Themen Beitrag: PopoleerBatterie im Winterschlafmodus. Ausbau?
#1
Hallo „Oben-Ohne“ Freunde. 
Ich hätte da mal ne Frage zum Thema Batteriepflege in der Ruhephase. 
Kurz zu mir bzw. Cabrio. Ich habe mir diesen April nun endlich meinen Jugendtraum erfüllt und mir ein originales nicht verbasteltes, bis auf Klime, voll ausgestattetes 2.6er Cabrio EZ. 2000 gegönnt. Nun steht für mich die erste Winterpause an. Da die Alarmanlage Strom zieht, könnte ich mir vorstellen, das die Batterie im April 2020 sicher alle ist. Nun dachte ich mir einfach das ich die Batterie ausbaue für die Zeit. Ich fragte letztens jemanden von einer Autowerkstatt zu diesem thema und er meinte, das er die Batterie nicht so lange ausbauen würde. Es könnte sein, das irgendwelche Steuergeräte ihre Daten verlieren. Er würde ein Batterieerhaltungsladegerät anschließen für die komplette Zeit. Und wenn, dann nur eins von CTEK. Was haltet ihr davon? Auto steht in ner Halle und wird gelegentlich besucht?. Grüße und danke jetzt schon für eure Tipps
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Moin,

Willkommen im besten Board der Welt.

Mein Cabrio geht seit zwei Jahren regelmäßig in den Winterschlaf. Die Batterie bleibt drin und es wird ein CTEK angeschlossen.
Im Frühjahr zeig ich ihm den Zündschlüssel und er springt sofort an.

Ob ein Ausbau der Batterie Nachteile für Steuergeräte verursacht, kann ich nicht sagen.
Grüße von der Ems,
Andreas

Saison 05-09: Typ89 Cabriolet ABK EZ 20.06.1994
Daily Driver:   A4 B6 Cabriolet BFB EZ 16.06.2004
Zitieren
Bedankt durch:
#3
Hallo Popoleer,
ich mach's genau so: CTEK bei eingebauter Batterie im Winter. Das macht zumindest keine Probleme.

Gruß
Axel
[Bild: Cab-verysmall.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#4
Hallo,

leider habe ich keinen Winterschlafplatz für mein Cabrio, wo ich Strom habe. Also baue ich die Batterie aus und die kommt in den Keller an ein CTEK. Dann im Frühjar wieder rein und Motorsteuergerät über VCDS zurücksetzen; bisher hat das gut geklappt.

MfG

Stephan
Das Leben ist zu kurz, um Reihenvierzylinder zu fahren.
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Hallo,

zum Glück sind unsere Cabrios hier stromtechnisch noch nicht so "empfindlich" wie aktuelle Fahrzeuge.

Laden im eingebauten Zustand funktioniert (wie oben schon mehrfach beschrieben) stressfrei, aber auch ein Ausbau der Batterie und ein externes Laden ist ebenso möglich. Wichtig ist nur, dass die Cabrios nicht mit Unterspannung gestartet werden, ansonsten sind sie schnell im Notlauf.

Ansonsten einfach volle Batterie wieder einbauen und durchstarten ...
Gruß Kai

[Bild: Audi.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#6
Hallo zusammen

Vielleicht für den einen oder anderen interessant, der am Standort keinen Stromanschluss hat:

https://shop.fritec-ladegeraete.de/ladeb...ladegeraet

Schönen Samstag
Der Charly
„ Wir bauen Autos die keiner braucht, aber jeder haben will“ Zitat von Ferry Porsche
Zitieren
Bedankt durch:
#7
Moin moin!

Ich habe meine Batterie "eigentlich" im Winter immer im Cabrio und fahre einfach ab und an mal kurze Runden um die Batterie zu laden.
Dies ist problemlis möglich, da ganzes Jahr über zugelassen. Nun hatte ich aber einige Tage keine Zeit und es wurde kälter. Wollte gestern starten,
aber dafür hat der Strom nicht mehr gereicht.

Batterie steht nun ausgebaut neben mir zum Laden, habe mir aber bereits ein CTEK MXS 10 angeschaut. Hierbei ist der vorteil, dass ein Schnellverbinder-
kabel mitgeliefert wird. Dieses möchte ich dann einfach direkt an der Batterie verbinden und den entsprechenden Stecker unten bei der Stoßstange bzw. dessen
Lüftungsgitter befestigen. So kann man das Ladegerät schnell und einfach mit der Batterie verbinden, ohne dass man überhaupt das Fahrzeug und die Motorhaube
öffnen muss.

Das CTEK hat auch noch den Vorteil, dass es, sofern man die Möglichkeit hat, dauerhaft angeschlossen bleiben kann, da er eine so genannte Erhaltungsladung hat.
Erhaltungsladung heißt kurz erklärt, dass er die Batterie zunächst komplett voll lädt. Danach geht er in die Erhaltungsladung und entzieht der Batterie wieder etwas
Kapazität um sie anschließend wieder zu laden. Dies geschiet in regelmäßigen Intervallen. Das ganze wird gemacht um die Spannung, Säuren und Reaktionen "in Wallung"
zu halten.

Dazu muss man noch sagen, dass die Erhaltungsladung nie unter 80% Kapazität geht, so hat man jederzeit kurzfristig die Möglichkeit, das Auto zu starten.
Gruß Manny
[Bild: Audi_66-1-klein.jpg]

Veränderungen:
FL-Stoßstange vorn und hinten; Boschmann und Hifonics Lautsprecher samt Verstärker; Audi Navigation Plus DX mit TMC-Box, Multi-Media Interface, Dietz 1212/B, Zemex DVB-T D90 2G, Parrot CK3100; ZV-Panikschalters im Türgriff; Sportlederlenkrad mit Kombi aus gelochtem u. glattem Leder sowie Daumenauflagen u. unten abgeflacht; TFL in den Nebelscheinwerfern; Nachrüstung der DE-Scheinwerfer; Nachrüstung einer Scheinwerferreinigungsanlage; 12V Steckdose im Kofferraum

geplante Änderungen:
Wärmetauscher wechseln
Zitieren
Bedankt durch:
#8
Danke für die Antworten. Ich werde mir demnächst so ein CTEK am besten holen. Scheinbar ist das die komfortabelste Lösung. Welches würdet ihr mir empfehlen? Ne Runde drehen geht leider nicht wegen 04-10. Sonst würde ich das glatt bei regenfreien Tagen machen. Denn selbst geschlossen finde ich das Cabrio sehr lecker. Aber geht halt nicht und die Wartezeit macht dann wieder Lust damit zu fahren, damit es was besonderes bleibt.
Zitieren
Bedankt durch:
#9
Hallo,

ich habe zwei CTEK MXS 5 im Einsatz und bin sehr zufrieden damit.
Gruß Kai

[Bild: Audi.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#10
(09.11.2019, 16:08)Kai schrieb: zum Glück sind unsere Cabrios hier stromtechnisch noch nicht so "empfindlich" wie aktuelle Fahrzeuge.

Moin! Ich weiß - "aktuell" ist was anderes - aber meinen "alten" S5 von 2009 lade ich auch so zwischendurch - also mit eingebauter Batterie. Bisher keine Probleme.

Und - wenn ich dann doch mal ins Autohaus muss, sehe ich dort auch viele Audis, die auch dauerhaft am Strom angeschlossen sind - meist damit das Tagfahrlicht leuchtet... so schädlich kann das meines Erachtens nicht sein - zumindest nicht mit einem vernünftigen Ladegerät...

Grüße,
Bastian
[Bild: attachment.php?aid=3763]
Zitieren
Bedankt durch:




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste