Immer schön die Radbolzen prüfen...sonst...!
#1
Moin sagen!

Jungejunge...uns ist vielleicht 'n Ding passiert...Das ja man doof ...!

Claudi wollte vor einigen Tagen zu ihren Eltern ins 70 Kilometer entfernte Hildesheim fahren - und weil ich am Vortag noch die Scheibenwischerarme ihres 205 zum Lackieren abgebaut hatte, hab' ich ihr meinen Audi aufgedrängt. Der ist für die Autobahn einfach angenehmer und entspannender. Gesägt, tun getan, sie fährt also ganz sinnig los und ich hatte schon mal angefangen, hier zuhause ein bisschen zu streichen...die Wände im Flur waren halt fällig.

Eine halbe Stunde später klingelt mein Telefon: "Ich bin's! Mir is' auf der Autobahn ein Reifen geplatzt...und steh' halb auf der Fahrbahn, weil sich der Wagen nicht mehr bewegen lässt...Polizei und ADAC sind schon unterwegs...und ich kann dein Warndreieck nicht finden". Sie ist eigentlich ziemlich stressresistent, aber wenn sie an der offenen Heckklappe stehend das Warndreieck nicht sieht, dann gibt's ein echtes Problem. "Ich komm' dich abholen!". Also in Rekordzeit die Scheibenwischer montiert und...Dreeeehzahl!

Als ich nach verhältnismäßig kurzer Zeit angekommen war, sah's ziemlich wild aus: Polizeiabsperrung, ADAC-Wagen mit Kran, mein Audi tatsächlich halb auf der Fahrbahn (in einer Baustelle mit zwei Fahrspuren) und Claudi mittendrin, die mich mitleidig anguckt. MICH! In dem Moment! Boah, was war ich froh, dass da keiner reingeballert war! Was hätte da passieren können! Was war passiert? Das linke Vorderrad war blockiert und der Wagen ca. 25 Meter mit stehendem linken Vorderreifen und Claudis Hilfe in Richtung Leitplanke ge"rollt". Laut ADAC-Mann kein Wunder, wenn nur noch zwei von vier Radbolzen drin sind...Waaat? ...!

Also den Wagen auf den Laster ("Wo wollt ihr den Wagen hin haben? ADAC plus? Ich fahr' euch, wohin ihr wollt!"). Und auf dem Rückweg - Claudi im Laster, ich im Peugeot - fingen die Fragen an: Ich hatte erst eine Woche vorher die Sommerräder montiert, zwei Tage zuvor die Radschrauben nachgezogen - also warum waren die plötzlich weg? Der ADAC-Mann tippte auf falsche Schrauben ("Die sehen so lang aus..."), mein Werkstattmeister fragte mich, ob mich eventuell einer nicht mag und mir die Schrauben gelockert hatte. Aber alles egal - der Kleine stand mal wieder auffer Bühne.

Zwei schreckliche Tage später (Front verzogen? Fahrwerk im Eimer? Bremse krumm? Man macht sich ja die wildesten Gedanken!) ruft mich mein Lieblings-Udo an (ich war mal wieder beim Streichen, diesmal das Arbeitszimmer - meine Art von Ablenkung) und sagt mir, dass bereits mehrere seiner Kunden schon Fotos meiner vorderen linken Felge gemacht haben. "Und? UND? Was ist mit dem Wagen???" - "Och, nix. Ich hab' vorne alles abmontiert, das Abschirmblech von der Bremse wieder gerade gebogen, Scheibe und Beläge überprüft, den Sattel zerlegt und mit neuen Dichtungen wieder eingesetzt, Bremsprobe und Testfahrt gemacht - alles im Lot! Die Bremsscheibe links hat eine wirklich minimal winzige Unwucht, aber sonst hat der nix!" Ich hab' ihn dann gefragt, ob er meine Frau werden möchte...Big Grin ...!

Um mal zu verdeutlichen, welche Kräfte da auftraten, möchte ich mal ein paar Bilder von Reifen, Felge, Spurplatte und Radbolzen einstellen...und nochmal ausdrücklich (erstmal meine Stammwerkstatt in Negenborn) und natürlich unseren Audi loben, der das hier klaglos weggesteckt hat:

[Bild: Reifen%202.JPG]

[Bild: Radbolzen.JPG]

[Bild: Spurplatte.JPG]

[Bild: Nabe%202.JPG]

[Bild: Horn.JPG]

[Bild: Horn%202.JPG]

Sieht geil aus, was? Damit wäre dann wieder eine MAM 6 weniger am Markt...Da bin ich aber traurig! ...!

Und wer ist schuld an der Nummer? Hier sitzt er und tippt gerade diesen Text. Da ist keiner, der mir die Schrauben gelöst hätte und die Dinger waren auch nicht zu lang - ich hatte versehentlich eine Kugelbundschraube eingesetzt - und die kann man anziehen, wie man will - die hält nicht. Also löst sie sich, nur noch drei Schrauben halten die Felge und dann kommt ziemlich schnell eine Unwucht rein (die man auf einer Baustellenstrecke mit schlechter Fahrbahn schlecht merken kann) und "Boinnnng!" steht das Rad. Schade eigentlich, aber angesichts des Schadensbildes und vor allem der Tatsache, dass gerade Claudi nichts passiert ist: S.C.H.E.I.S.S.E.G.A.L!

Was lernen wir daraus? Immer die richtigen Schrauben nutzen, ordentlich anziehen die Dinger und bereits leichte Unwuchten ernst nehmen!

Schönen Gruß aus Hang Over!
DCool n KryptCool n

P.S.: Das gehört eigentlich nicht in diesen Bereich, aber kennt einer von euch jemanden, der noch eine von den Felgen über hat? Dann brauch' ich nicht versuchen, mit aller Gewalt einen ganzen Satz über die Bucht zu ersteigern.
Audi 300, Bj. 1965, 15'' Stahlfelgen, sonst alles original, hier mit Hardtop...pssst, vielleicht merkt's ja keiner!
[Bild: IMG_8757a.JPG]
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Unglaublich
Zitieren
Bedankt durch:
#3
Mensch Don,

das ist ja gerade noch mal gut gegangen. Ich hatte gestern die Fots schon im Picasa gesehen,
wollte aber nicht stören. Dass deine bessere Hälfte okay ist, war ja am Telefon schon klar. Dass
aber auch dem Boliden nix passiert ist, freut mich natürlich zusätzlich. Waren also die Befürchtungen
unbegründet. Glück gehabt!
Was die Ursache betriftt: mann, mann, mann! 3xKegel- und 1xKugelbund und das ist das Ergebnis.....
Himmelsackra.... Allerdings kam auch ein Audi bei uns mal mit handfesten Schrauben vom Reifen-
dienst. Muss also nicht unbedingt an deinem Amateurstatus liegen. Hautsache ist, Claudia hat dir
verziehen!

Dann mal ab jetzt: FROHE OSTERN! Erste Sahne
Gruß

Markus


[Bild: sig20.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#4
Hallo,

ich hab mir das eben mit offenem Mund durchgelesen. Zum Glück ist da nicht mehr passiert!!!
Aber warum war das Rad blockiert oder warum hat es blockiert?
Wie du weißt hab ich ja auch seit 2 Wochen die MAM6 Felgen. Bevor ich mir die gekauft habe hatte ich einiges über MAM Felgen im WWW gelesen und bin öffters über sich lockernde Schrauben bei MAM Felgen gestolpert. Vielleicht ist ja wirklich was dran.

Bin neulich, nachdem auf die Sommerreifen gewechselt wurde (original Audi Felgen), mit meinem A6 auf der Bahn unterwegs und war vom Geräuch her überzeugt die Anftriebswelle sei im Eimer - bis ich dann mal auf einen Parkplatz raus bin und nachgeschaut habe. Vorne links 2 von den 5 Schrauben total locker, rechts konnte ich alle nachziehen genauso wie an den hinteren Rädern.

Grüße - Wolfgang
„Da ist nur schlechter Sprit drin vom Urlaub, normal sind die Abgaswerte gut."
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Ahoi,

zuerst einmal schön, dass nichts "Menschliches" passiert ist - alles andere ist ersetzbar!

Besonders beeindruckt hat mich das Bild der in der Mitte gerissenen Felge ... Nenene
Gruß Kai

[Bild: Audi.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#6
(23.04.2011, 09:58)Kai schrieb: Ahoi,

zuerst einmal schön, dass nichts "Menschliches" passiert ist - alles andere ist ersetzbar!

Bensonders beeindruckt hat mich das Bild der in der Mitte gerissenen Felge ... Nenene

Was mich beeindruckt ist das auch mal einer zu seinen Fehlern steht.. so manch einer hätte seine Fehler nie zugegeben...

Schön das nichts Passiert ist und auch andere aus deinem Fehler lernen können. Und Respekt dafür auch dazu zu stehen^^
Zitieren
Bedankt durch:
#7
Moin,

weia.....schön, dass niemandem etwas passiert ist.

Wie groß war denn der Entschuldigungsblumenstrauß ?

Gruß

Uwe
Zitieren
Bedankt durch:
#8
Mahlzeit Don!

Mir ist gerade echt der Kiefer runtergeklappt...
Aber das wichtigste ist, das dein Frauchchen heile ist!!! Die ist mit Geld nicht zu ersetzten!!!

Mir ist mal was ähnliches passiert.
Da hat die Werkstatt nach dem Reifenwechsel vorne links die Schrauben nicht festgezogen. Habe dann auf der Autobahn das Schlagen im Lenker gehabt... Bei mir ging es aber besser aus, als bei euch. Ich kamm noch nach Hause und nix ging kaputt...

Wünsche euch ein schönes Osterfest und ruhige Tage.
Zitieren
Bedankt durch:
#9
Hi Don,

da fällt mir echt nur Glück gehabt ein. Zumglück ist alles gut ausgegangen. Scheiss auf den sachwert selbst wenn da im nachhinnein was am Boliden gewesen wäre. Sachwerte lassen sich ersetzen Claudi wohl kaum.

Ich hatte ähnliches Problem bei mir war es aber nicht so Extrem ich hab meine Schmidt Felgen aufgezogen und mit 120Nm angezogen ist ja ein gängiges Anzugsdrehmoment und vorne links Lockerten sich die Radbolzen immer wieder nach ~50km so das es in der Lemkung wackelte und es waren die Richtigen Radbolzen. Ende vom lied die in der Werkstatt hatte beim Bremsschlauchwechsel (hab ich in der Werkstatt machen lassen weil ich mir das Entlüften alleine nicht zugetraut habe) wohl die Räder mit dem Schlagschrauber angezogen näheres untersuchen der Radnabe zeigte halb ausgerissene Gewinde.
Also kam eine neue Radnabe an den Boliden.
ab nun MfG aus Brunsbüttel!
Thorben

Fahrzeug:
96er Audi S4 B5 1,8T GT28RS 280PS in Rein Weiss aus der Mischbank mit Carbon Haube und Dach
Audio:
Zenec 7" Radio, ESX VX 6.2c, Audio System F2 130 III Twister + Notlösung TOXIC 10" Subwoofer im Kofferraum
Zitieren
Bedankt durch:
#10
Hallo Don,

die Felge sieht ja wirklich heftig aus. Wie schon alle anderen gesagt haben: Gut, daß keinem was passiert ist; und wenn das Cab auch noch glimpflich davon gekommen ist, könnt ihr ja in Ruhe Ostern feiern. Alles andere wird schon wieder.

Gruß

Sascha
[Bild: blackbeauty.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  welche Radbolzen f Winterreifen? 1.8 14 4.320 07.04.2020, 21:14
Letzter Beitrag: Michael Fischer
  H&R vorne immer tiefer BlackCab 4 4.321 28.04.2015, 19:44
Letzter Beitrag: BlackCab
  Radbolzen für Winterreifen von 15" Alus nehmen ? Mikel1.8 4 1.692 04.12.2013, 12:16
Letzter Beitrag: Mikel1.8
  Querlenkerbuchse...schon wieder hin :( FelixXx 24 5.622 20.09.2013, 00:34
Letzter Beitrag: FelixXx
Information Plasti Dip Felgenfolie! Wer hats schon getestet? Clockwork 67 59.827 01.12.2012, 13:16
Letzter Beitrag: Niederbayer92
  Auch im Winter schön sein! Don Krypton 9 4.969 03.01.2012, 21:46
Letzter Beitrag: StefanR.
  Druckspeicher 4AO 612 061 D schon wieder platt??? WOHER NEUEN??? MatthiasP01 20 15.975 02.09.2011, 13:08
Letzter Beitrag: dv60ssn
  Nochmal Radbolzen - für Boleros Uwes 11 7.768 08.07.2011, 12:49
Letzter Beitrag: H-PM15
  Domstrebe schon vorbereitet? Cabrio-Anfänger 10 6.769 04.11.2010, 12:02
Letzter Beitrag: Cabrio-Anfänger
  Länge Radbolzen Henning1966 5 4.059 26.10.2010, 19:25
Letzter Beitrag: Owe



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste