Themen Beitrag: NorwegerFedergeräusche (?)
#1
Morgen zusammen

Ich habe stossdämpfer und Domlager vorne links selbst erneuert ( , und war danach ziemlich Stolz, weil ich das zum ersten Mal tat.) (Rechte Seite wird auch gemacht, so bald ich Zeit habe.)
(ADR, 1998, 1,8 l Benzin, 183.000 km) Der Wagen hat normalhoehe, also nicht Tiefergelgt , so weit ich beurteilen kann.
Beim wechseln habe ich sehr darauf geachtet dass der Feder richtig im "Schale" liegt, oben und unten.
Wenn ich nach links fahre und oder uber unebenheiten fahre knackt/knickt vorne links. Kann vielleicht so beschrieben werden dasa es sich so anhoert als ob Spannungen im Metal sich ausloest (entloest ?).
Mein Verdacht liegt auf den Feder, aber es muss nicht so sein.
Hat jemand von Euch dasselbe Problem gehabt, und die kennt Ursache .
Das Geräusch nervt ziemlich. Nenene
Ich werde fuer jedes Rat dankbar sein.
(Ich habe beim wechseln die Winden in den Spindel von der Steurung kaputt gemacht, weil ich am Anfang nicht das richtige Werkzeug hatte. Habe dann der Wagen in die Werkstatt geliefert. Sie hat Spindel gewechselt und danach Radstellung gemessen; alles im gruenen Bereich.)

MfG
Steinar
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Hallo Steinar,

ich habe jetzt zwar nicht ganz verstanden, was Du kaputt gemacht hattest... ist aber auch nicht wichtig. Dein Problem kann viele Ursachen haben, die einfachste jedoch: hast Du auch wirklich alle Schrauben/Muttern richtig fest gezogen? Neue selbstsichernde Muttern verwendet? Hast Du oben am Dom beim Festschrauben der Zentralmutter (auch selbstsichernd -> neue verwenden!) mit einem 7er Inbus (Innensechskant) den Dämpfer richtig in Position gehalten? Wenn Du nicht sicher bist, bitte löse die oberste Mutter nochmal, damit sich etwa vorhandene "Spannungen" entspannen, und schraube alles nochmal richtig fest. Wenn Du nichts falsch gemacht hast, sollten die Poltergeräusche dann weg sein.

Viel Glück bei der Fehlersuche!

Liebe Grüße
Erik
Zitieren
Bedankt durch:
#3
Moin Steinar,
es kann mehrere Faktoren haben das es poltert und knackt .

-Stoßdämpfer sitzen nicht fest in der Federbeinhülse .
-Aggregateträger zu viel Spiel , Lager zu weich.
-Die Drehmomente stimmen nicht von den Schrauben . Passiert meist , wenn die Gewinde nicht mehr in Ordnung sind und nicht leicht gefettet wurden .
-Verspannung der Gummilageer , wenn diese nicht im belasteten Zustand angezogen wurden .

Schwierige Suche , aber machbar .
Gruß aus OWL
Die Stimme der Vernunft ist glücklicher Weise so leise , daß sie selten gehört wird .


Ringe Fuhrpark : Cabrio 2.3 '92 , Cabrio 2.8 '98 , 100 C4 2.8 '91 , V8 3.6 '89
Zitieren
Bedankt durch:
#4
Hallo Steinar,
Ich hatte mal eine ähnliche Erscheinung, da hatte ich (peinlicherweise) nur vergessen den Stabilisator ordentlich festzuziehen.

Gruß - Christoph
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Hallo zusammen

Danke für die viele Antworte.
Ich bin einfach einbisschen faul und hat noch nichts damit getan, nur weitergefahren.

Die Geräusche haben nach zwei Wochen fast von alleine aufgehört. Rolleyes  Merkwürdig.
Es ist immernoch einbisschen bisschen Geräusch ganz unten, ab und zu.

Wahrscheinlich hat sich eine Spannung im Feder mit der Zeit entlöst. Eine bessere Erklärung finde ich nicht.
Am Wochenende wird der rechte Stossdämpfer erneurt. Ich werde dann genauer gucken.

Bis nächste Woche.

Steinar
Zitieren
Bedankt durch:
#6
Ich hatte bei meinem Neuzugang ebenfalls seit dem Kauf ein knacken beim Ein-/Ausfedern sowie beim Lenken. Laut Verkäufer bzw. laut seines Schraubers sollte es die Koppelstange sein. Naja, die ist ja leicht getauscht. Behoben war das Knacken damit aber leider nicht. Also - Federbein raus, bei der Gelegenheit Domlager, Federteller und Bremsen sowie Radlager neu gemacht - ohne Änderung, der Audi knackte wie bisher. Also nochmal Federbein raus, alles überprüft, alles richtig ... und wieder rein. Ohne Änderung.

Erst jetzt haben wir festgestellt, dass die rechte Feder unter bestimmten Voraussetzungen auf dem unteren Federteller springt und so das Knacken verursacht. Also: neue Feder bestellt, alte Feder raus... beim Vergleich zwischen alter und neuer Feder fiel dann auf, dass die alte Feder krumm (!) war. Nicht gebrochen, sondern nur verformt... Waaat?

Mit der neuen Feder und ohne Knacken macht das Cabrio wieder Spaß...  Cool

Viel Erfolg bei der Fehlersuche und -beseitigung!

Viele Grüße,
Rainer
Zitieren
Bedankt durch: Peter_Pan
#7
Guten Abend
Ich habe am Montag der Stossdämpfer auf der rechte Seite erneuert. Er war sehr schwierig los zu kriegen. Der Mutter war total festgerostet. Rostlöser nach und nach drei Tage lang hat nicht geholfen.
Von meinem Nachbar habe ich ein Skibrenner geliehen. Mit Wärme und und ein Arm von 2,5 meter (ein Stahlrohr) hat es geklappt. Auf der rechten Seite saß immernoch (183000 km) der Originaldämpfer!
Jetzt fährt der Cabro wieder flott.

MfG
Steinar
Zitieren
Bedankt durch:
#8
Guten Sonntag Leute

Nach ein paar Tage ruhe ging es wieder los...
Das Geräusch ist zurückgekommen. Vorne links sagt es ab und zu "klong, klong" wenn ich drehe oder über einen Hubel fährt oder so.
Das nervt Einbisschen.
Jemand hat mir gesagt das da mit dem Domlager zu tun hat.
Kann das richtig sein? Vielleich habe ich das Domlager nicht richtig hingekriegt beim Wechseln im Juni?

Mein plan war ein altes Handy aufzuladen und unten links festzukleben mit Tesa (Ducttape) um zu filmen was da unten eigentlich passiert wenn ein "klong" entsteht.

Aber, ich verliere langsam die Lust weiter selbstzuschrauben.
Warum soll es so schwierig sein die Stossdämpfer zu wechseln?
Vielleicht muss ich mit dem Geräusch leben?

MfG
Steinar
Zitieren
Bedankt durch:
#9
Moin Steiner:

1. Domlager
2. Lager im Aggregateträger
3. Motorstützlager inklusive Drehmomentstütze
4. Schrauben der Lenkköpfe unbelastet festgezogen
5. Getriebelager

In dieser Reihenfolge.
Es gibt nicht mehr alle Lager bei Audi, aber noch von Lemförder.

Viel Erfolg.

Gruß

Michael
In China isst man das Auge mit!!!

[Bild: 34-240512093758.jpg]

Zwo-Achter mit Allem
Schmidt Revolution Modern Line mit 225/40 x16 und Low Tec StreetComfort 9.1, komplett neu beledert mit Nappaleder écrue

R.I.P. A8 13.10.2016 mit 467 Tkm
Neu S8 mit fast Allem, schwarz, schwarz, schwarz, Sportsitze mit Alcantara, 360 PS, läuft auf LPG



SCHOTTLANDTOUR 2018:
[Bild: event.png]


Dieses mal: wieder geklaut beim Nobs
Zitieren
Bedankt durch:
#10
Ja, und wie ich oben schon schrieb: Die Koppelstangen am Stabilisator.

Gruß - Christoph
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  federgeräusche beim links einlenken sylter 2 1.268 14.08.2006, 13:12
Letzter Beitrag: Dirk



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste