Anhängerkupplung einbauen aber wo???
#21
Hallo Christian,

T'schuldigung, ich steh' immernoch auf der Bremse.

Leergewicht vom Cabrio ist ein "fiktiver" Wert. Sicherlich sind dort in der Angabe so Sachen wie "Normgewichte" enthalten, aber die evtl. Zusatzausstattung (wie evtl. Klima, Automatik usw.) ist dort nie berücksichtigt. Als Obergrenze gilt immer das zulässige Gesamtgewicht vom Fahrzeug. Im übrigen gilt dies auch für den Wohnwagen; auch dort stimmt die Angabe des Leergewichts selten mit dem tatsächlichen Leergewicht überein.

Sorry, dies klingt jetzt alles so nach "Paragraphenreiterei", sollte es aber nicht, zumal ich auch nicht alles vor Fahrtbeginn auswiege - halte mich selbst da eher an die "Pi-mal-Daumen"-Regelung Au Backe .
Servus

Winni

Smile Getreu dem Motto: "Leben und leben lassen!" Smile
Zitieren
Bedankt durch:
#22
OK!! Verstanden! Hat gedauert. Aber wundert mich auch nicht. Wäre ja zu einfach, wenn ein Leergewicht das Leergewicht mit der Ausstattung wäre. Sonst ist doch alles hier genormt, aber da soll man auf einmal drauf kommen Zwinker Nun gut, vielen Dank! Dann weiß ich es jetzt ein wenig besser. Aber auch wenn ich mal 500kg für WW und Auto ausgehe, muss man die erstmal voll kriegen.
Zitieren
Bedankt durch:
#23
(24.03.2012, 13:09)Bender1976 schrieb: Aber auch wenn ich mal 500kg für WW und Auto ausgehe, muss man die erstmal voll kriegen.

Guten Morgen
Erfahrungsgemäß sind die Gespanne eher überladen.
Manche Fahrzeuge darf man noch nichtmal mit 5 Personen und Handgepäck beladen.
sonnige Grüße aus Oranien-/ Burg, OWE, Gutachter für KFZ Schäden und Bewertung
[Bild: Signatur_Owe.jpg] [Bild: 193661_6.png]
Alpine CDA, 40er Supersport mit Nuten, Quattro Paket, Tempomat, AC, Vogelaugenahorngrau, K&K Endrohre, 18" Mille Miglia

VCDS 17.xx (VAG-Com) Service Raum Berlin/Brandenburg
Zitieren
Bedankt durch:
#24
Hi zusammen, nachdem ich jetzt mal mit einem Boschdienst telefoniert habe, bin ich wieder ein wenig verwirrter Zwinker ... Vielleicht hat ja einer Ahnung. Bei Rameder gibt es eine Kupplung mit der Artikel-Bezeichnung AU0827 zu bestellen. Der Bosch-Dienst sagt, diese sei von G.D.W. und hat folgende technische Daten: d=5,85, Anhängelast 880kg (AU0827 - Anhängerkupplung abnehmbar Hebelsystem von hinten gesteckt geeignet für Audi 80 B4 Cabrio Baujahr 01.94 - 08.00).

Auf bertelshofer.com gibt es ebenfalls eine Kupplung von G.D.W. mit d = 7,0 und einer Anhängelast von 950kg (http://www.bertelshofer.com/anhaengerkup...814-3.html). Ist da irgendwo ein Fehler/eine Falle? Oder ist die Rameder-Kupplung gar nicht von G.D.W., wie der Bosch-Mann sagt? Wäre super, wenn da einer Bescheid wüsste. Ich tendiere natürlich zur G.D.W. mit höherer Last.
Zitieren
Bedankt durch:
#25
Also die von GDW habe ich an meinem Auto Audi Cabrio 2.0 950kg
diese dürfte sich über die Firma Westfalie Eichmann, Frankfurt/M bestellen lassen.

Meine war vor einigen Jahren nicht eingetragen und auch das Typenzeichen nicht mehr vorhanden, die haben mir weiter geholfen.

Jede dieser Kupplungen hat eine Nummer von der TÜH Technische Prüfstelle Darmstadt eingeschlagen, damit konnte noch nicht einmal der TÜV-Rheinland etwas anfangen.

Probier doch einfach mal unter 069-9414150

Für mich war das damals nicht so schwierig weil ich ja bei Audi Teiledienstleiter bin und über einige Verbindungen verfüge, welche nicht jeder hat.

Gruß Ralf
Unseren herzlichsten Dank an alle, die uns diese wundervolle, unvergessliche Hochzeit und Hochzeitsreise in dieser sehr exklusiven Art ermöglicht haben.

Eine geschenkte, freudige Erinnerung, die so sehr von Herzen kommt, kann man nicht kaufen - deshalb ist sie für uns das wertvollste Hochzeitsgeschenk.

Ina + Ralf 01.06.2012Wub Wub
Zitieren
Bedankt durch:
#26
Hallo Christian,

sorry, irgendwie ist Dein letzter Post bei mir untergegangen. Ausschlaggebend für die zulässige Anhängelast der Kupplung ist der "D-Wert in kN". Je höher dieser ist, desto höher ist die zulässige Anhängelast der Kupplung.

Bei Rameder wird ein "D-Wert" von 5,85 kN mit einer Anhängelast von 880 kg und bei Bertelshofer ein "D-Wert" von 7,00 kN mit einer Anhängelast von 950 kg ausgewiesen. Beide Kupplungen sind wohl von GDW und haben die identische Stützlast von 50 kg - also wo jetzt genau der Unterschied in Bezug auf die unterschiedlichen D-Werte ist, kann ich so jetzt auch nicht feststellen - müsstest halt Du mal bei den Firmen nachfragen. Den einzigen Unterschied, den ich hab feststellen können war in Bezug auf das Versandgewicht. Ob das allerdings aussagekräftig ist -> Is dat wirklich so?
Servus

Winni

Smile Getreu dem Motto: "Leben und leben lassen!" Smile
Zitieren
Bedankt durch:
#27
Hallo,

hat jemand zufällig einen original Einbauanleitung für einen 13 poligen E-Satz von Oris oder sowas? Und wo schließt man am besten Dauerplus Kl.30 für den Wohnwagen an?

Danke
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Welche Anhängerkupplung? terex75 11 68 18.06.2018, 20:21
Letzter Beitrag: Fly 25
  Westfalia Anhängerkupplung Kspanda750 14 2.922 04.04.2017, 10:00
Letzter Beitrag: Bayerndiesel
  [Info] Anhängerkupplung "Falls werkseitig verbaut" ManuelL 4 1.682 20.12.2014, 18:59
Letzter Beitrag: Fly 25
  [Info] Anhängerkupplung Rekord69 11 2.155 30.01.2014, 18:37
Letzter Beitrag: driveX
  Lackierung, aber welches Blau????? Hainichhof 15 7.858 18.03.2012, 19:01
Letzter Beitrag: wiwawusel
  Anhängerkupplung Fly 25 5 2.295 24.02.2012, 12:45
Letzter Beitrag: V6TC
  Andere Blinker aber welche?? delirium83 1 2.377 03.08.2010, 21:36
Letzter Beitrag: Audi-Driver
  Wasser im Fußraum - ABER HINTEN Endkunde 21 13.381 09.06.2010, 22:17
Letzter Beitrag: Endkunde
  3. Rückleuchte einbauen? audi89 20 5.864 15.03.2010, 19:08
Letzter Beitrag: semu
  Anhängerkupplung Hacke 13 9.005 06.11.2009, 15:12
Letzter Beitrag: Hacke



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste