Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 7.397
» Neuestes Mitglied: Hörsty82
» Foren-Themen: 23.152
» Foren-Beiträge: 238.258

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 61 Benutzer online
» 3 Mitglieder
» 58 Gäste
hightower

Aktive Themen
Scheppo
1 Autositz von Hamburg na...

Forum: Über Gott und die Welt
Letzter Beitrag: Scheppo
Vor 1 Stunde
» Antworten: 0
» Ansichten: 3
Meschi
Bericht AHU Schaltgetrieb...

Forum: Motortechnik
Letzter Beitrag: Meschi
Vor 8 Stunden
» Antworten: 8
» Ansichten: 44
Motorsteuergerät defekt n...

Forum: Motortechnik
Letzter Beitrag: Manuel79
Vor 9 Stunden
» Antworten: 5
» Ansichten: 19
Kurzschluss ZV

Forum: Elektrik
Letzter Beitrag: kirmskrams
Vor 11 Stunden
» Antworten: 11
» Ansichten: 1.492
Kai
Rückruf 69AE - NADI-Gener...

Forum: Allgemein
Letzter Beitrag: Kai
Vor 11 Stunden
» Antworten: 19
» Ansichten: 88
Mech©
Classic line ?

Forum: Interieur
Letzter Beitrag: Mech©
Vor 11 Stunden
» Antworten: 9
» Ansichten: 1.968
Umbau AAN in NG

Forum: Motortechnik
Letzter Beitrag: 80erAvant
Gestern, 16:14
» Antworten: 36
» Ansichten: 10.517
GRA / Tempomat Kontrolleu...

Forum: Elektrik
Letzter Beitrag: AUDIC4A6S6AAN
Gestern, 14:59
» Antworten: 5
» Ansichten: 31
Tux
Airbagleuchte geht nicht ...

Forum: Elektrik
Letzter Beitrag: Tux
Gestern, 14:50
» Antworten: 13
» Ansichten: 3.085
DKW1000S delux
Wer kann eine Audi Automa...

Forum: Car HiFi
Letzter Beitrag: DKW1000S delux
Gestern, 13:57
» Antworten: 29
» Ansichten: 1.103

 
  Elektrisches Verdeck- Verdeckkastenentriegelung
Geschrieben von: nanaalex4711@googlemail.com - 23.06.2020, 00:06 - Forum: Verdecktechnik - Antworten (9)

Hallo an alle,

ich versuche gerade ein  verbasteltes Fahrz. in den Urzustand zu versetzen,dabei bin ich zur Zeit am Verdeck hängen geblieben welches  etwas Zuneigung braucht um seinen Dienst zu verrichten .

Ich schildere mal mein Problemchen.

Es handelt sich um ein 94'er Modell mit elekt.Verdeck.

Ich entriegel das Dach am Frontrahmen und betätige den Schalter  in der Mittelkonsole. Allle Fenster fahren runter und das Dach beginnt sich zu öffnen /zu falten .
Bis zu dem Punkt an dem der Verdeckkastendeckel entriegeln soll ... ...ende.

Die Pumpe läuft solange ich den Schalter betätige,aber die Schlösser rechts und links entriegeln nicht . Lasse ich den Schalter los und drücke sofort wieder, passiert gar nichts .
Keine Pumpe,kein klacken .
Blinken  im  KI --->deutet auf Fehler hin oder auf Betätigungsvorgang?

Beim Zündung einschalten blinkt die Kontrolle für das Dach ca 10 sec. .

Entriegele ich die Schlösser rechts und links von Hand , zieht in der Heckklappe der Steller zum verriegeln hörbar an.
Aber elektrische Betätigung  nicht möglich.
Ich schalte die Zündung aus , schliesse das Dach von Hand , Zündung ein , und kann ich wieder den Schalter betätigung  bis zum dem oben besagten Problem.


Auch wenn ich das ganze Verdeck manuell einfahre,kann ich es nicht elektrisch ausfahren .

Jetzt tippe ich auf die Microschalter in den Schlössern , Huh oder der Sensor im Hydr.zylinder rechts  Is dat wirklich so? ,oder der Sensor am Zylinder im Verdeckkastendeckel Huh .

Wobei die Sensoren ja das grössere Übel wären als die Microschalter.

Kann das jemand bestätigen oder bin ich völlig falsch???

Alle meine Tester funktionieren nicht bzw.finden das VDSTG nicht   und VAG COM nutze ich  nicht.

Vielen Dank für die Mithilfe.

Drucke diesen Beitrag

  Surren nach Auskuppeln
Geschrieben von: Flow - 22.06.2020, 13:48 - Forum: Motortechnik - Keine Antworten

Hallo Leute,

ich brauche einmal eure Hilfe bei der Ursachenfindung für mein Problem am V6 AAH.

Ich habe ein kurzes mechanisches Surren/Knarzen nachdem ich die Kupplung kommen lasse. Es kommt nur im ersten und Rückwärtsgang und nur beim Geradeausfahren. Anfahren im zweiten Gang ist ohne Geräusch. Auch mit Lenkradeinschlag kommt dieses Geräusch nicht. Und auch nicht unter Last, wenn der Wagen auf der Hebebühne ist.

Meine Werkstatt schließt die Kupplung/Ausrücklager aus, fischt aber jetzt etwas im Trüben. Würden als nächstes das Getriebe ausbauen.

Jemand eine Idee, was das sein könnte?

Viele Grüße und Dank im Voraus.

Flo

Drucke diesen Beitrag

Question Verständnisfrage zu Domlagern bzw. Nutmuttern
Geschrieben von: Sir Prise - 21.06.2020, 19:21 - Forum: Räder, Fahrwerk, Bremsen - Antworten (4)

Hallo zusammen,

ich habe eine Verständnisfrage zu den Nutmuttern, die an den Stoßdämpfern der Vorderachse die Domlager und die oberen Federteller fixieren. Beim Ausbau des Stoßdämpfers löse ich die selbstsichernde Mutter vom Motorraum aus und halte mit einem Innensechskant dagegen, um ein Mitdrehen der Stoßdämpferstange zu verhindern, korrekt? Wenn es jetzt allerdings um das Lösen bzw. Anziehen der Nutmuttern geht: Wie kann ich die Nutmutter korrekt anziehen, ohne dass sich dabei die Stoßdämpferstange mitdreht? Im Grunde kann ich in dieser Situation ja nirgends gegenhalten. Ich vermute, dass ich hier irgendwo einen Denkfehler habe, komme aber nicht darauf Au Backe

Ich muss dazu sagen, dass ich den Stoßdämpferaus-/einbau gerade nur theoretisch in meinem Kopf "durchspiele". Vielleicht übersehe ich irgendwo ein wichtiges Detail. Hintergrund meiner Frage: Vor einiger Zeit habe ich die Stoßdämpfer der Vorderachse samt Domlager erneuern lassen. Sietdem habe ich leider bei starken Lastwechseln und v.a. bei Lenkbewegungen im Stand teilweise ein Knacken mit bisher unbekannter Ursache. Ich bin im Forum bereits auf einige mögliche Fehlerquellen gestoßen und möchte diese der Reihe nach überprüfen, insbesondere die jeweiligen Drehmomente. Dabei würde ich gerne auch das Drehmoment der Nutmuttern prüfen bzw. diese entsprechend nachziehen, in diesem Zusammenhang daher die o.g. Verständnisfrage.

Viele Grüße
Matthias

Drucke diesen Beitrag

  Türverkleidungen - Drittversuch
Geschrieben von: Nik - 20.06.2020, 17:02 - Forum: Interieur - Antworten (1)

Hallo Freunde,

es gibt zwar bereits einige Berichte zur Reparatur von ablösenden Türverkleidungen, da aber die Art wie ich es bei meinen Türpappen gemacht habe sich doch etwas unterscheidet mache ich ein neues Thema auf.
Zur Vorgeschichte (Falls uninteressant einfach zum 3. Versuch springen):
Der Bezug hat sich bereits vor einigen Jahren gelöst, die Schaumstoffkaschierung zu Staub zerfallen. Also neu bekleben...

1. Versuch

- Der Bezug wurde komplett abgezogen, sowohl der Bezug als auch die Basis gründlich gereinigt. Tasche auf der Unterseite blieb dran.
- Geklebt wurde mit einem Sprühkleber (damals wusste ich es nicht besser). Optisches Ergebnis war für einen Anfänger ganz ok, aber noch Luft nach oben.

Ergebnis hat leider nicht all zu lange gehalten und in der Sonne hat sich der Kleber wohl etwas verflüssigt/angelöst und hielt nicht mehr.
Also das Ganze nochmal...

2. Versuch

Da mein erster Versuch nicht geklappt hat und ich die ganze Arbeit nicht nochmal versauen wollte gingen die Verkleidung zum Polsterer.
Natürlich nach einer gründlichen Reinigung des Bezugs und der Basis. Ergebnis war optisch ganz in Ordnung, hielt aber leider auch nicht all zu lange.
Da auch der zweite Versuch nicht geklappt hat und diesmal lag es nicht an mir, musste eine andere Lösung her.
Man könnte zwar bei demjenigen reklamieren, hab ich mir allerding gespart.

3. Versuch
- Der Bezug wurde abgelöst und die Basis gereinigt
- Tasche auf der Unterseite wurde demontiert
- Der originale Bezug wurde nicht mehr verwendet sondern durch originalen Alcantara Stoff ersetzt
- In der Sicke die den Bezug umrandet wurden rundum 3mm Löcher mit einem Abstand von ca 1cm gebohrt.
- Alcantara Stoff wurde anhand von alten Bezügen zurechtgeschnitten. Allerdings etwas größer.
- Neue Bezüge wurden mit wärmefestem Kleben aufgeklebt und der überstehende Stoff in die Sicke eingelegt und zugeschnitten.
- Neue Bezüge wurden mit ca. 1mm dickem Sattlergarn entlang der Sicke genäht

Da es recht schwierig war den Stoff auch in den Biegungen richtig zu spannen, damit es perfekt aussieht, habe ich die Naht bzw. den Rand verstecken müssen. Dazu nahm ich 20mm breiten Streifen Alcantara legte ihn zusammen und hab diesen zusammengenähnt. In den Hohlraum wurde eine Schnur eingezogen um dem ganzen ein Volumen zu geben. Das ganze wurde dann in die Sicke eingelegt und vernäht.

- Einbau der Taschen
- Einsetzen der Dekorleisten
- Einbau Türverkleidung

Ich muss sagen das optische Ergebnis finde ich super, was die Langlebigkeit anbelangt hab ich zumindest mehr Vertrauen als nur in den Kleber. Die Zeit wird es aber zeigen.

Was sagt ihr dazu?

Falls es jemand ebenfalls versuchen will muss ich gleich darauf hinweisen, dass es zeitlich doch richtig aufwendig ist, aber ich denke das ist für jeden klar.

Hier sind noch die Fotos dazu:
Link zu den Fotos



MfG Nik

Drucke diesen Beitrag

  Zulassungszahlen zum Audi Cabriolet (Typ89) zum 01.01.2020
Geschrieben von: Kai - 20.06.2020, 12:33 - Forum: Allgemein - Keine Antworten

Hallo zusammen,

wie Ihr es von mir gewohnt seid, hier die aktuellen Zulassungszahlen zum Audi Cabriolet (Typ89) zum 01.01.2020!

Früher beinhaltete der Fahrzeugbestand auch die Anzahl der vorübergehenden Stilllegungen. Mit der neuen Fahrzeugzulassungsverordnung wurde das Zulassungsverfahren vereinfacht. Sämtliche Arten von Abmeldungen, auch die sogenannten vorübergehenden Stilllegungen, gelten seit 1.3.2007 als „Außerbetriebsetzungen“. In der Konsequenz enthält der Fahrzeugbestand daher lediglich den „fließenden Verkehr“ einschließlich der Saisonkennzeichen. Die Frist ein vorübergehend stillgelegtes Fahrzeug wieder anzumelden beträgt 7 Jahre (früher 18 Monate):

Stand 01.01.2020:
0588/658 - Audi Cabriolet 1.8 – 3.275 Stück
0588/559 - Audi Cabriolet 2.0 E – 4.693 Stück
0588/516 - Audi Cabriolet 2.3 E – 6.394 Stück
0588/578 - Audi Cabriolet 2.6 E – 6.403 Stück
0588/571 - Audi Cabriolet 2.8 E – 2.390 Stück
0588/608 - Audi Cabriolet 1.9 TDI – 878 Stück
0588/603 - Audi Cabriolet 2.0 E 16V - 8 Stück

Stand 01.01.2019:
0588/658 - Audi Cabriolet 1.8 – 3.340 Stück
0588/559 - Audi Cabriolet 2.0 E – 4.824 Stück
0588/516 - Audi Cabriolet 2.3 E – 6.401 Stück
0588/578 - Audi Cabriolet 2.6 E – 6.544 Stück
0588/571 - Audi Cabriolet 2.8 E - 2.435 Stück
0588/608 - Audi Cabriolet 1.9 TDI – 928 Stück
0588/603 - Audi Cabriolet 2.0 E 16V - 8 Stück

Stand 01.01.2018:
0588/658 - Audi Cabriolet 1.8 – 3.413 Stück
0588/559 - Audi Cabriolet 2.0 E – 4.964 Stück
0588/516 - Audi Cabriolet 2.3 E – 6.512 Stück
0588/578 - Audi Cabriolet 2.6 E – 6.606 Stück
0588/571 - Audi Cabriolet 2.8 E - 2.467 Stück
0588/608 - Audi Cabriolet 1.9 TDI – 1.001 Stück
0588/603 - Audi Cabriolet 2.0 E 16V - 10 Stück

Stand 01.01.2017:
0588/658 - Audi Cabriolet 1.8 – 3.495 Stück
0588/559 - Audi Cabriolet 2.0 E – 5.100 Stück
0588/516 - Audi Cabriolet 2.3 E – 6.579 Stück
0588/578 - Audi Cabriolet 2.6 E – 6.788 Stück
0588/571 - Audi Cabriolet 2.8 E - 2.450 Stück
0588/608 - Audi Cabriolet 1.9 TDI – 1.088 Stück
0588/603 - Audi Cabriolet 2.0 E 16V - 12 Stück

Stand 01.01.2016
0588/658 - Audi Cabriolet 1.8 – 3.579 Stück
0588/559 - Audi Cabriolet 2.0 E – 5.207 Stück
0588/516 - Audi Cabriolet 2.3 E – 6.636 Stück
0588/578 - Audi Cabriolet 2.6 E – 6.909 Stück
0588/571 - Audi Cabriolet 2.8 E - 2.515 Stück
0588/608 - Audi Cabriolet 1.9 TDI – 1.163 Stück
0588/603 - Audi Cabriolet 2.0 E 16V - 12 Stück

Stand 01.01.2015
0588/658 - Audi Cabriolet 1.8 – 3.618 Stück
0588/559 - Audi Cabriolet 2.0 E – 5.357 Stück
0588/516 - Audi Cabriolet 2.3 E – 6.746 Stück
0588/578 - Audi Cabriolet 2.6 E – 7.020 Stück
0588/571 - Audi Cabriolet 2.8 E - 2.550 Stück
0588/608 - Audi Cabriolet 1.9 TDI – 1.241 Stück
0588/603 - Audi Cabriolet 2.0 E 16V - 11 Stück

Stand 01.01.2014
0588/658 - Audi Cabriolet 1.8 – 3.674 Stück
0588/559 - Audi Cabriolet 2.0 E – 5.452 Stück
0588/516 - Audi Cabriolet 2.3 E – 6.919 Stück
0588/578 - Audi Cabriolet 2.6 E – 7.185 Stück
0588/571 - Audi Cabriolet 2.8 E - 2.564 Stück
0588/608 - Audi Cabriolet 1.9 TDI – 1.297 Stück
0588/603 - Audi Cabriolet 2.0 E 16V - 11 Stück

Stand 01.01.2013
0588/658 - Audi Cabriolet 1.8 – 3.773 Stück
0588/559 - Audi Cabriolet 2.0 E – 5.661 Stück
0588/516 - Audi Cabriolet 2.3 E – 7.105 Stück
0588/578 - Audi Cabriolet 2.6 E – 7.333 Stück
0588/571 - Audi Cabriolet 2.8 E - 2.650 Stück
0588/608 - Audi Cabriolet 1.9 TDI – 1.385 Stück
0588/603 - Audi Cabriolet 2.0 E 16V - 13 Stück

Stand 01.01.2012
0588/658 - Audi Cabriolet 1.8 – 3.868 Stück
0588/559 - Audi Cabriolet 2.0 E – 5.865 Stück
0588/516 - Audi Cabriolet 2.3 E – 7.395 Stück
0588/578 - Audi Cabriolet 2.6 E – 7.583 Stück
0588/571 - Audi Cabriolet 2.8 E - 2.749 Stück
0588/608 - Audi Cabriolet 1.9 TDI – 1.481 Stück
0588/603 - Audi Cabriolet 2.0 E 16V - 14 Stück

Stand 01.01.2011
0588/658 - Audi Cabriolet 1.8 – 3.912 Stück
0588/559 - Audi Cabriolet 2.0 E – 6.010 Stück
0588/516 - Audi Cabriolet 2.3 E – 7.646 Stück
0588/578 - Audi Cabriolet 2.6 E – 7.725 Stück
0588/571 - Audi Cabriolet 2.8 E – 2.826 Stück
0588/608 - Audi Cabriolet 1.9 TDI – 1.603 Stück
0588/603 - Audi Cabriolet 2.0 E 16V - 11 Stück

Stand 01.01.2010
0588/658 - Audi Cabriolet 1.8 – 3.972 Stück
0588/559 - Audi Cabriolet 2.0 E – 6.222 Stück
0588/516 - Audi Cabriolet 2.3 E – 7.988 Stück
0588/578 - Audi Cabriolet 2.6 E – 7.905 Stück
0588/571 - Audi Cabriolet 2.8 E – 2.863 Stück
0588/608 - Audi Cabriolet 1.9 TDI – 1.669 Stück
0588/603 - Audi Cabriolet 2.0 E 16V - 13 Stück

Stand 01.01.2009
0588/658 - Audi Cabriolet 1.8 - 4.018 Stück
0588/559 - Audi Cabriolet 2.0 E - 6.359 Stück
0588/516 - Audi Cabriolet 2.3 E - 8.231 Stück
0588/578 - Audi Cabriolet 2.6 E - 8.006 Stück
0588/571 - Audi Cabriolet 2.8 E - 2.941 Stück
0588/608 - Audi Cabriolet 1.9 TDI - 1.755 Stück
0588/603 - Audi Cabriolet 2.0 E 16V - 9 Stück

Stand 01.01.2008
0588/658 - Audi Cabriolet 1.8 - 4.058 Stück
0588/559 - Audi Cabriolet 2.0 E - 6.491 Stück
0588/516 - Audi Cabriolet 2.3 E - 8.476 Stück
0588/578 - Audi Cabriolet 2.6 E - 8.122 Stück
0588/571 - Audi Cabriolet 2.8 E - 3.018 Stück
0588/608 - Audi Cabriolet 1.9 TDI - 1.914 Stück
0588/603 - Audi Cabriolet 2.0 E 16V - 12 Stück

Stand 01.01.2007
0588/658 - Audi Cabriolet 1.8 - 4.494 Stück
0588/559 - Audi Cabriolet 2.0 E - 7.519 Stück
0588/516 - Audi Cabriolet 2.3 E - 10.755 Stück
0588/578 - Audi Cabriolet 2.6 E - 9.449 Stück
0588/571 - Audi Cabriolet 2.8 E - 3.643 Stück
0588/608 - Audi Cabriolet 1.9 TDI - 2.307 Stück
0588/603 - Audi Cabriolet 2.0 E 16V - 15 Stück

Stand 01.01.2006
0588/658 - Audi Cabriolet 1.8 - 4.558 Stück
0588/559 - Audi Cabriolet 2.0 E - 7.676 Stück
0588/516 - Audi Cabriolet 2.3 E - 11.165 Stück
0588/578 - Audi Cabriolet 2.6 E - 9.638 Stück
0588/571 - Audi Cabriolet 2.8 E - 3.729 Stück
0588/608 - Audi Cabriolet 1.9 TDI - 2.441 Stück
0588/603 - Audi Cabriolet 2.0 E 16V - 14 Stück

Viel Spaß mit den Zahlen ...

Drucke diesen Beitrag

  ZV Heckklappe zu ok aber auf Probleme
Geschrieben von: mr.jaeger007 - 18.06.2020, 12:04 - Forum: Elektrik - Antworten (7)

Hallo Cabrio Freunde,

ich habe nun auch ein schickes Cabrio Bj. 98 mit originalen 70Tkm runter in der wie ich denke Sunline Edition. Trotz dem kleinen ADR Motor kann man mit der Family super Ausflüge machen.
Irgendwie habe ich ein Problem mit der ZV der Heckklappe.
Das elektr. Verdeck funktioniert ohne Probleme.
Die Kabelbäume der Heckklappe habe ich eigentlich geprüft, die Adern sin ok bei Klappe auf und zu.
Wenn ich den Schlüssel rein mechanisch von senkrecht 15 Grad gegen den UZ Sinn drehe kann ich das Schloss drücken und die Klappe springt auf. Das geht so lange, bis er einmal verriegelt war per ZV, danach muss ich wieder mechanisch entriegeln mit Schlüssel.
Nun das Phänomen, eigentlich fährt der Stellmotor bei dem Auf und Zu Befehl, nur beim Auf springt er an der Endlage wieder ein klein wenig zurück, und dann kann ich das Schloss nicht mehr drücken, es fehlt ein kleines Stück. Bei geöffneter Klappe habe ich das auch probiert, da springt er nicht so weit zurück, da kann ich das Schloss dann entriegeln.
Komisch, nun werdet ihr bestimmt sagen - Kabelbäume.
Habe ich aber eigentlich in Klappe offen und geschlossen durchgeklingelt.
Ich habe schon viel gelesen im Forum...

Drucke diesen Beitrag

  Abschied von meinem neuen.
Geschrieben von: DKW1000S delux - 17.06.2020, 08:58 - Forum: Allgemein - Antworten (8)

Ich finds blöd
Wenn man schon kein Glück hat, kommt das Pech von ganz alleine.
habe mich über unser neues Cab, Ersatz für das Alte nach Unfall, gerade ein paar Monate freuen können und den Urlaub in den bergen schon gebucht. Da vergas meine Frau beim Abbiegen wieder gerade aus zu lenken und hat das schöne Teil in ein massives Geländer gefahren. Böse verzogen, Dach lässt sich nicht mehr einrasten am Rahmen. Nur noch ein Hochwertiger Teileträger. habe schon mehrere Angebote von 2500.
Ich bin nicht nur mächtig sauer, auch mords stinkisch.
ist scheinbar nicht unser Jahr. Bin gespannt was der von der ADAC Versicherung bestellte SV zum Restwert sagt. mein drei Monate altes Gutachten lag bei 8100 im Zustand 2.  ist aber für das 2,6 er cab schon über die 9000 gestiegen nach Marktanalysen.
ich bedanke mich schon mal für eure Mitleidsbekundungen. meine Frau bekommt die gebrochene Schulter operiert.

Drucke diesen Beitrag

  Teilenr. vom Hydrauiköl behälter von der Verdeckpumpe
Geschrieben von: Deiwel - 16.06.2020, 20:38 - Forum: Verdecktechnik - Antworten (1)

Hallo Gemeinde
    
    Beim Hydraulig Ölbehälter  von der Verdeckpumpe ist der
    Deckel abgebrochen .Gibt es den noch ?
    Oder gibt es noch eine Teilenummer von dem Teil ?
    Weiß jemand eine Antwort

   Im vorraus schon mal Danke

   Grüße aus Frankreich
             Peter

Drucke diesen Beitrag

  Suche Lackfarbe
Geschrieben von: cook01 - 16.06.2020, 11:09 - Forum: Allgemein - Antworten (4)

Servus zusammen,
Zwinker
ich suche eine Lackfrabe für Cabrio, 96, cricketgrünperleffest, Code LZ6N.
Können die die freundlichen noch bestellen oder gibt es einen Cabrio-Fan-lackierer, der so eine Farbe besorgen kann?

Gruss aus Bayern    Hubert

Drucke diesen Beitrag

  Auspuffanlage 2,6
Geschrieben von: partoutx - 15.06.2020, 19:37 - Forum: Motortechnik - Antworten (8)

Hallo zusammen,

ich bin sehr stolzer Besitzer eines V6 Cabrio Automatik und hab mich hier nun angemeldet. Also einen schönen Gruß in die Runde!!!

Ich habe schon viele tolle Hinweise in anderen Themenbereichen hier gefunden. Danke dafür an Euch!

Nun hat es die Auspuffanlage hingerafft und ich suche einen Ersatz inkl. KAT. Leider werde ich so richtig nirgendwo fündig. Eher finde ich Einzelbauteile bei Ebay etc. Die Anlage sollte möglichst nah am Original liegen und vom Klang her eher zurückhaltend als auffällig sein. Die Threads, die ich bisher gefunden habe sind größtenteils bereits etwas älter und Links etc sind unterbrochen. 

Ich hoffe jemand von Euch kann mir einen heißen Tip geben. 

Beste Grüße aus Bielefeld

Hendrik

Drucke diesen Beitrag