Unser Cabrio ist Oldtimer...
#1
Ist euch bewusst, dass mit dem Mai inzwischen das 30. Jahr seit der ersten Produktion unseres Cabriolets zuende geht?

Jetzt müssten die allerersten 5zylinder Cabs ein H-Kennzeichen bekommen. WER hier im Forum hat das älteste Exemplar? Mein roter ist EZ September 91, braucht also noch gute drei Monate um die 30 Jahre voll zu machen. Ein H wird der Dicke wohl nicht bekommen, das lohnt sich einfach nicht.

Axel
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Ich muss leider noch warten. Meiner ist Baujahr 99 aber EZ 2000 und es zählt EZ. Egal. Warum lohnt sich nicht? Finanziell? Wenn’s ein paar Mark mehr im Jahr kostet, wäre es mir persönlich egal. Ich wäre stolz auf ein H-Nummernschild, aber wie gesagt, ich muss warten. 
LG Micha
Zitieren
Bedankt durch:
#3
EZ November 1991, aber bei uns in DK ist es ein bisschen anders als in D
Am Kennzeichen sieht man nix... Versicherung und Straßensteuer sind günstiger, man darf nur 6 monate und 5-6000 km fahren und so viel ich weis ist es einfacher "oldtimer" zu "werden" als in D ... wir nennen es ja auch "veteran"

LG aus DK und bleibt alle gesund!


Von Note20 mit Tapatalk eingestellt
--------------------‐-------------------------------------
Audi S6 5.2 V10 '06 (BXA) 4F C6 Quattro Avant
Audi A3 1.4TSI '08 (CAXC) 8P
Audi Cabriolet 2.3E R5 '91 (NG) 8G
http://www.audiclub.dk/?id=107&bil=1010
Verkaufe Audi Teile: http://www.dba.dk/brugerens-annoncer/brugerid-5466812/
VCDS HEX+CAN (seit 2005) jetzt auch 2-polig und Blink Smile
Zitieren
Bedankt durch:
#4
„Veteran“ ist auch geil!
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Hallo..

meiner ist von März 92.

H-Kennzeichen steht erst einmal nicht an. Mit G-Kat , Euro 2 und grüner Plakette lohnt sich das kostenmäßig nicht.

H-Kennzeichen käme für mich nur dann in Frage, wenn sonst die Umweltzonen nicht befahrbar wären.

Gruß
Ulrich
Zitieren
Bedankt durch:
#6
Moinsen.
Wie groß wären denn die finanziellen Unterschiede? Ich hab da leider keine Erfahrungswerte. Was muss denn alles gemacht werden? Gutachten sicher und Tüv?
LG aus Leipzig
Zitieren
Bedankt durch:
#7
"Rechnen" tut sich das H aktuell nur für Fahrzeuge, die noch auf Euro1 laufen. Ab Euro2 ist die pauschale KFZ Steuer ein wenig höher als die reguläre auf den 2,3l Motor. In der Versicherung hängt es von Deinen konkreten Verträgen ab, ob sich etwas ändern würde.

Dazu kommen Kosten für H-Abnahme beim TÜV, neue Schilder und Umtragung beim Amt. Ich überlege den TÜV Anteil zu machen, damit das erstmal durch ist und ich im Zweifel einen Bestandsschutz geniesse falls sich gesetzlich was ändern würde.

Axel
Zitieren
Bedankt durch:
#8
Hallo,

aktuell bezahle ich pro Oldtimer eine Pauschale von 191€ Pro Jahr,

Gruß Michael
Zitieren
Bedankt durch:
#9
Steuern für ein Kalenderjahr?
Zitieren
Bedankt durch:
#10
Moin!

Ein paar Antworten auf Fragen, die ich hier aufgeschnappt habe:

- Es lohnt sich wirklich aktuell nur bei Euro 1 Audi Cabrio Fahrzeugen (wie oben schon beschrieben) - selbst beim 2,8er (Euro 2) sind es nur 15 Euro an Steuern oder sowas. Der 2,6er ist gleich teuer wie das H - die Ironie ist - alles dadrunter mit Euro 2 wird sogar teurer!

- Eine vernünftige Versicherung macht keinen Unterschied, ob H oder nicht - für die ist wichtig: Aktueller Zustand, jährliche Laufleistung, nächtlicher Stellplatz und wichtig: ob noch ein Alltags-PKW da ist. Ich habe ein altes QP mit 29 Jahren ohne H versichert und dann mit H - es war kein Unterschied im Preis, da Alltags-Audi vorhanden...

- Das Thema Bestandsschutz könnte allerdings nochmals spannend werden - vor allem nach der nächsten Bundestagswahl... 

- Man braucht kein Gutachten UND den TÜV - das macht man beides zusammen beim TÜVler (ich denke es gehen auch GTÜ und DEKRA). 

- Ich habe damals bei einem noch älteren Fahrzeug Prospekte mitgenommen - das hat geholfen bei der H-Abnahme

- Der Prüfer hat sich vieles angeschaut - unter anderen auch: Das Radio! Das fand ich interessant - ich dachte immer, das wäre "egal" - aber er wies darauf hin, dass es "zeitgenössisch" sein sollte. Ob das jeder Prüfer so macht oder ob meiner einfach nur mit dem alten QP rumfahren wollte und dabei Musik hören wollte, weiß ich nicht - würde aber keinen Sinn machen, da eine BN-Pipes verbaut ist und wer dann noch Musik braucht, hat irgendwas nicht verstanden.

- Wichtig auch: Lack! Es muss sich um einen originalen Farbton handeln - also einen, den Audi auch damals im Programm hatte. Jedenfalls war es bei mir relevant.

- Die BN-Pipes war dagegen kein Problem - meine gab es schon 10 Jahre nach Erstzulassung - deshalb kein Problem - demnach: Alles Richtung Tuning und co sollte innerhalb der ersten 10 Jahre ab EZ verfügbar gewesen sein (das gilt für Felgen, Fahrwerke, Federn, etc).

- ...wenn man das H-Kennzeichen hat, kann man endlich die blöde Umweltplakette wieder abmachen...

Viele Grüße und viel Erfolg!
Bastian
[Bild: attachment.php?aid=3763]
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Audi Cabrio in der nächsten Oldtimer Praxis cabrio4.0 58 31.689 04.06.2014, 11:08
Letzter Beitrag: Dani
  Cabrio bald ein Young-/ Oldtimer Robert 54 26.048 12.12.2012, 12:35
Letzter Beitrag: Doms
  Oldtimer Markt -Youngtimer Kaufempfehlung clusterix 1 2.487 21.10.2011, 21:29
Letzter Beitrag: urmel



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste