Themen Beitrag: Micha2307Problem Elektrisches Verdeck öffnet nicht
#1
Question 
Hallo zusammen,

Ich hoffe sehr ihr könnt mir helfen und Tipps geben.


Vorab: ich studiere seid Tagen dieses Forum komme jedoch nicht weiterDa bin ich aber traurig!

Mein Problem: das Verdeck will nicht automatisch öffnen.
(Audi Cabrio 1994)

Was tue ich:
1. Zündung an
2. Handbremse angezogen
3. Verdeck öffnen und nach oben drücken
(Fenster fahren ein Stück runter)
4. Schalter betätigen (Mittelkonsole) zum Öffnen 

Doch es tut sich nichts.

Sicherungen alle mehrmals geprüft
Beide Kabelbäume (Heckklappe) komplett erneuert 

ZV funktioniert, DWA erzeugt beim Abschließen ein Signal


Was habe ich bemerkt? Nach dem öffnen des Verdecks, wird der Kofferraum nicht verriegelt. Ich vermute das wird der Grund sein, warum sich nichts tut. 

Die Suchfunktion hier im Forum habe ich nun tagelang genutzt, jedoch finde ich keine Lösung.

Wer kann mir einen Rat geben?

Ach ja, die Heckklappenverriegelung habe ich mal durchgemessen. Laut den Plänen welche man ja dankenswerter Weise hier findet, funktioniert sie manuell. Was meine ich? Bewege ich die Verriegelung wechselt der Durchgang von unten Mitte nach oben links zu Durchgang unten links zu oben links. Durchgang unten rechts besteht nach oben Mitte und rechts in beiden Positionen.

[img]webkit-fake-url://5c016aa1-74da-4e42-a6af-84fc4dff2fb4/imagejpeg[/img]


Ich bin ziemlich ratlos und sehr dankbar wenn mir jemand helfen kannn.

Viele Grüße
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Hallo Micha,
Hast du es auch mal probiert wenn du vorher die Heckklappe manuell verschließt?
Hast du die möglichkeit den Fehlerspeicher auszulesen 
Gruß Peter
Zitieren
Bedankt durch: Micha2307
#3
Hallo Peter,

Ja das habe ich versucht. Jedoch ohne Erfolg.
Wenn ich es über die Notverriegelung mache, kleiner Hebel am Verdeck an der Beifahrerseite, dann
Wird die Heckklappe auch verriegelt.

Ich meine irgendwie kommt kein elektrisches Signal über die automatische Funktion an der Heckklappe an und ich weiss nicht wo ich den Fehler noch suchen kann.

Ein Auslesegerät habe ich leider nicht.

Viele Grüsse
Micha
Zitieren
Bedankt durch:
#4
Hallo Micha,
was macht denn die Verdeckleuchte im KI, wenn Du am Schalter ziehst? Blinkt sie?
Grüße von der Ems,
Andreas

Saison 05-09: Typ89 Cabriolet ABK EZ 20.06.1994
Daily Driver:   A4 B6 Cabriolet BFB EZ 16.06.2004
Zitieren
Bedankt durch: Micha2307 , smirre67
#5
Hallo Andreas,

Ja sie blinkt, ist das in Ordnung?

Wenn ich hier im Forum schaue, finde ich viele Tipps, jedoch passen sie nicht so richtig zu meinem
Fehlerbild...

Oder ich hab einfach "Tomaten" auf den Augen.

VG
Micha
Zitieren
Bedankt durch:
#6
Moin,

das Blinken zeigt an, dass etwas nicht in Ordnung ist. Blinkt sie direkt nach Einschalten der Zündung, ist ein Fehler im Speicher hinterlegt. Dieser sollte zuerst gelöscht werden.

Blinkt die Leuchte jedoch erst beim Betätigen des Schalters, ist der Ablauf irgendwie gestört. Auch hier kann der Fehlerspeicher hilfreich sein. Wenn Du selbst keine Möglichkeit dazu hast (Laptop mit VAGCom, VCDS o.ä.), hilft vielleicht der freundliche Mensch in der Werkstatt...  Is dat wirklich so?

Oder Du hast das Glück, dass jemand mit der nötigen Hardware in Deiner Nähe wohnt. Wo bist Du denn zuhause?
Grüße von der Ems,
Andreas

Saison 05-09: Typ89 Cabriolet ABK EZ 20.06.1994
Daily Driver:   A4 B6 Cabriolet BFB EZ 16.06.2004
Zitieren
Bedankt durch: Micha2307
#7
Moin,

Das Blinken beginnt erst, wenn ich das Verdeck öffne und den Schalter betätige.

Ich wohne in der Nähe von Bonn, wenn hier jemand ist, das wäre Klasse.
Falls nicht, dann werd ich die Reise zum Freundlichen mal antreten Smile

Was mir noch aufgefallen ist, die Verriegelung des Verdeckes auf der Fahrerseite (da wo die Notenriegelung ist) ist nicht so straff (gefühlt zu locker) wie auf der Beifahrerseite. Der Deckel ist irgendwie auch nicht richtig zu, selbst nach stärkerem Druck.
Ich grübbel ja permanent und suche Ursachen für mein Problem. Vllt war das noch eine wichtige Info?

Vg
Micha
Zitieren
Bedankt durch:
#8
Hallo Micha, und wie wurde das Problem gelöst ??

Gruß Pierre
Zitieren
Bedankt durch:
#9
Hi, ist ja nun schon ein paar Tage her aber gern teile ich meine Erfahrung.

Also bin ich dann zum Freundlichen und hab ihm mein Problem geschildert. Leider gibt es ja nicht mehr viele aktive Profis beim Freundlichen die sich damit auskennen.

Ich bekam dann einen Termin wo der fehlerspeicher ausgelesen wurde. Alle Fehler wurden gelöscht aber das war natürlich nicht die Lösung. Irgendwann vermutete man einen defekten Schalter im Heckschloss. Dieser wurde dann bestellt und eingebaut. Ich voller Spannung und hochmotiviert ob das die Lösung ist....... der Tag kam und was war? Das war nicht die Lösung. Na sowas blödes! Ersatzteil dürfte ich dann natürlich bezahlen. Nun war guter Rat teuer. Was soll ich tun? Dann sprach ich länger mit dem Werkstattmeister. Und er machte mir ein Angebot. Für einen knappen 1000er würde er sich der Sache annehmen. Wir sprachen auch über diverse Ersatzteile ( welche original Schweine teuer sind und unter da wäre ich Ruck zuck bei mehreren tausenden allein an Ersatzteile). Der knappe 1000er wäre das Max. Was ich an Arbeitsaufwand rechnen müsste. Er gab mir dann einen Zettel, mit vielen Ersatzteilnummern und dem handschriftlichen Preis vom Maxi - Betrag.

Das tat erstmal weh. Soviel Geld investieren? Soll ich? Aber wie komme ich zu einem Funktionierenden Verdeck? Also hab ich paar Tage drüber geschlafen und mich dann dafür entschieden. Mögliche Ersatzteile hab ich dann organisiert.

Leute ich sag euch... es vergingen Tage und Wochen... immer wurde was geprüft und getauscht... kompletter Kabelbaum, ach einfach alles!

Ich hab diverse hydraulische Teile im Netz gesucht und gekauft.... aber es lag nicht daran. Oder nicht nur allein daran. Nun nach drei Monaten bekam ich einen Anruf: hallo Herr ..... wir haben das Problem gefunden! Jaaaaaaaa!!!! Man was war ich glücklich! Es kam zufällig ein anderer identischer Wagen rein und da könnte man kurzer Hand gewisse Dinge kurz tauschen und testen.

Machen wir uns nichts vor, bei den etwas älteren Modellen ist das mit dem Fehlerspeicherauslesen nicht so einfach.... gerad wenn mehrere Fehler drin sind und die sich immer wieder mal ändern.

Im Endeffekt war es das Steuergerät (welches unter der hinteren Sitzbank verbaut ist) ..... für diese intensive Prüfung wurde quasi das Auto halb zerlegt.

Was so eine Arbeitsstunde beim Freundlichen kostet.... das brauch ich wohl nicht hinschreiben.

Also hab ich dann so ein Steuergerät (es gibt auch da unterschiedliche Ausführungen) organisiert und dann wurde es eingebaut. Nach dem Zusammenbau von Allem konnte ich dann endlich das Verdeck so nutzen wie es ursprünglich gedacht war :–)

Ach ja diverse Schalter in der Mittelkonsole und im vorderen Rahmen wurden auch gewechselt.


Als ich dann mein Auto abholen wollte.... da gabs dann noch eine Überraschung.
Die Rechnung! Man präsentierte mir eine Rechnung von mehreren Tausend Euro!
Die Lohnkosten über die lange Zeit... es hat sich halt summiert.  Das hat mich erstmal vom Hocker gehauen.

Glücklicher Weise hatte ich noch den handgeschrieben Zettel.... und daraufhin hatte ich den besten Trumpf.

Also keine böse Überraschung, der Freundliche und der Chef waren dann kulant. Sie konnten ja nicht anders :–)

Ich sag euch, alleine hätte ich den Fehler/Ursache sicher nie gefunden. Ich hatte ja schon selber einiges versucht.

Falls ich noch etwas vergessen habe oder was unklar ist.... einfach melden:–)

Gruß Micha
(Ps: ich hab jetzt keine Rechtschreibprüfung vorgenommen, bitte schaut darüber hinweg)
Zitieren
Bedankt durch:
#10
Hallo Micha,

Danke für die interessante Berichterstattung...

Ich finde es bemerkenswert, dass sich eine renommierte Fachwerkstatt überhaupt dazu bereiterklärt hat, mit gebrauchten Teilen (insbesondere wenn es Hydraulikteile und/oder Elektronikteile waren) auf Fehlersuche und -Behebung an einem so komplexen System wie dem elektro-hydraulischen Dach unserer Schätzchen zu gehen. Das hätte ich maximal von einer Freien Werkstatt erwartet.

Andererseits finde ich selbst die ursprüngliche Aussage (1000 Euro), offensichtlich ohne jegliche Materialkosten gerechnet, für ziemlich hoch. Wenn man sich konsequent an die Fehlersuche macht, wie z.B. hier in den FAQ beschrieben, kann man selbst ohne spezielle Fachkenntnisse in einigen Stunden alles durchprüfen. Wenn der Fehler tatsächlich am Steuergerät lag, hätte man das durch gezieltes Prüfen und durch die "richtigen" Schlüsse aus den jeweiligen Prüfergebnissen ableiten können. Nicht jeder Amateurschrauber traut sich das zu, aber von einer Fachwerkstatt kann ich das erwarten.

Zumindest hattest Du ja noch das Glück, den Schaden auf die vorher verhandelte Pauschale begrenzen zu können. Ob die ganzen Teile, die du gebraucht aus dem Netz besorgt hattest, im Einzelfall besser als Deine ursprünglichen Teile sind, wage ich allerdings zu bezweifeln. Ich hoffe, Du hast die ausgebauten Originalteile aus deinem Cab zurückbekommen? Auch das defekte Steuergerät selbst lässt sich i.d.R. professionell aufarbeiten, so dass es immer noch einen gewissen Wert hat.

Liebe Grüße
Erik
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Verdeck öffnet und schließt nicht mehr. ByzanzCabrio 32 196 03.08.2018, 21:14
Letzter Beitrag: Stefan T
  Verdeck geht nicht Fehlercode 02023 - Klemme 87 N.W. 2 72 19.06.2018, 13:57
Letzter Beitrag: Lagebernd
  Verdeck schließt nicht Flyflieder 1 20 08.06.2018, 08:54
Letzter Beitrag: Cornwald
  A4 Cabrio Verdeck öffnet nicht richtig wenn warm GenisX 3 24 29.05.2018, 17:22
Letzter Beitrag: musikus
  AUTOMATISCHES VERDECK ÖFFNET NICHT MEHR.....HILFE....!!!!! bencardride 30 39.199 21.05.2018, 18:09
Letzter Beitrag: ekke
Question [Bitte] Caprio Dach öffnet nicht mehr, der manuelle Schlüssel ist abgebrochen Netti210862 2 26 14.05.2018, 20:35
Letzter Beitrag: Carrera-Racer
Exclamation [Problem] Verdeckentriegelung öffnet nicht! HerrPoth 10 1.650 06.05.2018, 12:17
Letzter Beitrag: uwe64schwarz
  [Problem] verdeck geth nicht af Marcus Hope 0 78 16.04.2018, 13:01
Letzter Beitrag: Marcus Hope
  Manuelles Verdeck-Mikroschalter Scheibenrahmen-Verdeckkasten schließt nicht 08/15 3 1.980 07.10.2017, 18:41
Letzter Beitrag: 08/15
  [Problem] Manuelles Verdeck lässt sich nicht schließen l0ki 2 621 01.09.2017, 12:27
Letzter Beitrag: öföf



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste