Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fahrwerkrückbau
#1
Hallo,

mir ist mein Abt "Sportfahrwerk" eigentlich zu hart und zu tief. Da der Wagen erst 110000 km drauf hat, überlege ich einen Umbau auf "Original".

Welcher Hersteller bietet sich hier an und mit welchen Kosten muß man rechnen?

Vielen Dank

Grüsse aus Ulm

Helge
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Hallo Helge

Du hast Dir die Antwort ja schon selbst gegeben: "Original".
Hast Du kompl. Federbeine von Abt oder nur die Dämpferpatrone ?
Die vorderen Federbeinrohre gibt es nur von Audi oder vom Schrottplatz.
Kosten neu ~250€/stück.
Bei den Federn würde ich schauen, dass du die originalen gebraucht bekommst.
Bei den Dämpfern kannst Du auf Seriennahe Sachs Dämpfer gehen. Kosten v+h + Staubmaschette ~300€
vorne: 170 426
hinten: 556 332
Dann noch ein paar neue Domlager (30€) und Koppelstangen (40€).

Gruß
Tux
Verstehen kann man das Leben nur rückwärts, leben muss man es vorwärts.
Zitieren
Bedankt durch:
#3
(30.04.2015, 09:55)Tux schrieb: Bei den Federn würde ich schauen, dass du die originalen gebraucht bekommst.

Hallo Tux,

wie sieht es Materialermüdung bei den Fahrwerksfedern aus?
Gruß
ein anderer Andreas

***** denkt immer dran: " Wenn Engel reisen, dann lacht der Himmel *****

------------ WENN ICH MERCEDES FAHREN WILL, RUF ICH MIR EIN TAXI ------------

[Bild: Signatur-klein.jpg]

[Bild: 616028.png]


[Bild: event.png]

-------------------------------- 01.04.2017 ----------------------------------
Zitieren
Bedankt durch:
#4
Hallo,

Ich werde neue Federn einbauen und habe einen Vorschlag mit Monroe-Stoßdämpfern.

Kann ich die Abt-Räder weiterverwenden? Muß der Rückbau eingetragen werden?

Was meint Ihr dazu?

Danke

Helge
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Hallo Helge,

welche "neuen" Federn willst Du verbauen?
Falls du keine "Audi" Federn nimmst empfehle ich Dir Eibach Federn, habe schon mehrfach in den verschiedensten Autos Eibach verbaut und gefahren und bin restlos begeistert. Hatte noch nie einen Federbruch wohingegen H&R etwas dafür bekannt ist und auch nicht "so toll" fahren wie Eibach Federn. Mein Popometer spricht ganz klar für Eibach. Ich denke aber, das es von Eibach nur Tieferlegungs- und keine Standart Federn gibt.

Über Monroe weiß ich nicht viel aber aus Erzählungen von Personen die damals damit zu tun hatten weiß ich, dass sie zu Omega A Zeiten ziemlich gut gewesen sein müssen.
Wenn du sehr gute Standartdämpfer fürs Cabrio suchst nimm SACHS Advantage empfehlen, die sind absolut top verarbeitet und halten sehr lange.
Klar kannst du die Abt- Räder weiter verwenden, das Auto kommt im Gegenteil sogar noch etwas höher wenn du in Richtung Standart baust.

Wenn du originale Federn verwendest und z.B. SACHS Dämpfer nimmst die den originalen gleich kommen dann hast du quasi wieder ein original Fahrwerk und musst das Sportfahrwerk nur austragen lassen würde ich mal behaupten. Sobald du Eibach federn verwendest und diese evtl. noch kürzer sind müssen sie eingetragen werden, mit den Dämpfern das gleiche.

Gruß
Dominik

Zitieren
Bedankt durch:
#6
Falls du alles wieder Original machst, musst du nichts austragen lassen.

MfG Dom
Zitieren
Bedankt durch:
#7
Thumbs Up 
Hallo,


hast recht, wenn man Felgen eintragen lässt und dann andere fährt muss man die neu eingetragenen auch nicht wieder austragen lassen. Sorry! Tut mir leid!

Gruß
Dominik

Zitieren
Bedankt durch:
#8
Hallo,

in dem Vorschlag haben die angebotetenen Federn die Bezeichnung: SPI 485543 und SPI 495563.

Kann jemand was mit der Typenbezeichnung anfangen?

Grüsse

Helge
Zitieren
Bedankt durch:
#9
Hallo,

auch ich habe vor mein Cab wieder auf orginale Federn zu stellen. Aktuell sind Fintec-Federn verbaut.
Das Maß von Radhauskante bis zur Radmitte ist bei mir VA 330mm und HA 325mm.
Auf längerer Strecke ist uns das Cabrio zu unbequem, daher will ich wieder auf orginale Federn umrüsten.
Federn müssten eigentlcih ohne Ausbau des Federbeins ausbaubar sein, zumindest geht ein Domlagerwechsel so.
Dämpfer sind mir nicht bekannt, wurde vom Vorbesitzer verbaut, sind aber noch sehr gut.

Gruß
Maddin
Zitieren
Bedankt durch:
#10
(11.05.2015, 12:36)Maddin-x schrieb: Federn müssten eigentlcih ohne Ausbau des Federbeins ausbaubar sein, zumindest geht ein Domlagerwechsel so.

Leider nicht...Federbein muß raus.
Nardi, FFB Cobra, Boleros, Pioneer MVH-8300BT (schön rot), Pioneer TS-WX22A Sub im Handschuhfach,
Hinten JBL CS 265 E, Vorne Pioneer 10er koax.

KME Autogasanlage [Klick] Umrüsttagebuch.
Hilfe zur [Klick] Selbstumrüstung
KME Android Bluetoothinterface

VCDS + KME Codierung und Einstellung -> PN.

Viele Grüße
Cabrio im winter abgemeldet.

Zitieren
Bedankt durch:




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste