Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
NG Wie viel Unterdruck in der Ansaugbrücke?
#1
Servus! Für Testzwecke habe ich heute Abend ein Vakuum-meter angeknüpft, damit ich den Unterdruck in der Ansaugbrücke messen kann. Habe sowohl ohne als auch mit dem Unterdrucksclauch zum Bremskraftverstärker gemessen, ohne nennenswerte Unterschiede zwischen den beiden Konfiguration feststellen zu können. Ich kann dann wohl einen Leck von Unterdruckluft zum Bremskraftverstärker ausschliessen. Irgendwie läuft der Motor niemals im richtig grünen Bereich am Vakuummeter. Ist das normal? Ich habe schon alle Unterdruckschläuche erneuert, aber das sollte wohl keinen Unterschied ausmachen. Also, ist das normal bei den Saugern?
[Bild: 678570.png]
"Der Klang des Fünfzylindermotors sollte keinen Vergleich fürchten!"

Sommerauto: 92er Audi Cabriolet 2.3E NG, Handschaltung, Laserrot, Leder Anthrazit, Bereifung Conti Sport Contact 5 225/45-17.
Winterauto: 09er BMW 320dAt xDrive
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Habe die Ehre!

Ähm, was genau willst du mit der Messung bezwecken?

Um den Test einfacher zu bewerkstelligen einfach zu ner Dosen Bremsenreiniger greifen und alle Stellen abspritzen - während laufendem Motor. verändert sich die Drehzahl nicht - so ist alles dicht.

Andernfalls kann mann alle Dichtungen einmal auswecsheln, das schadet bei den über 15 Jahre alten "Badewannen" nie Zwinker

MfG

Woife
Audi Cabriolet ABC - 1995

200 Typ44 Avant Turbo Quattro, 100 Typ44 Avant Quattro, 100 Typ44 Sport Turbo Quattro, 100 Typ44 Fronti, A6 C4 Avant Quattro V6, A6 C4 Avant Quattro TDI, 90 Typ89 Quattro, A4 B5 Avant Quattro, 80 Avant Quattro V6, Opel Calibra, u.v.m.
Zitieren
Bedankt durch:
#3
Schönen guten,

Was ist denn der "grüne Bereich" nach deiner Definition?
Welche Probleme macht dein Motor denn?

Nichts für ungut, aber den Tipp mit dem Bremsenreiniger bitte überlesen.
Jeder, der schon mal länger als 3 min in den Motorraum eines NG geschaut hat, weiß, dass man damit nicht viel reißen kann.

Gruß
Manuel
Zitieren
Bedankt durch:
#4
Guten Morgen

Nunja, wenn man ein Unterdruckleck vermutet welches so extrem ist, dann fängt man mitm Bremsen Reiniger an.

Normalerweise geht man halt her und wechselt bzw checkt folgende Schwachstellen:

- Ventildeckeldichtung
- Kurbelgehäuse Schlauch prüfen
- Ansaugbrückendichtung oben und unten
- Ansaugkrümmer
- Schlauch vom bzw zum LLRV prüfen und die Übergänge mit Schlauchschellen versehen
- Metallrohr der KGE in den Ansaugkrümmer prüfen, da wird gern gepfuscht bzw reißt der Ansaugkrümmer
- Schlauchschelle auf der Drosselklappe sowie aufm Mengenteiler
- Risse im Ansaugkrümmer
- Unterdruckschlauch zum BKV, ebenso das RSV in der Leitung
- falls ein KLR verbaut ist dessen Verschlauchung begutachten

Wer es genau machen will prüft auch :

- den O-Ring aufm Ölmessstab
- ESV-Dichtungen
- Dichtung der Unterdruckpumpe
- Dichtung Zündverteiler

Manuel, wenn Du schon der Meinung bist dass man mit Bremsenreiniger nichts prüfen soll, dann nenn bitte alternative Vorschläge.
Was dem TE fehlt?
Unterdruck, was den sonst?

MfG

Woife
Audi Cabriolet ABC - 1995

200 Typ44 Avant Turbo Quattro, 100 Typ44 Avant Quattro, 100 Typ44 Sport Turbo Quattro, 100 Typ44 Fronti, A6 C4 Avant Quattro V6, A6 C4 Avant Quattro TDI, 90 Typ89 Quattro, A4 B5 Avant Quattro, 80 Avant Quattro V6, Opel Calibra, u.v.m.
Zitieren
Bedankt durch:
#5
jo woife,

dann hau du mal entzündlichen bremsenreiniger auf deinen ng motor... kein thema, am besten wenn er schön heiss ist...ach ne du fährst ja noch nicht mal einen, manuel dagegen schon und der typ weiss wovon er spricht..., aber alternativ, täts auch wasser...
und für den frischluft. du musst dein problem benennen damit wir dir helfen können, manometer machts nicht, der ng ist da eben etwas umfangreicher in der fehlerstörung..., wie jeder andere motor auch...

guten abend...Uuups
chris

Zitieren
Bedankt durch:
#6
Guten Abend zusammen! Also hier gibt es viele gute Tipps und Tricks... Alles, was möglich zu überprüfen ist wohl schon erwähnt, aber das Problem mit meinem NG Motor har sich inzwischen gelöst, weil ich jetzt mit einer neuen Klofsensor fahre. Ich habe also noch nicht eine neue Unterdruckmessung gemacht, denke aber dass wenn der Unterdruck meines Motors zu schlecht ist, dann könnte der Fehler möglicherweise bei Falschluft bei den Einspritzventilen liegen.

Also, bitte keine grosse Streit über die Verwendung von Bremsenreiniger starten, denn meine ursprungliche Frage war ja tatsächlich welchen (unter)Druck da im Ansaugtracht herrscht.

MfG., glücklicher NG-Fahrer Smile
[Bild: 678570.png]
"Der Klang des Fünfzylindermotors sollte keinen Vergleich fürchten!"

Sommerauto: 92er Audi Cabriolet 2.3E NG, Handschaltung, Laserrot, Leder Anthrazit, Bereifung Conti Sport Contact 5 225/45-17.
Winterauto: 09er BMW 320dAt xDrive
Zitieren
Bedankt durch:
#7
Guten Morgen, wir streiten doch nicht sondern diskutieren, wobei mein(e) gegenüber nicht wirklich konstruktive Beiträge bringen....

Na gut dass ihr gleich Wasser nehmt, lässt sich im Brennraum super komprimieren...

Richtig, in der Tat fahr ich nur nen V6 ABC im Cab, neben nem NG1 t89q der einem KV weicht, nem Ex Ng2 Coupe, nem Ex NF2 t44q, .... Ne ne, oberflächlich seid ihr nicht?

Wie testet ihr denn eure NGs auf Falschluft? Nun raus mit der Sprache!

MfG

Woife
Audi Cabriolet ABC - 1995

200 Typ44 Avant Turbo Quattro, 100 Typ44 Avant Quattro, 100 Typ44 Sport Turbo Quattro, 100 Typ44 Fronti, A6 C4 Avant Quattro V6, A6 C4 Avant Quattro TDI, 90 Typ89 Quattro, A4 B5 Avant Quattro, 80 Avant Quattro V6, Opel Calibra, u.v.m.
Zitieren
Bedankt durch:
#8
Schönen guten nochmal,

mir liegt es fern, hier den Besserwisser zu spielen, daher nur kurz 2 Anmerkungen dazu:

Bremsenreiniger:
Ja, ich kenne diese Methode auch, aber beim NG sind derart viele Schläuche nicht frei zugänglich, dass das einfach nicht zuverlässig funktioniert.
Bestes Beispiel ist die Ansaugluftfühung zwischen Trichter und Drosselklappe:
Die gleiche Wagenstruktur, die man von oben sieht, befindet sich auch auf der Unterseite des Teils. Bremsenreiniger tropft naturgemäß an diesen Erhöhungen herunter und gelangt dadurch nicht überall hin.
Mal ganz abgesehen von der Gefahr, die Chris erwähnt hat:
Direkt unter den Schläuchen, die es zu prüfen gilt, befindet sich der heiße Abgastrakt. Wer eine neue Frisur benötigt, kann das gerne mal ausprobieren. Zwinker

Falschlufttest:
Die einzige zuverlässige Methode ist die komplette Demontage des gesamten Unterdrucksystems. Dabei gilt es dann, sämtliche Schläuche ordentlich zu verdrehen und zu verbiegen. Habe es selbst schon erlebt, dass ich einen Schlauch auf den ersten Blick durchgewunken habe, der bei Belastung einen riesigen Riss offenbarte.

Wer anderer Meinung ist oder diesen Aufwand scheut darf das oben Genannte gerne überlesen und sich weiter über die angebliche NG-Zicke beschweren....

Gruß
Manuel
Zitieren
Bedankt durch: audicab23
#9
(15.03.2015, 11:07)SI0WR1D3R schrieb: Guten Morgen, wir streiten doch nicht sondern diskutieren, wobei mein(e) gegenüber nicht wirklich konstruktive Beiträge bringen....

na ja deine sind nun nicht von höherer güte...Waaat?
und es heisst ja so wie man in den wald hineinruft,... soooo... nä... heraus...

Na gut dass ihr gleich Wasser nehmt, lässt sich im Brennraum super komprimieren...Uuups

ja klar, du sollst ja auch den wasserschlauch reinhalten...Ich lach mich wech

Wie testet ihr denn eure NGs auf Falschluft? Nun raus mit der Sprache!

MfG

Woife

gar nicht, unsere laufen und wenn nicht prüfen wir das gesammte system systematisch und strukturiert durch..., bis der fehler wech is... toll nä..

genau... setzen sechs...

Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ansaugbrücke ADR terex75 6 931 15.09.2017, 21:10
Letzter Beitrag: Cabriofreak
  [AAH] Unterdruck Verschlauchung luckyheiko 12 1.138 12.04.2017, 12:01
Letzter Beitrag: Carrera-Racer
  [1Z/AHU] Unterdruck Totti 2 838 11.05.2014, 11:20
Letzter Beitrag: Totti
  [NG] Schlauch <-> Ansaugbrücke AndreasW63 7 3.686 16.02.2014, 22:04
Letzter Beitrag: AndreasW63
  [ABC] Nimmt zu viel Gas an Foppelfritz 4 1.320 18.09.2013, 00:25
Letzter Beitrag: Fivebanger
  2.3er NG durch längere Ansaugbrücke vom 2L PS aufpeppen sinnvoll? Audi Dreams 8 13.930 05.12.2012, 12:53
Letzter Beitrag: Quattropilo
  V6 verbraucht sehr viel Öl blue-elise 13 4.613 08.06.2012, 21:01
Letzter Beitrag: blue-elise
  Standgas viel zu hoch beim ABK I3uLL3t 15 7.676 10.05.2012, 22:46
Letzter Beitrag: I3uLL3t
  Wandlerschlupf - wie viel ist normal (2.8 Automatik AAH) Kai-8G 1 5.906 25.06.2011, 19:31
Letzter Beitrag: Lord of the Rings
  Unterdruck im Tank Surs15 3 3.017 15.04.2011, 19:53
Letzter Beitrag: Surs15



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste