Lenkung stellt bei vollanschlang nicht zurück.
#1
Hallo,
ich fange mal von vorn an, nach dem mein Tragegelenk rechts ausgeschlagen war und nach dem Wechsel eine Achsvermessung fällig ist dacht ich mir so das ich im Zuge dessen gleich mal alles was mit der Spureinstellung zusammenhängt zu tauschen um das nicht ständig neu machen zu müssen.
Gesagt getan...,  Querlenker Tragegelenke und Spurstangenköpfe alles von Lehmförder neu gemacht.
Ich getrau es mich gar nicht zu sagen, aber ich bin 10j. mit verkehrt herum eingebauten Querlenkern rumgefahren, ich hatte die Langen Schenkel nach vorn und die Tragegelenke zeigen nach vorn.
Richtig ist kurzen Schenkel nach vorn und Tragegelenk nach hinten...
Ist aber auch blöd makiert R und L sind unter dem blech für das Tragegelenk eingeschlagen so das man es beim montierten Tragegelenk nicht mehr sehen kann.
Ich hab's nicht gemerkt das Auto fuhr gut...
gestern habe ich die Achse vermessen und alles was geht also spur und Sturz eingestellt.
Sturz steht auf 46 und einmal 47 was schon mal passt, spur steht auf 0,15 und 0,16, was auch passt. Einstellwerte laut Elsa Sturz=45+-30, Spur +0,15+-10

so nun kommts:
Schlage ich voll ein, schiebt das Auto unter heftigen gepolter wie verrückt über die Vorderachse und Räder ruppeln über den Asphalt.
Allerdings habe ich gelesen das dieses verhalten bei kalten Wetter und Sommerreifen schon normal sein kann.
Nun habe ich allerdings das Phänomen das beim Volleinschlag ob rechts oder links die Lenkung die Räder beim loslassen nicht gerade stellt.
Ganz im Gegenteil, komme ich über einen bestimmten punkt, so kurz vor endanschlag vielleicht 20c, zieht es die Lenkung sogar noch in die jeweilige Richtung.
Kommt einen vor als ob die Lenkung zu weit einzuschlagen geht bzw. ein Anschlag fehlt.

Im Vollanschlag kann ich Runden fahren ohne das Lenkrad anzufassen. ;-)
Ich kann mir nicht vorstellen das das so Richtig ist?

Jemand eine Idee bzw. kennt jemand das verhalten, ich kanns nicht einschätzen da ich ja vorher die Querlenker verkehrt herum hatte und sich dadurch natürlich die Geometrie geändert hat.

g. Sven
Zitieren }
Bedankt durch:
#2
Ich hab's, die Spur war falsch, statt 0,15c Gesamtspur hatte ich 0,30c. wer lesen kann ist klar im Vorteil... ;-)

g. Sven
Zitieren }
Bedankt durch: Sierrakiller , weichheimer


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Lenkung] Geräusche in Lenkung audi80-freund 4 2.987 01.07.2017, 11:30
Letzter Beitrag: V6-Cabrio-Automatik
  Knarzgeräusch Lenkung Mm6566 7 5.206 09.04.2016, 21:51
Letzter Beitrag: marc_o72
  Lenkung hat Spiel bullets4free 5 3.550 24.08.2015, 11:40
Letzter Beitrag: bullets4free
  [geteilt] Probleme mit der Lenkung Manu100784 0 1.721 12.08.2015, 17:41
Letzter Beitrag: Manu100784
  Lenkung Schwammig Audianer 3 3.149 06.07.2014, 21:05
Letzter Beitrag: axel69
  Lenkung TT Roadster At69 3 3.594 12.01.2014, 20:42
Letzter Beitrag: borki
  [Lenkung] Lenkung hat Spiel und macht Geräusche Laura-74 1 3.395 26.08.2013, 12:56
Letzter Beitrag: bassboss
  Probleme mit der Lenkung Frenchermann 8 6.208 24.04.2013, 15:37
Letzter Beitrag: axel69
  Kupplungsspedal geht nicht komplett zurück terex75 4 3.010 05.06.2012, 22:30
Letzter Beitrag: terex75
  Lenkung undicht cabrio4.0 3 4.829 13.11.2011, 21:28
Letzter Beitrag: Onkeljimbo



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste