Notentriegelungswerkzeug?
#1
Moin,
ich stöbere gerade so durch ein bekanntes Auktionshaus und bleibe bei einem "Verdeckschlüssel" für manuelle Dächer hängen. Teile-Nr: 8G0825385A

Wer kann mir erklären, was es damit auf sich hat (Bilder?)

Ich muss mein Dach z.Z. auch immer noch per Notentriegelung öffnen, da ich noch keine Zeit für eine Fehlersuche hatte, aber einen solchen "Schlüssel" brauche ich dafür nicht.
Gruß aus Bremen
Andy

[Bild: cudkrsi2os6czwrrn.jpg][Bild: cudkrxfdak21l4tjn.jpg]
Saison 2014 - 2015
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Moin.

Es sollte sich dabei um einen schnöden Inbus-Schlüssel handeln, welcher bei den ersten
Ausführungen der manuellen Verdeckkastenschlösser benötigt wurde um den Deckel zu entriegeln.
Später (so ab 92/93) wurde dieser Mechanismus durch einen Hebel optimiert. Wahrscheinlich aufgrund
der Tatsache, dass inzwischen 90% der mitgelieferten Schlüssel ein munteres Klapperleben im Seitenteil führten.

Das Ding hört überigens auf den offiziellen Namen "Notschluessel" und wurde verwendet bis zur FIN: 8G-P-002 911
Gruß

Markus


[Bild: sig35.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#3
Hallo.

Hier ein kleiner Nachtrag zu dem Thema. Der o.g. Notschlüssel sieht folgendermaßen aus:

[Bild: IMG_20220619_180048.jpg]

und hat die im Bild ersichtliche Teilenummer: 8G0 825 385 A
Gruß

Markus


[Bild: sig35.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste