Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 6.955
» Neuestes Mitglied: Stephan61130
» Foren-Themen: 22.567
» Foren-Beiträge: 234.370

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 156 Benutzer online
» 8 Mitglieder
» 148 Gäste
Dawid11, dieter12, Horchy, Jaxon1971, maima, MatthiasK, paku00, Pfostfried

Aktive Themen
2.6 ABC klackern vom Moto...

Forum: Motortechnik
Letzter Beitrag: paku00
Vor 11 Minuten
» Antworten: 2
» Ansichten: 16
SommerImRevier
Batterie

Forum: Elektrik
Letzter Beitrag: SommerImRevier
Vor 2 Stunden
» Antworten: 2
» Ansichten: 20
A.K. 79
Einstellprobleme nach Ver...

Forum: Verdecktechnik
Letzter Beitrag: A.K. 79
Gestern, 11:04
» Antworten: 4
» Ansichten: 21
Tux
Lenkmanschette, Radlager ...

Forum: Räder, Fahrwerk, Bremsen
Letzter Beitrag: Tux
Gestern, 10:42
» Antworten: 16
» Ansichten: 2.139
schoko1306
Leuchtband / Heckleuchte

Forum: Suche - Teile
Letzter Beitrag: schoko1306
20.07.2019, 20:02
» Antworten: 0
» Ansichten: 17
Cabriofreak
Kraftstoffpumpe extern AA...

Forum: Suche - Teile
Letzter Beitrag: Cabriofreak
20.07.2019, 19:59
» Antworten: 0
» Ansichten: 10
schoko1306
Entfallteile und deren Pr...

Forum: Allgemein
Letzter Beitrag: schoko1306
20.07.2019, 19:55
» Antworten: 17
» Ansichten: 4.633
aucabdriver
Austausch Innenausstattun...

Forum: Interieur
Letzter Beitrag: aucabdriver
20.07.2019, 15:51
» Antworten: 23
» Ansichten: 7.128
cabdrive69
Fensterheber hinten defek...

Forum: Karosserie
Letzter Beitrag: cabdrive69
20.07.2019, 14:29
» Antworten: 11
» Ansichten: 89
Ventildeckel lackieren

Forum: Motortechnik
Letzter Beitrag: Drago
19.07.2019, 22:49
» Antworten: 2
» Ansichten: 38

 
  2.6 ABC klackern vom Motor
Geschrieben von: paku00 - Gestern, 21:09 - Forum: Motortechnik - Antworten (2)

Guten Tag,

Ich habe leider vor einigen Wochen ein klackern aus dem motorraum festgestellt. Es wurde mit der Zeit schlimmer, wenn ich mir das nicht einbilde. Es ist drehzahlabhängig und ich würde die hydros dem Geräusch nach erstmal ausschließen. Es klingt eher "dieselnd" also dieses typische Diesel-geräusch. Auch die rückschlag und überdruck ventile für das öl im ventildeckel kann man ausschließen, da ich im leerlauf konstant 2,5bar öldruck habe, oder sehe ich das falsch? Ölwechsel habe ich übrigens frisch gemacht.

Ich hab ganze hier mal auf YouTube festgehalten:

https://youtu.be/dFEUoh5KFUc

Hat jemand ne Ahnung was das sein könnte und ob man damit noch weiterfahren kann? 

Vielen Dank und viele Grüße
Simon

Drucke diesen Beitrag

  Batterie
Geschrieben von: Fly 25 - Gestern, 21:01 - Forum: Elektrik - Antworten (2)

Hallo Freunde,

wieviel Ampere sollte eigentlich die Batterie im 2,6er ABC haben ?

Außerdem habe ich festgestellt, dass die meisten Batterien einen Poldurchmesser von ca. 19,5 mm haben.........
die Batterieklemme selbst aber nur ca. 16 mm und sie läßt sich auch nur schwerlich weiter biegen......ich will auch nichts kaputtmachen ?
Danke im Voraus für eine entsprechende Info.

Viele Grüße Berti

Drucke diesen Beitrag

  Einstellprobleme nach Verdecktausch
Geschrieben von: A.K. 79 - 19.07.2019, 21:18 - Forum: Verdecktechnik - Antworten (4)

Hallo,

ich habe heute mein komplettes Verdeck getauscht. Nachdem ich alle Hydraulik Zylinder wieder eingebaut hatte funktioniert das Verdeck soweit. Leider passt der Verschluss nicht. Das gesamte Verdeck muss weiter nach hinten. 
Ich habe bereits ca 8mm an Dicke der Stimmgabeln. Die Höhe sieht erstmal gut aus. Die Fenster muss ich wahrscheinlich etwas nach unten stellen.
Aber 8mm an Stimmgabeln kommt mir schon ganz schön viel vor. Bin auch schon am Ende des Langloch nach hinten.
Könnte natürlich noch mehr dahinter packen.

Wo könnte ich denn sonnst noch nachstellen?
Die Höhe um den Einfallswinkel zu ändern? Laut Anleitung sollen ja vorn und hinten immer gleich viel Bleche unter gelegt werden. Habe jetzt 2 Stück drunter.

Vielleicht kann mir noch jemand einen Tipp geben.

Grüße 
Alex!

Drucke diesen Beitrag

  Antenne....zerbröselt....brauche neue
Geschrieben von: schoko1306 - 19.07.2019, 16:32 - Forum: Car HiFi - Antworten (2)

Hay@all Smile 

heute habe ich mich aus versehen auf meine Antenne gesetzt.......(die lag abmontiert auf dem Fahrersitz)
Leider ist die mit den Jahren so porös geworden, daß der untere Teil komplett zerbröselt ist.

Jetzt hätte ich gerne eine neue. Nur wo ? Hat jemand von euch einen Tip, respektive eine Teilenummer für mich ?
Es handelt sich "vermutlich" um eine Kurzstabantenne aus Kunststoff mit einer Länge von 40 cm. (+ Gewinde)

Bei Amazon gibt es ein recht günstiges Angebot, leider nur 24 cm, aber zur Not würde ich erst einmal das bestellen:

https://www.amazon.de/Universal-Fahrzeug...2199226015

Falls jemand so eine hat und verkaufen möchte, gerne her damit.

Danke, und gute Fahrt.
Martin

https://abload.de/image.php?img=img_46562ankfv.jpg

https://abload.de/image.php?img=img_4658twklr.jpg

Drucke diesen Beitrag

  Zentralverriegelung schließt selbstständig...
Geschrieben von: cabriodealer - 18.07.2019, 12:44 - Forum: Elektrik - Antworten (11)

Hallo Gemeinde,

auf der letzten Etappe unserer Sizilientour passierte folgendes:

Während der Fahrt auf der Autobahn hat sich plötzlich das ganze Auto verriegelt. Ich habe es gleich gar nicht gemerkt. Erst beim Ziehen am inneren Türgriff fiel es mir auf. Konnte mit diesem die Tür öffnen aber die Alarmanlage ging nicht los.
Selbes passierte dann nach der Ankunft zu Hause, allerdings hier beim Schließen der Fahrertür oder des Kofferraums... Soll heißen, Auto war aufgesperrt, Kofferklappe zugemacht --> Auto verriegelt sich komplett; Türe zugemacht --> Auto verriegelt sich komplett... Dies kann man aber nicht provozieren, es tritt auch nicht jedes Mal auf.

Hat jemand eine Idee wo ich angreifen sollte ?

PS: Mit Druck auf den Öffnungsknopf der Fernbedienung läßt sich das Auto nicht entriegeln. Erst nach Druck auf den Verriegelungsknopf und danach auf den Öffnungsknopf läßt sich das Auto entriegeln.

LG Jörg

Drucke diesen Beitrag

Tongue Steinschlagschaden...Erfahrungen ?
Geschrieben von: schoko1306 - 16.07.2019, 19:01 - Forum: Karosserie - Antworten (6)

Grüße euch alle,

mein Cab besitze ich jetzt seit zehn Jahren und genauso lange habe ich unter dem Rückspiegel einen Steinschlagschaden.
Da der Wagen nur im Sommer gefahren wurde, gab es keine Veränderungen an der Schadensstelle. 
In Deutschland bin ich damit auch immer durch den Tüv gekommen.

Nicht so in Österreich.

In Deutschland gilt:     nicht im Sichtfeld des Fahrers
In Österreich gilt:        nicht im Scheibenwischerfeld

Natürlich könnte ich jetzt gaaaanz kleine Wischer einbauen Phu... ist das anstrengend! 

Nun habe ich jetzt am Donnerstag einen Reparaturtermin. Steinschlag ist nicht am Rand, befindet sich nicht im Sichtfeld des Fahrers, ist nicht größer als eine 1 Cent Münze im Durchmesser.
Müsste also machbar sein. Denn eine neue Scheibe aus dem Zubehör möchte ich nicht.

Wie sind so eure Erfahrungen mit solchen Reparaturen ? Und was sollten diese im Schnitt kosten ?

Danke vorab, Martin

Drucke diesen Beitrag

  guter Schrauber in Stgt Ost
Geschrieben von: mikeziegler@t-online.de - 15.07.2019, 19:30 - Forum: Allgemein - Keine Antworten

Hallo ihr, hat jemand vielleicht eine Empfehlung für einen guten Schrauber in Stgt Ost. Habe ein Audi Cabriolet und einen W124 und leider oft nicht genug Zeit/ Ahnung alles was anfällt selbst zu machen. Danke und Gruss, Micha

Drucke diesen Beitrag

  Zentralschalter Fensterheber - Fehler im Schaltplan!!!
Geschrieben von: Ingo K. - 15.07.2019, 19:04 - Forum: Elektrik - Antworten (3)

Hallo,

ich habe herausgefunden, dass in allen Schaltplänen und in SSP156 ein Fehler hinsichtlich der inneren Verdrahtung des Zentralschalters Fensterheber in der Mittelkonsole vorhanden ist. 

Dort ist eine Verbindung eingezeichnet, die so nicht existiert!!!!

Aber Bilder sagen mehr als Worte, so dass ich auf meine nachstehende Grafik verweise.

   

   

Ich hoffe, das hilft ....

Lieber Gruss

Ingo

Drucke diesen Beitrag

  Servosystem
Geschrieben von: jumi - 15.07.2019, 13:15 - Forum: Allgemein - Keine Antworten

Werte Kollegen und Fachleute
an meinem Cab, ABC 2,6l, ist plötzlich die Servounterstützung (der Lenkung) ausgefallen. Habe die Motorverkleidung abgebaut, an der Pumpe alles trocken, im Hydrauliköl-Behälter fehlt auch kein Tröpfchen. Wie kann man feststellen, ob ein Fehler in der Pumpe vorliegt oder am Lenkgetriebe bzw. an den Ventilen? Oder muss man Lotto spielen und ein Teil nach dem anderen wechseln?

Ist eine Servolenkung (1N1), keine Servotronic

Danke für Eure Mühe

Jürgen

P.S. Habe vor wenigen Wochen den Ausgleichsbehälter geleert und ca. 300 ccm VAG-Hydrauliköl eingefüllt

Drucke diesen Beitrag

  Zwei Autos, welche Lösung?
Geschrieben von: daphil - 14.07.2019, 11:06 - Forum: Car HiFi - Antworten (2)

Tag zusammen,

Habe schon fleißig gelesen und hatte für mich einen guten Plan, aber aktuell stehe ich ein wenig planlos da, daher würde mich eure Meinung interessieren. Ausgangsbasis. 

Habe zwei Cabs rum stehen. Eins mit Motorschaden, mit Delta cc und aktivem System und ein zweites, das “neue”, mit einer HiFi Frickellösung. Pioneer billig Radio, originale LS im Amaturenbrett, eBay 20€ Endstufe im Kofferraum und 10€ LS hinten. Das ganze gepaart mit einem schönen drehzahl Abhängigen pfeifen, da keine gemeinsamer Massepunkt.

Ursprünglich war ich der Meinung, ich tausche schnell das Delta cc und alles ist gut, pustekuchen. 
Egal welchen Weg ich nun gehe, es wird aufwendig. 

Was würdet ihr machen? Zwei Autos zerlegen, um dann das originale Radio im neuen zu haben, oder einfach einmal alles neu machen, ohne das alte Auto anzufassen? Will keine Disko aus der Kiste machen, das Original aktiv System reicht mir für die 1000km im Jahr vollkommen aus. Aber der aktuelle Zustand ist kein tragbarer. 

Any ideas?

LG
Philipp


So,

Nah reichlicher Überlegung werde ich einfach auf ein rein passives System gehen und das verbaute Kenwood Radio (nicht Pioneer) weiter verwenden. Der ganze billig Kram fliegt raus und ich ziehe einfach zwei neue Kabel vom Radio nach hinten.

Wollte zwar alles original halten, aber der Aufwand lohnt einfach nicht, man weis ja nie wie lange die 22 Jahre alten Nokia LS es noch machen.
Jemand nen Tipp welche LS für vorne und hinten gut an einem Kenwood Radio klingen ?
Dachte eventuell an Helix oder JBL Koax Systeme.

Gruß

Drucke diesen Beitrag