulik auch ein Problem mit undichten Leitungen von den Spannbügelzylindern habe, würde es mich nun interessieren, wie die Montage nun bei Dir weiterging! Ich wollte eigentlich im Frühjahr ein neues Vereck montieren lassen, dann traten vor Montagebeginn diese  Undichtheiten auf. Jetzt lasse ich in der ersten Stufe im Oktober das alte Deck abhehmen um dann über den Winter die Hydraulik zu reparieren.
Ich sehe allerdings ein großes Problem darin, dass beim Ziehen der Leitungen ja an jedem Ende eine Eckverschraubung oder am anderen Ende auch eine metallische Steckverbindung sitzt. Mich würde nun folgendes interessieren:
1. Kann man die Leitungen herausziehen (mit den Endverschraubungen), da sie doch in einem Schutzrohr verlegt sind?
2. Sind die Endverschraubungen /Steckkupplungen mit dem Schlauch verpresst und somit nicht abnehmbar?
3.Wo bekommt man solche Leitungen (mit Eckverschraubung/ Steckverbindung) geliefert. Bzw. wo bekommt man, sofern man die Eckverbindungen/Steckverbindungen wiederverwenden kann, solche Schlauchleitungen her? Ich konnte auf einer Leitung folgend Angabe ablesen: NYLAFLOW  343  1/8 Zoll. Wer kann weitere Angaben wie Druck und Durchmesser machen?

LG Hansjörg
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Question Wellendichtrin Motor Hydraulikpumpe Verdeckantrieb neupier 0 711 24.05.2022, 21:05
Letzter Beitrag: neupier
  Hydraulikleitungen zum Spannzylinder Audi 80 Cabri Limo40 2 1.189 25.10.2021, 16:47
Letzter Beitrag: Tux
  Hydraulikleitung........... :( Unisys 10 8.760 11.05.2021, 07:15
Letzter Beitrag: Frankyy
  [Elektrisch] Ausbau Hydraulikpumpe rosaflitzer 9 3.269 05.09.2016, 13:40
Letzter Beitrag: rosaflitzer
  [Problem] Hydraulikleitung aus/an Pumpe anschließen gwfi cabrio 1 1.930 20.09.2015, 14:04
Letzter Beitrag: Mech©
  umbau von 8 auf 6 Ventil Hydraulikpumpe miahn1608 3 2.366 05.05.2015, 21:37
Letzter Beitrag: miahn1608
  Hydraulikpumpe Verdeck 6 oder 8 Kolben Manurix 2 3.561 19.10.2014, 02:03
Letzter Beitrag: Jenkins
  [Elektrisch] Magnet im Sichtbehälter der Hydraulikpumpe cab2.6 7 4.071 08.07.2014, 13:23
Letzter Beitrag: bullets4free
  [Suche] Hydraulikpumpe mit Elektromotor tom_head 3 6.284 06.06.2014, 15:23
Letzter Beitrag: axel69
Exclamation [Info] Hydraulikpumpe "manuell" schalten / testen helge101 4 4.899 20.03.2013, 10:33
Letzter Beitrag: helge101



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste