Themen Beitrag: thunderstormAudi Kabriolet behalten oder nicht?
#1
Servus zusammen,

nachdem ich lange nichts mehr geschrieben und nur wöchentlich konsumiert habe, stelle ich mal wieder eine Frage:

Lohnt es sich, meinen alten Jonathan nochmal general zu überholen oder sollte ich über Alternativen nachdenken?

Jonathan ist mir sozusagen als Winterauto zugelaufen. Der war vor drei Jahren im Umkreis von 100 km der billigste "Nicht tiefer breiter härter" in mob....de. Sein schwarzer Metallic-Lack ist arg verkratzt, die Verdeckdeckelverkleidung ist hin, die Innenausstattung unwiderruflich verranzt. Er hat einen stattlichen ABC-Motor mit beachtlicher Laufleistung von ca. 260000. Die Ausstattung ist sehr schmal: Teilleder in rot/schwarz, Sitzheizung, Klima, manuelles Verdeck, abgegriffenes "S-Line-Lenkrad" und Schaltgriff. Der Vorbesitzer hatte kurz vor Verkauf Koppelstangen, Stabi, vordere Stoßdämpfer, Traggelenke, Kofferraumkabelsatz, Bremsen und ein bißchen Kleinkram erneuert.

Meine Renovierungen gerade zu Beginn unserer Beziehung bei etwa 210tkm waren folgende:
- Auspuff kaputt und neu - wegen Preisvorteil BN-Pipes montiert und Kat geschweißt
- LEDs in Kombiinstrument, Zusatzinstrumente und mit Forenaktion Klimabeleuchtung
- Becker GrandPrix-Radio mit BT-Freisprech
- Neues Verdeck von Speed&Sport
- Neues Motorsteuergerät
- Neue Drosselklappe mit Poti
- Zahnriemen etc. neu
- und sonstiger Kleinkram...

Beim neulichen Winterräderwechsel ist aufgefallen, daß folgendes neu gemacht gehört:
- Querlenker/bzw. Buchsen
- Gelenkwellen
- Vermutlich alle Stoßdämpfer und vordere Federbeine

- Bremsscheiben, Sättel und Beläge vorne, weil dringend nötig, haben wir schon gemacht.

Sonstige bekannte Baustellen:
- Motor ölt ein wenig
- Ölstand im Lenkgetriebe-Öl-Behälter sinkt langsam aber ständig
- Alles hat 260tkm auf der Uhr

Was zum Wohlfühlen gemacht werden müßte:
- Lack aufbereiten womöglich neu lackieren
- Sitzbezüge von Teil- auf Volleder tauschen
- Verdeckdeckelbezug machen lassen
- Dichtungen zwischen Dach und Scheiben ausrichten oder neu
- Sitzgurte ersetzen, da trotz MultiGleit und anderen Freunden nicht mehr in rollender Funktion

Alles in allem habe ich ohne die Wohlfühldinge ca. 1500 EUR nur an Teile-Kosten und frage mich, wann der Motor, das Getriebe, das Lenkgetriebe, die Kupplung und was sonst noch so seinen Geist aufgeben könnte, ersetzt werden muß. Bei den letzteren habe ich aber keine Ahnung, was solche Teile in gutem Zustand kosten könnten.

Die Alternative wären z.B. ein preisgünstiges Z3QP oder ein neueres Audi Cabriolet in gutem Zustand.

Dazu sollte ich schreiben, daß ich gar nicht weiß, wie der alte Kabriowagen mit Serienfedern aber z.B. Bilstein B6 so vor sich hinrollt.

Was würdet ihr mit dieser Ausgangslage tun?

Vielen Dank
Michael
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Gegenfrage von mir:

Wer sagt dir / garantiert dir, dass an deinem neuen Fahrzeug, welches mit Sicherheit mehr kostet als die Reparaturen an deinem jetzigen, nicht auch nach 500 km Mängel auftreten, welche mit 500+ Euro beseitigt werden müssen?

Denn je neuer ein Auto, desto aufwändiger die Reparaturen.

------------------------------------------------

Beim neulichen Winterräderwechsel ist aufgefallen, daß folgendes neu gemacht gehört:
- Querlenker/bzw. Buchsen Kostenaufwand ca. 75,- Euro plus 2 Std. Arbeit
- Gelenkwellen je nach dem was kaputt ist. Achsmanschetten kosten 20,- Euro und ne Std Arbeit
- Vermutlich alle Stoßdämpfer und vordere Federbeine Kostenaufwand ca. 3-400,- Euro plus 3 Std. Arbeit

Sonstige bekannte Baustellen:
- Motor ölt ein wenig ein V6 darf schwitzen. Ich kenne keinen, der nciht schwitzt ohne das er abgedichtet wurde
- Ölstand im Lenkgetriebe-Öl-Behälter sinkt langsam aber ständig vermutlich undichte Servopumpe oder lockere Schellen am Behälter
- Alles hat 260tkm auf der Uhr ja und? Hab im September meinen A6 3.0 mit 240 tkm auf der Uhr gekauft. Bzgl. Laufleistung würd ich mir bei den alten V6 keine Gedanken machen

Was zum Wohlfühlen gemacht werden müßte:
- Lack aufbereiten womöglich neu lackieren hat Zeit wenns nur um Kratzerbeseitigung geht
- Sitzbezüge von Teil- auf Volleder tauschen gebrauchte Ausstattung in gutem Zustand ca. 5-600 Euro, muss aber auch nicht gleich sein, kann gemacht werden wenn man nen Schnapper findet
- Verdeckdeckelbezug machen lassen runter damit und lackieren lassen und gut ist
- Dichtungen zwischen Dach und Scheiben ausrichten oder neu eindringende Feuchte oder Windgeräusche oder warum willst die neu machen?
- Sitzgurte ersetzen, da trotz MultiGleit und anderen Freunden nicht mehr in rollender Funktion gibts mit Sicherheit in gutem Zustand bei div. Gebrauchthändlern u.a. hier im Forum
Gruß Jürgen

[img][Bild: Signatur.jpg][/img]
ZU VERKAUFEN - Im Sommer: Audi Cabriolet V6 2.8 in Santorin Perleffekt mit diversen Umbauten, u.a. 5x112, 8x18 Audi A8 W12 Gullideckel - ZU VERKAUFEN
Im Alltag: Audi A6 Avant 2.5 TDI Quattro mit ABT-Chip ab Werk in Avussilber in Serienzustand, u.a. S-Line Plus und Black Line Paket
Zitieren
Bedankt durch:
#3
hallo michael,

ich mache dir die entscheidung leicht. ich gebe dir 300,-€ und holen ihn auch ab,...Waaat?

wenn das leben nur immer so einfach sein könnte,

viele grüße,

chrisBig Grin

Zitieren
Bedankt durch:
#4
(12.01.2013, 11:09)Audi_JR schrieb: Gegenfrage von mir:

Wer sagt dir / garantiert dir, dass an deinem neuen Fahrzeug, welches mit Sicherheit mehr kostet als die Reparaturen an deinem jetzigen, nicht auch nach 500 km Mängel auftreten, welche mit 500+ Euro beseitigt werden müssen?

Denn je neuer ein Auto, desto aufwändiger die Reparaturen.

Damit hast Du sicher recht. Genau das ist mir auch schon passiert als ich vor einer Ewigkeit einen B4 2,6 Avant aus ähnlichen Gründen mit 270tkm "weggeschmissen" und gegen eine damals richtig teure B5 2,8 Bastelbude getauscht habe.

Vielen Dank auch für Deine beruhigenden Kommentare zu den anstehenden Arbeiten.

Ich befürchte ein wenig, daß nach der Fahrwerkssanierung angesichts der hohen Laufleistung noch irgendwelche anderen richtig teuren Dinge kommen könnten, die sich dann auch nicht zügig beheben ließen, weil man z.B. einen Motor erst suchen müßte.

Ein weiterer Punkt ist die Frage, ob sich das Fahrverhalten durch neue Dämpfer so dramatisch verbessert, daß es mir wirklich gefiele. Zur Zeit (eigentlich schon immer) schaukelt der Wagen durch die Gegend, daß es einem schon fast angst macht. Mein anderes altes Auto (A2 FSI) ist sicher auch kein Sportwagen, aber wenn ich von dem umsteige, ist der Unterschied schon sehr krass.

Naja, ich gehe in mich, versuche eine Mitfahrt in einem guten Kabriowagen zu organisieren, um mal einen Eindruck zu bekommen, ob die Anfangsinvestition auch lohnt.

Schöne Grüße
Michael

P.S.:
(12.01.2013, 20:36)audicab23 schrieb: ich gebe dir 300,-€ und holen ihn auch ab,...Waaat?

Das Radio, mein Freund, und das auch nichtmal ganz Zwinker
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Moin.
thunderstorm schrieb:Ein weiterer Punkt ist die Frage, ob sich das Fahrverhalten durch neue Dämpfer so dramatisch verbessert, daß es mir wirklich gefiele. Zur Zeit (eigentlich schon immer) schaukelt der Wagen durch die Gegend, daß es einem schon fast angst macht.
Das wird es sicherlich. Ich habe an meinem Cab vor einigen Jahren nur die vorderen Dämpfer gegen Serie ersetzt (mir war ein Dämpfer geplatzt), und der Unterschied im Fahrverhalten war immens!
Grüße von der Ems,
Andreas

Saison 05-09: Typ89 Cabriolet ABK EZ 20.06.1994
Daily Driver:   A4 B6 Cabriolet BFB EZ 16.06.2004
Zitieren
Bedankt durch:
#6
Servus,

meine Regierung und ich haben das Thema heute nochmal von Anfang bis Ende diskutiert und behalten den Audiwagen!

(13.01.2013, 16:14)lemmy schrieb: Dämpfer gegen Serie ersetzt (mir war ein Dämpfer geplatzt), und der Unterschied im Fahrverhalten war immens!
Ich dachte hier eher an Bilsteine mit Originalfedern.

Schöne Grüße
Michael
Zitieren
Bedankt durch:
#7
Also auf das Fahrwerk des Audi Cabrio lass' ich nichts kommen. Ich hab' das Standard(-sport)-fahrwerk drin, mit neuen Stoßdämpfern und komm' damit schneller durch den Kreisverkehr als mit meinem (alten) Porsche 911.

Gruß - Christoph
Zitieren
Bedankt durch:
#8
thunderstorm schrieb:Ich dachte hier eher an Bilsteine mit Originalfedern.
Nahmt,

die Kombination wird natürlich (je nach Bilstein-Modell) noch straffer sein, was sich langfristig evtl. negativ auf die strukturelle Integrität der Karosse auswirken könnte. Is dat wirklich so?
Grüße von der Ems,
Andreas

Saison 05-09: Typ89 Cabriolet ABK EZ 20.06.1994
Daily Driver:   A4 B6 Cabriolet BFB EZ 16.06.2004
Zitieren
Bedankt durch:
#9
Hallo Michael.

Herzlichen Glückwunsch zu der Entscheidung! Wenn man bei der Restaurierung mit Tipps helfen
kann dann gerne. Einer gleich mal vorweg. Wenn du das Eibach ProKit B12 nimmst, bekommst du
die Federn fast für lau dazu. Nachteil: es wird ein Weitec SDK für die Hinterachse fällig. Ich bin
trotzdem am ABK sehr zufrieden damit. Optik und Fahreigenschaften passen....
Gruß

Markus


[Bild: sig20.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#10
Servus,

danke für Eure Hinweise. Mit den Serienrädern, die ich dranlasse, und in meinem fortgeschrittenen Alter lasse ich eine Tieferlegeung besser weg Zwinker

Auf Restaurierungstipps komme ich aber gerne zurück, wenn es ernst wird und zum Thema hier nichts Erhellendes zu finden ist (Gibt es sowas überhaupt?)

Schöne Grüße
Michael
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Audi-Tradition nicht erreichbar? Doppelherz 3 25 13.05.2018, 21:03
Letzter Beitrag: Doppelherz
  Audi Kabriolet jetzt 18 Uhr bei RTL2 GRIP !! Heinzman 21 5.590 03.03.2014, 20:27
Letzter Beitrag: BobaBen
  5 Zylinder behalten oder doch 2.6er? joelabe 27 10.404 09.01.2013, 17:34
Letzter Beitrag: Carrera-Racer
  Mein Audi so verkaufen oder schlachten? cirrus 5 3.234 28.06.2012, 17:17
Letzter Beitrag: Cinderella
  audi 80, cabriolet, oder a4? ManuelL 15 16.303 13.12.2009, 19:31
Letzter Beitrag: clusterix
  Kennzeichen behalten? bodenseemicha 5 3.102 15.09.2009, 15:28
Letzter Beitrag: risingsun
  kein Lackstift von Audi...das kann doch nicht sein! Martin4711 9 15.479 04.05.2008, 19:36
Letzter Beitrag: chrduschl
  S-Line oder nicht tornardo 4 2.598 13.04.2007, 08:57
Letzter Beitrag: Kai
  Neues Lenkrad, nicht schlecht oder?!! audifahrer 83 16 2.932 09.08.2005, 07:59
Letzter Beitrag: audifahrer 83
  Dinge, die die (Audi-Cabrio) - Welt nicht braucht Thorsten 4 1.510 07.10.2004, 11:34
Letzter Beitrag: Bernhard



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste