Reifenbreite Bei 7j17 Bolerofelgen
#1
Hallo zusammen,

je mehr ich hier im Forum über die 7J17 Bolerofelgen lese, desto mehr Meinungen lese ich.

Also 
mal steht 215/45 R17 bei mir eingetragen
mal steht 225/45 R17 bei anderen eingetragen

Gibt es eine Unbedenklichkeitsbescheinigung dazu aus der die Reifenbreite hervorgeht?

Bzw bei den Autos die mit den Boleros ausgeliefert wurden, welche Breite ist da eingetragen.

Macht es preislich einen Unterschied? Denke die 225er sind eher eine Standartgröße die bei vielen anderen Autos auch verwendet werden.

Bitte um Info
in der FAQ konnte ich auch nichts dazu finden.
Gruß Roland
Roschi1963


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zwinker Audi Cabrio Akoya in Mingblau, Baujahr 1996 , 2,6l , Recaro Sitze, Radio DELTA CC mit CD Wechsler , elektrischem Verdeck, B12 Eibach/Bilstein Fahrwerk
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Hallo,

hatte zwar keine Boleros bei Erstauslieferung, dennoch kann ich etwas dazu sagen.

Fahre originale (aus älterer Fertigung) Boleros in 7x17 und 4x108 Lochkreis. Laut meines Reifenhändlers und "meiner" TÜV Prüfstelle gehören auf diese Felgen bzw. auf die Felgen in Kombination mit dem Cabrio, 225/45-17.

Komischerweise stehen die Räder bzw. die Reifengröße bei mir schon im Fzg.- Schein, wieso das so ist kann ich mir nicht erklären.
Evtl. wurden die Räder ab Werk in den Brief bzw. Schein schon voreingetragen auch wenn Auslieferung auf auch recht schicken 15" Alufelgen war.

Die Reifengröße (225/45-17) ist im Onlinekatalog einer TÜV oder anderen Prüfstelle für das Cabrio Typ 89 gelistet und daher auch ohne weiteres eintragbar.

Woher die 215er Reifen in Deinem Schein stammen wird vermutlich aus einer Einzelabnahme/-eintragung herrühren.

Rein aus optischen Gründen würde ich die 225er den 215ern in jedem Fall vorziehen, damit steht er satt auf der Straße und die Gummikante sieht passend aus, persönlich finde ich, auch wenn es nur leicht ist, die minimale Niederquerschnittoptik nicht sehr ansprechend (fahre stärkeren Niederquerschnitt selbst auf einem anderen Fahrzeug).

Hoffe geholfen zu haben.

Gruß
quattronaut

Zitieren
Bedankt durch: Roschi1963
#3
Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Da gehören 225er drauf. Alles andere war/ist entweder ein Fehler beim Umtragen oder per Einzelabnahme eingetragen wurden. Ich fahre auch 225er auf meinen Boleros.
Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich (Konrad Adenauer)

1991 Golf 1 Cabrio 2h 98PS -verkauft-
1996 Audi Cabrio 2.8e 174 PS
2014 Golf 7 Variant 2.0l TDI 150 PS

1982 Simson Schwalbe KR51/2 PS keine Angaben  Bääääää

VCDS am Start
Zitieren
Bedankt durch:
#4
Gibt es auch ein Papier dazu?
Gruß Roland
Roschi1963


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zwinker Audi Cabrio Akoya in Mingblau, Baujahr 1996 , 2,6l , Recaro Sitze, Radio DELTA CC mit CD Wechsler , elektrischem Verdeck, B12 Eibach/Bilstein Fahrwerk
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Ich hab auf 8J Boleros 215er drauf.
mit besten Grüßen
Michael Fischer
Geschäftsführer mf tuning shop

[Bild: logo-shop.jpg][Bild: logo-performance.jpg]

Weidenstr 71
46149 Oberhausen

Telefon: 0208-3762943
Fax: 0208-3762944
Mobil: 0173-4573045
email: info@mf-tuning-shop.de

Teileabholung nur nach vorheriger telefonischer Terminabsprache möglich!

Gern könnt Ihr euch auch hier umsehen:ebay shop

Noch in begrenter Stückzahl erhältlich: US-Rückleuchten und rote US/Japan-Blinkerecken
Zitieren
Bedankt durch:
#6
I hob auf 8x17 Boleros 225er drauf.

Gruß Rainer
Fünfzylinder und Quattro
Einmal Quattro immer Quattro

Zitieren
Bedankt durch:
#7
Guten Morgen,
Ich hatte das Thema auch schon einmal.
Wollte bei meinem letzten 5-Zylinder von 03/92 die Boleros eintragen lassen, da sie -obwohl Original Audi- nicht eingetragen waren.
Meine Recherche hat ergeben, dass die Felgen erst später von Audi auf den Markt kamen und da original Audi, gibt es auch kein Gutachten.
Also Einzelabnahme und wenn ich mich richtig erinnere, wurden die Felgen auch bei Audi mit 225er verkauft.
Gruß, Stefan
Zitieren
Bedankt durch: RLP quattro
#8
(03.05.2022, 19:12)Roschi1963 schrieb: Gibt es auch ein Papier dazu?

Hallo,
sobald die Räder bei einer Prüfstelle eingetragen werden gibt es ein "Papier" dazu. Im Schein wird das dann nach Vorlage des "Papiers", auf der Zulassungsstelle, separat nachgetragen.

Edit: Ich habe mich vertan, habe natürlich auch 8x17 Boleros, wie kam ich nur auf 7x17.

Gruß
quattronaut

Zitieren
Bedankt durch:
#9
Es gibt ein Gutachten für 7x17 und für 8x17 Boleros.
Nur eintragen muss man sie lassen, wenn sie nicht schon eingetragen sind.
Ich fahre auch einen 92er 5ender mit eingetragenen 8x17 Boleros.
Hat glaub ich 70 Euro gekostet.
Mein Tüvler hat noch das anlegen der Kotflügelkanten
gefordert. Kannst mit den Fingern machen ohne Probleme.
Fünfzylinder und Quattro
Einmal Quattro immer Quattro

Zitieren
Bedankt durch:
#10
Hallo,
gabs die 7x17" Boleros damals original fürs Cabrio oder ist das von Audi Tradition aus der Nachfertigung?
Bin bisher davon ausgegangen, dass es nur 8x17" Boleros in 4x108 gibt.

Gruß
quattronaut

Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Reifenbreite RH ZW3 8x17 Henning1966 23 9.934 25.05.2012, 23:02
Letzter Beitrag: ahaspharos



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste