Themen Beitrag: Emmaemil1811AAH Prototypen/Vorserienfahrzeuge
#1
Hallo Freunde 

wer hat über solche Fahrzeuge Info`s vor 1990 ??
Meine Cabrio ist was spezielles , Info`s vom Vorbesitzer das ein umgebauter 2,8 Motor drinnen ist , 
er hat Ihn dann damals aus dem Werk abkaufen können
 Natürlich habe ich versucht einige Sachen raus zu bekommen , auf normalen Wege natürlich nicht nur die bekannten Sachen 
Zulassung 1997 und so weiter aber als ich meine Fahrgestellnummer jemanden von Audi zu kommen hab lassen der in eine bestimmten Abteilung arbeitet
bekam ich paar Info`s aber nur so hinten herum
mein Fahrzeug ist eines von 9 Fahrzeugen aus eine Kleinserie ,Nr. 8, hatte auch eine andere Fahrzeugnummer und wurde gebaut 1988 
1997 bekam er die jetztige Fahrgestellnummer 
wer hat vielleicht auch so eine Fahrzeug aus dieser Serie , alle Fahrzeuge sind noch in Betrieb , keiner ist angegeben als verschrottet 
vielleicht ist ja im Forum jemand der was weiß oder damals oder noch bei Audi Neckarsulm / Ingolstadt arbeitet und mir vielleicht noch infos hat

Mfg

Mike


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
Bedankt durch:
#2
(10.03.2019, 21:15)Emmaemil1811 schrieb: .... hatte auch eine andere Fahrzeugnummer und wurde gebaut 1988 
1997 bekam er die jetztige Fahrgestellnummer  ...

Moin moin,

ich habe gerade irritiert zum Kalender geschaut. Der 1. April ist aber erst in ein paar Wochen!  Ich lach mich wech

Für mich sieht das nach einer "Bastelbude" aus, der man mit einer netten Legende zu mehr Wert verholfen hat.
Kann man das Fahrzeug "zufällig" kaufen?
Zwinker

Schönen Tag
Peter
Cabrio und schrauben - die perfekte Kombination - wenn man(n) "jeck" ist  [Bild: wub.gif]

(Alltagsauto natürlich auch AUDI und natürlich auch Cabrio Zwinker  A5 1,8 TFSI EZ 04/2014, Schaltgetriebe, Misanorot Perleffekt)
Zitieren
Bedankt durch:
#3
Servus zusammen

puh das denk ich mir auch - wenn das Auto so bei Audi aus den Werkshallen gelaufen wäre - ja da würde ich mich als "Ansprechpartner" auch sehr bedeckt halten....

Aber zum Thema Vorserie / Prototyp:

Die ganzen Prototypen oder auch "Erlkönige" genannt, haben eine vorübergehende Einzeltypisierung - also eine sogenannte "TP" Fahrgestellnummer. Sie sind alle einzeln für den Straßenverkehr geprüft und damit auch zulassungsfähig mit schwarzen Kennzeichen.
War vor 50 und mehr Jahren noch kein Problem, diese Fahrzeuge mit roten Kennzeichen zu bewegen - heute würde das doch schon sehr auffallen. Noch dazu würden dann sehr viele Testfahrten im Ausland wegen Nichtanerkennung der roten Nummer auffallen - also keine gute Idee.

Noch ein Hintergrund: zu Testzwecken werden z.B. auch geänderte Kennfelder in der Fahrdynamik hinterlegt oder mehr teilweise "lustige" Teile und Fahrzeuge erprobt:

https://www.auto-motor-und-sport.de/news...-prototyp/

https://www.bimmertoday.de/2011/04/01/le...coupe-e31/

Fahrzeuge der Vorserie gelangen zwar ab und an in den freien Handel, dies aber immer seltener. Technisch sind die immer auf dem "letzten" Stand, aber div. optische Teile haben und können den Besitzer schon mal zu größeren Suchaktionen zwingen.

kleines Beispiel: bei der letzten Quattrolegende kam ich mit dem Besitzer eines Audi 100 S4 Typ 4A zum Reden. Sein Auto hatte eine USA-Fahrgestellnummer und war das Typrüfungsfahrzeug für den US-Markt. Witzigerweise war das ein Schaltfahrzeug, typisiert wurden die Fahrzeuge dann alle (wie für Amerika üblich) als Automatik....

Wir hatten in der Arbeit mal einen Audi RS4 B7, der nachträglich mit der (damals noch nicht lieferbaren) Ceramic-Bremsanlage ausgerüstet war. Das war eine Einzelabnahme vom TÜV Ingolstadt; sicher war die Eintragung preiswerter, als die komplette Bremse wieder auszubauen...
Wenn du die Fahrgestellnummer im ETKA eingibst erscheint die Meldung "Achtung - individualisiertes Fahrzeug - geänderte Ausstattung beachten!"

Bei VW gabs mal eine Serie von Phaeton, die als Vorserie mal hin- und hergebaut wurden. Grundsätzlich war das kein Problem - das Problem war nur, das diese Fahrzeuge einen KOMPLETTEN Gewährleistungsauschluß hatten (daher auch nichts mit Kulanz z.B. bei Korrosion) = da war leider bei einigen Käufern die Überraschung groß!

Also: ohne Nennung der Fahrgestellnummer glaub ich da mal gar nix - aber wie Peter schon schrieb: nette Legende - aber wahrscheinlich nicht haltbar.

Leider aktuell winterliche Grüße
der Charly
„ Wir bauen Autos die keiner braucht, aber jeder haben will“ Zitat von Ferry Porsche
Zitieren
Bedankt durch: Peter_Pan
#4
(11.03.2019, 09:52)Hallo Peter keine Bastelbude und auch nicht zum Verkaufen und ich will damit auch nicht angeben GrußMike Peter_Pan schrieb:
(10.03.2019, 21:15)Emmaemil1811 schrieb: .... hatte auch eine andere Fahrzeugnummer und wurde gebaut 1988 
1997 bekam er die jetztige Fahrgestellnummer  ...

Moin moin,

ich habe gerade irritiert zum Kalender geschaut. Der 1. April ist aber erst in ein paar Wochen!  Ich lach mich wech

Für mich sieht das nach einer "Bastelbude" aus, der man mit einer netten Legende zu mehr Wert verholfen hat.
Kann man das Fahrzeug "zufällig" kaufen?
Zwinker

Schönen Tag
Peter
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Hallo,

da die Seitenblinker auch erst 1997 beim Cabrio (zumindest als deutsches Fahrzeug) eingeführt wurden, hat die Geschichte einen Beigeschmack. Audi wird sich nicht die Mühe gemacht haben, ein Vorserienmodell 9 Jahre nach der Testphase für den Endverkauf auf den aktuellen Stand umgerüstet zu haben.

Und so lange laufen Testwagen bei Audi ganz sicher nicht im Versuch ...

Wenn Du magst, poste die Fahrgestellnummer (gerne auch via PN) und wir schauen weiter! Lupe
Gruß Kai

[Bild: Audi.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#6
Moin ,

dem muss ich Kai bestimmen .

Auch der Farbunterschied im Frontbereich ( Tür zum Kotflügel ) ist auffällig .
Spricht dafür das die Front schon mal gemacht worden ist und das bestimmt nicht ab Werk .

Schick doch mal ein paar mehr Fotos und Details über den Motor .

Nicht das da ein begnadeter Schrauber aus Zwei , Ein Auto gesmacht hat .
Gruß aus OWL
Die Stimme der Vernunft ist glücklicher Weise so leise , daß sie selten gehört wird .


Ringe Fuhrpark : Cabrio 2.3 '92 , Cabrio 2.8 '98 ,  V8 3.6 '89 , Wintertransporter : A4 B5 1.9 TDI `98 , 100 C4 2.8 ´91
Zitieren
Bedankt durch:
#7
Morgen zusammen,

neben der Fahrgestellnummer lässt sich auch über die im Motorblock eingeschlagene Nummer etwas zum Bauzeitraum herausfinden. Wir bekommen da bestimmt ein klein wenig Licht ins Dunkel.
Gruß Kai

[Bild: Audi.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#8
(12.03.2019, 08:54)Danke schrieb: Morgen zusammen,

neben der Fahrgestellnummer lässt sich auch über die im Motorblock eingeschlagene Nummer etwas zum Bauzeitraum herausfinden. Wir bekommen da bestimmt ein klein wenig Licht ins Dunkel.
Zitieren
Bedankt durch:




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste