Themen Beitrag: JoeCottyTagestouren Südtirol
#1
Hallo,

ich will im August ne Woche nach Südtirol in die Gegend Meran/Bozen und von dort aus Tagestouren unternehmen.

Hat jemand Tipps für diese Gegend bzw. welche Pässe/Strecken sehenswert sind ?
Gruss
Joe


Zitieren
Bedankt durch:
#2
Moin,

absolut Pflicht sind nach meiner Meinung im Westen von Südtirol das Stilfser Joch sowie in den Dolomiten östlich von Bozen die Sellarunde. Grandpa
Viel Spaß!
Grüße von der Ems,
Andreas

Saison 05-09: Typ89 Cabriolet ABK EZ 20.06.1994
Daily Driver:   A4 B6 Cabriolet BFB EZ 16.06.2004
Zitieren
Bedankt durch:
#3
Hallo Joe,

nördlich von Meran: Timmelsjoch
östlich (wie bereits vom Vorredner erwähnt): Sellarunde mit Passo Pordoi, Grödner Pass usw.
südwestlich von Bozen: Mendelpass, Passo Tonale
südlich: über Trient bis zur Nordspitze des Gardasees

Im August werdet Ihr mit langen Autoschlangen auf den gängigen Strecken, insbesondere auf der Zufahrt zum Stilfser Joch, rechnen müssen, da die Italiener da auch alle frei haben. Vor zwei Jahren hatten wir zwischen Meran und Stilfser Joch an einem normalen Sonntag 35km Stau.

Wenn Ihr es doch auf`s Stilfser Joch schafft: Der Bratwurststand ("höchste Bratwurst Europas") am Gipfel ist Weltklasse... Erste Sahne

Gute Fahrt und liebe Grüße
Erik
Zitieren
Bedankt durch:
#4
oder mal etwas entspannter über den Rechenpass, wenn du nicht über ihn angereist bist. In der nähe von Nauders geht ein sehr schöne Straße nach Samnaun. ich meine die südlich gelegene, die ist geil.
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Bin öfters in der nähe von Bozen

Bin die Strecke von Blumau über Tiers bis hoch zum Karer See gefahren.
Traumhaft
Natürlich nicht die ewig lange Strecke , aber sehenswert
Am Karer See gibt es einen Agustiner Biergarten, etwas versteckt, mit Steck von offenen Grill

Dann runter Richtung Bozen und ab bei S. Valentino

Schau es dir mal auf der Karte an
Zitieren
Bedankt durch:
#6
Hallo,

Danke schonmal für die Tipps.

Der erste Tag wird von Aalen bis zum Reschensee gehen mit Ziwschenstopp in Samnaun (370Km).
Lohnt es sich über Martina nach Nauders zu fahren oder eher normal die Reschenstraße ?

Am 2ten Tag gehts nach Botsen. Da könnte ich ja den Abstecher übers Stilfser Joch machen und über den Tonalepass und Mendelpass weiter nach Botsen.
Das sind 240 Km.
Muesste machbar sein, oder denkt Ihr das ist zu heftig mit den 3 Pässen ?
Gruss
Joe


Zitieren
Bedankt durch:
#7
Servus Joe

ja da hast du dir eine schöne Gegend ausgesucht - im Gebiet Nauders / Reschen / oberes Vinschgau / Oberengadin treib ich mich seit über 20 Jahren rum...

Falls du im Bereich Ötztal / Haiming Hunger bekommst ist das meiner Meinung nach ein absolutes Muss:

http://www.oilers69.com/

Von Landeck aus nimmst du den Landecker Tunnel, dann bist du schon auf der B 180 - Reschenbundesstraße. Die führt dich zwar schnell Richtung Pfunds / Nauders; ich bevorzuge aber ab und zu auch die alte Landesstraße, die in Prutz abzweigt (am Kraftwerk vorbei) und dann über Ried im Oberinntal / Tösens nach Pfunds führt. Richtig schön gemütlich.

Nach Pfunds vor der Kajetansbrücke über den Inn hast du zwei Abweige: der erste geht über Spiss (höchstgelegene Gemeinde Österreichs) nach Samnaun, das Zollamt ist hier nach Spiss. Bei dem zweiten Abzweig fährst du gleich über den schweizer Zoll und dann Richtung Martina / St. Moritz am Inn entlang. Auch hier kommst du nach Samnaun, die Straße zweigt in Vinadi rechts ab - die Straße ist aber teilweise einspurig in den Tunnels und anspruchsvoller als die Verbindung über Spiss. Trotzdem fahr ich sie gerne, noch dazu ich am ersten zollfreien Einkaufsstop (Acla da Fans) die Punktekarte hab. Samnaun ist halt eine riesige Fußgängerzone, am besten das Auto auf einem der angeschriebenen Parkplätze abstellen (ich fahr immer ganz durch und hinten rechts abbiegen; da ist ein Großparkplatz mit einigen Schattenplätzen)

Beim Zollfreien Einkauf bitte die Freimengen beachten - der österreichische Zoll kontrolliert sehr sehr gerne - nicht das der erst günstige Einkauf dann teuer wird.

Ich wünsch Dir einen schönen Urlaub und vielleicht helfen dir meine Tipps.

Sonnige Grüße
Der Charly

Servus ich nochmals

du hast ja geschrieben ob du über den Reschenpass oder Martina (der Pass nennt sich Norbertshöhe) nach Nauders fahren sollst.

Reschenpass ist sehr gut ausgebaut und einfach zu fahren. Norbertshöhe sind von der Innschlucht nach oben 11 Kehren, die natürlich fahrerisch schon ein bisschen anspruchsvoller sind. Handicap ist auch, das du 2x über den Zoll musst, da du ja ein kurzes Stück in der Schweiz bist.
Norbertshöhe sind im Unterschied zum Reschen auch Fahrräder erlaubt, beim Reschen ist ein Fahrverbot für Fahrräder.

Ansonsten gibt's in der Ecke sehr sehr viele schöne Ecken...
Hier ein paar Tips von mir:

- Langtauferertal in Südtirol bis zum Ende fahren und dann zu Fuß auf die Melager Alm

- Rojental und Wanderung zur Reschner Alm

- Reschensee mit dem bekannten Kirchturm im Wasser - der allerdings eine sehr traurige Geschichte hat:
https://www.vinschgau.net/de/reschenpass...m-see.html

Nauders: mit der Bergkastelbahn auf den Berg und dann Plamort:
https://de.wikipedia.org/wiki/Plamort

in Pfunds das Wandergebiet Pfundser Tschey:
https://www.tiroler-oberland.com/de/akti...ser-tschey

Also mir wird die 2 Wochen jedes Jahr nie langweilig

Sonnige Grüße
der Charly
„ Wir bauen Autos die keiner braucht, aber jeder haben will“ Zitat von Ferry Porsche
Zitieren
Bedankt durch:
#8
(21.06.2018, 16:48)DKW1000S delux schrieb: oder mal etwas entspannter über den Rechenpass, wenn du nicht über ihn angereist bist. In der nähe von Nauders geht ein sehr schöne Straße nach Samnaun. ich meine die südlich gelegene, die ist geil.

Da muss ich dir voll zustimmen. Werde diese geile Straße im August auch fahren. meine Frau weis aber noch nichts davon. Cool Cool Hoffentlich sieht mich keiner
Zitieren
Bedankt durch:
#9
Japp,

morgen um 7.00 Uhr gehts los.
Ich berichte dann wie es war, wenn ich wieder zurück bin
Gruss
Joe


Zitieren
Bedankt durch:
#10
Hallo,

hier meine Infos, falls jemand mal die eine oder andere Tour sucht :

1. Tag
Anfahrt über A7 - Oy - Oberjoch - Tannheimer Tal - Reschenpass - Abstecher nach Samnaun (nördlich hin und südlich zurück) - Reschensee
Dort ist die Bootsrundfahrt zu empfehlen

2. Tag
Morgens bald los und über den Umbrail-Pass (echt geil) hoch - runter nach Bormio über Stilfser Strasse - Mortirolo Pass hoch (genial!), oben links einkehren - Tonelopass - Mendelpass - Bozen
(Tonelo und Mendel haben mich nicht begeistert, Zweirad-Rennstrecke) Umbrail und Mortirolo für mich super da wenig los, uralte Strassen, super Landschaft

3. Tag
Fahrt zum Rollenpass (schön) - Wanderung zu den Seen Colbricon und über die Cavalazza zurück zum Pass ca. 3h - weiter zum Pass Broccon (geil aber nix für tiefergelegte) und zurück nach Bozen

4. Tag
Übers Timmelsjoch - Mittagessen am Hochfirst (geniale Aussicht) weiter über den Walchenseee - Kogelsee - Ammersee

5. Tag
Bootsfahrt und Heimreise

Im Nachhinein fand ich die einsamen, kaum ausgebauten Pässe bedeutend besser als Reschen, Tonelo und Mendel. Wobei Timmelsjoch trotz viel Verkehr sehr sehenswert ist.
1400 Km
Gruss
Joe


Zitieren
Bedankt durch:




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste