Autos für die Ewigkeit
#1
Hallo zusammen,
ich finde ein guter Artikel. Stimme in vielen Punkten überein. Aber lest selbst.
Gruss Hans Georg
pelikanblau: [Bild: 653206.png]
mingblau: [Bild: 653204.png]

[Bild: _81a0506uqk7u.jpg]

Think about your life, you live in a box, you work in a box, you'll leave the world in a box.

There must be something in between Wub
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Moin!

Ein sehr guter Bericht, der voll und ganz meine Zustimmung trifft, was die Tatsache der Langlebigkeit angeht.
Ich fahre neben dem Cabrio und dem Trans Am als Winterauto einen Audi 100 C4 2.6 Baujahr 1992 mit derzeit 305.000 km und das Auto läuft dank guter Pflege wie am ersten Tag. Es trifft zu, dass Audi damals qualitativ aus dem Vollem geschöpft und durchweg nur langlebige und hochwertige Materialien verbaut hat. Das merkt man meinem C4 auch auf jedem Kilometer an.
Das gleiche trifft auf mein `93er Cabrio mit derzeit 360.000 km zu. Das Auto ist genau wie der C4 eine Burg! Gute Pflege natürlich vorausgesetzt.

Dem Punkt im Artikel, dass Audi auch heute noch hochwertige Autos baut kann ich nur bedingt zustimmen. Ich bin Automobilkaufmann und stelle im Berufsalltag jeden Tag fest, dass die Probleme im Elektronik- und Infotainment Bereich mehr und mehr nicht mehr beherrschbar bzw. finanzierbar werden. Darüberhinaus haben fast alle neueren und neuen Fahrzeuge deutlich billigere Kunststoffe verbaut als die Audi der späten 80er und frühen 90er.
Man muss im aktuellen A4, A6 etc. nur mal das Armaturenbrett anfassen und dass mit dem B3, B4, C3, C4 vergleichen. Man stellt fest, dass der Hartplastikanteil deutlich höher ist. Bei den ganz aktuellen Modellen geht es schon wieder, aber speziell B5 und C5 finde ich persönlich recht gruselig....

Mir kommt kein neues Auto in die Garage, abgesehen vom Dodge Challenger vielleicht  Cool

Gruß,
Boris
Northcape Approved!  Cool

'93er Audi Cabrio 2.8 V6 (04-10)
'92er Audi 100 C4 2.6 V6 (11-04)
'92er Pontiac Firebird 3.1 V6 (04-10)
Zitieren
Bedankt durch:
#3
Hallo zusammen

Dem Bericht vom Spiegel ist meiner Meinung nach nichts hinzuzufügen....

Witzigerweise hat der Internetauftritt der Freunde vom Audi 100 die Adresse www.langzeitauto.de - Ich denke, das sagt alles

Tja leider stimmt das - damals waren halt die Ingenieure den Kaufleuten vorgeschaltet - und die Qualität von damals wird nicht mehr erreicht.
Wenn ich sehe, mit welchen Wehwehchen aktuelle Fahrzeuge zu kämpfen haben - naja

Klar ist der Komfort und der Sicherheitsgewinn nicht zu vernachlässigen aber der Rest.

Anbei noch zwei lustige Feststellungen - zwar von Kollegen aus der Mercedes-Ecke aber trifft auch bei unseren Schätzchen zu..

http://www.ikonengold.de/cms/index.php?id=91

https://www.motor-klassik.de/news/merced...-e-klasse/

Liebe Grüße
der Charly
„ Wir bauen Autos die keiner braucht, aber jeder haben will“ Zitat von Ferry Porsche
Zitieren
Bedankt durch:
#4
Moin zusammen

Ich bekomme alle 4-5 Jahre ein aktuelles Auto (Dienstwagen)
Wenn ich zuhause bin und nicht auf Dienstreisen steht der nur rum und bekommt rostige Bremsscheiben
obwohl schön anzusehen, ordentlich ausgestattet und motorisiert - Privatnutzung inclusive..

Der Artikel stimmt, dazu kommt das Fahrgefühl und auch die Geschichte eines alten Autos
Mir machen moderne Autos einfach keinen Spass mehr, aber das ist kein Problem
habe ja alte Autos mit Charme zur Verfügung - wenn da was ist mach ich es selber heil
Komisch ist nur das die seit Jahren sehr wenig Ärger machen..funktionieren eigentlich immer
Allesamt aus den Baujahren 82-93

Das nächste Auto was ich mir anschaffe -wenn ich es finde in dem Zustand - ist auch aus 86/87

Neue Autos Das ja man doof  - nee lass mal Smile

es gibt da aber auch Ausnahmen - 
z.B M2 Competition - Wub aber irgendwie ist sowas neues nicht wirklich mein Ding..
Spätestens wenn ich mit meinem Urquattro in Hamburg herumfahre und die Reaktionen der Leute auf das Auto sehe 
weiss ich - ALLES RICHTIG GEMACHT
[Bild: 20190907-115249.jpg]
in dem Sinne
Tschüss
Grüsse von ClusteriX

Durch Leidenschaft lebt der Mensch,  durch Vernunft existiert er bloß



Zitieren
Bedankt durch:
#5
Hallo zusammen,

auch ich kann meinen Vorrednern und dem Artikel nur zustimmen. Es ist sehr schade, dass immer mehr an Qualität eingespart wird, nur um die Kosten zu senken. Natürlich stimmt es, dass die heutigen Autos sicherer sind als ihre Vorgänger in den 90er.
 
Nichtsdestotrotz bevorzuge ich für den Kauf meines ersten Cabriolets lieber ein älteres Modell, falls ich eines in einem passablen Zustand finde.
 
Liebe Grüße,
Lisa
Zitieren
Bedankt durch:
#6
sehr interessanter Artikel! Ich kann nur zustimmenSmile
Zitieren
Bedankt durch:
#7
Ich kann mich den anderen nur anschließen, der Artikel ist echt spannend! Ich bin zwar absolut dafür, dass Autos sicherer werden. Aber bei der ganzen Elektronik, die heutzutage gerne mal in Autos verbaut wird, frag ich mich schon manchmal, ob man das alles braucht.
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Info] : 30 Autos, die glücklich machen, Klassiker bis 15.000 € Peter_Pan 0 88 30.08.2019, 00:25
Letzter Beitrag: Peter_Pan



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste