Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schmutzrand Scheinwerfer
#1
Hallo Forum,

heute hab ich mal einen Scheinwerfer ausgebaut, um dem seitlichen Schmutzrand mal zu Leibe zu rücken. Da sammelt sich ca. ein Teelöffel Dreck und geht wohl nur raus, wenn man das Scheinwerferglas abnimmt. Die Dichtung macht aber den Eindruck, als wenn sie das Zerlegen nicht überleben würde; man braucht also immer eine neue Dichtung (Gibt's die noch?). Ich habe mir überlegt entweder die kleine riffelige Seitenfläche, auf der sich der Schmutz sammelt silbern anzumalen, und/oder die seitliche lose schwarze Dichtung, die immer den Dreck durchlässt mit schwarzem Sika-Flex anzukleben. 

Wer hat eine Lösung oder gute Idee zu dem Thema?

Gruß - Christoph
Zitieren
Bedankt durch:
#2
würde mich auch Intresieren habe die Linsenscheinwerfer !
Zitieren
Bedankt durch:
#3
Hallo Christoph, 

ich habe die Dichtungen vor ca 2 Monaten beim Audihändler bekommen. 
Stückpreis ca 15 Euro.

Grüße
Stefan
Hallo, 

Habe grade noch den Kaufbeleg gefunden:
895 941 119 B
16,94 Euro

Viele Grüße 
Stefan
Zitieren
Bedankt durch: Käptn Haddock
#4
(13.09.2017, 17:31)Käptn Haddock schrieb: .....
Die Dichtung macht aber den Eindruck, als wenn sie das Zerlegen nicht überleben würde; man braucht also immer eine neue Dichtung (Gibt's die noch?).
.......


Hallo Christoph,

die Eingabe der Suchworte "Scheinwerfer" "and" "Dichtung" (ohne Anführungszeichen) hätten Dich gleich zu diesem Thema geführt. Noch gar nicht lange her.

Zwinker

Teilenummer der Dichtung und Preis (wie Stefan schreibt) sind korrekt.

(13.09.2017, 18:40)Kokelpit schrieb: würde mich auch Intresieren habe die Linsenscheinwerfer !

Was würde Dich "Intresieren"? Ob es die Dichtungen noch gibt? Huh

Ja, die "Linsenscheinwerfer" (Halogendoppelscheinwerfer; -ELLIPSOID) haben die gleichen Dichtungen (Pos. 5).
   

Gruß
Peter
Cabrio und schrauben - die perfekte Kombination - wenn man(n) "jeck" ist  [Bild: wub.gif]
Zitieren
Bedankt durch: Käptn Haddock
#5
Tach Smile

Und hier gibt es sogar einen Beitrag wie man die DE's auseinanderbaut und reinigt ! Sorry! Tut mir leid!
Mit Angabe der Dichtungs-Teilenummer die man zwangsweise ersetzen muss. (Nicht die Nummer sondern die Dichtung Zwinker )

Euer Tux
Verstehen kann man das Leben nur rückwärts, leben muss man es vorwärts.
Zitieren
Bedankt durch: Käptn Haddock
#6
Meine Frage zielte nicht aufs Ausbauen, Zerlegen, und bei VAG die Dichtung anzufragen. Wie ich schrieb: 'Ich habe mal einen Scheinwerfer ausgebaut...'. Für die überflüssige Small-Talk-Frage 'Gibt's die noch?' möchte ich mich entschuldigen und werde mich zukünftig sachlich-professionell kurz fassen. Das eigentliche Thema war aber doch:

Ich habe mir überlegt entweder die kleine riffelige Seitenfläche, auf der sich der Schmutz sammelt silbern anzumalen, und/oder die seitliche lose schwarze Dichtung, die immer den Dreck durchlässt mit schwarzem Sika-Flex anzukleben.
Wer hat eine Lösung oder gute Idee zu dem Thema?

Ich habe diese riffelige Schmuddelkante bei sehr vielen Cabrios und Coupés gesehen und denke mir da müsste Abhilfe doch möglich sein?

Gruß - Christoph
Zitieren
Bedankt durch:
#7
Moin Christoph ,

das mit dem Silcaflex würde ich nicht machen . Es gibt genug Ecken wo Schmutzwasser weiterhin eindringen kann .
Die Rückseite mit silberner Farbe oder Chrom Klebeband schon eher.

Für mich ist bloß die Frage : Warum ?
Der Scheinwerfer ist doch schnell ausgebaut und gereinigt .
Gruß aus OWL
Die Stimme der Vernunft ist glücklicher Weise so leise , daß sie selten gehört wird .
Zitieren
Bedankt durch: Käptn Haddock
#8
(14.09.2017, 11:06)Käptn Haddock schrieb: ........
Für die überflüssige Small-Talk-Frage 'Gibt's die noch?' möchte ich mich entschuldigen und werde mich zukünftig sachlich-professionell kurz fassen. Das eigentliche Thema war aber doch:
.........

Hallo Christoph,

da ich jede Frage ernst nehme, habe ich mich mehr auf das Thema "Dichtung" als auf das eigentliche Problem "Schmutzrand" konzentriert. Insofern ist da wohl auch eine Entschuldigung meinerseits angebracht.
Au Backe

Ich war aber nicht der Einzige, der das Thema "verfehlt" hat  Zwinker

Und mein Zwinker bei dem Hinweis auf den Link hast Du hoffentlich auch zur Kenntnis genommen?



Aber ganz sinnlos war mein Beitrag hoffentlich auch nicht?
In einem Thread der Hinweis, dass die unterschiedlichen Scheinwerfer die gleiche Dichtung haben, sie immer noch lieferbar ist und was sie aktuell kostet. Die FAQs sind in dem Punkt ja nicht mehr auf dem neusten Stand.


Zu Deiner eigentlichen Frage kann ich mangels Erfahrung nichts beitragen - sorry.


Gruß
Peter
Cabrio und schrauben - die perfekte Kombination - wenn man(n) "jeck" ist  [Bild: wub.gif]
Zitieren
Bedankt durch:
#9
Hallo zusammen

da mich bei meinen beiden Coupe`s die Sauberkeit der beiden Scheinwerfer auch aufregt hab ich mir zur Gewohnheit gemacht, alle 2-3 Jahre die Scheinwerfer zu zerlegen (dauert all inclusive mit Aus-und Einbau keine 30 min.) die Dichtungen zu erneuern und die Scheinwerfergläser in der Spülmaschine zu waschen - werden fast wie neu und der Schmutz verschwindet auch.
Eine zusätzliche Abdichtung mit Silikon würd ich nicht machen, wenn das Zeug aushärtet bringst den Scheinwerfer nicht mehr auseinander. Außerdem freu ich mich jedesmal über ein Bauteil, das ich noch zerlegen, instandsetzen (=reinigen) und wieder zusammenbauen kann - probier das mal beim neuen Audi A5....

Sonnige Grüße
der Charly
"Dieses Fahrzeug repräsentiert das automobile Maximum der späten 70er Jahre"
Auto Motor & Sport über den Mercedes W 116 450 SEL 6.9

Zitieren
Bedankt durch: Käptn Haddock
#10
Peter, danke hat mir tatsächlich geholfen! Habe mittlerweile den ersten Scheinwerfer zerlegt; die Dichtung ging zwar in einem Stück gut 'raus, ist aber so rissig, dass ich jetzt neue besorgen will und deshalb gleich noch mal nach der Teilenr. gucken wollte.  Außerdem ist der Reflektor etwas matt und muss wohl ersetzt werden.

Jörg, ich fand das Ausbauen zwar eher etwas hakelig, aber naja beim ABK geht es. Das mit der Hinterglasmalerei spare ich mir und werde die Neuverschmutzung erstmal beobachten.

Charly, in diesem Fall handelt es sich auch um ein Audi Coupé Bj.'94, Motor ABK, bei meinem Cabrio ist seid 1991 alles sauber, fährt eben nicht so oft durch den Dreck (wie früher wohl das Coupéchen). Ich wollte allerdings nur die kleine schwarze Dichtung ganz außen ans Glas kleben (ist am grauen Gehäuse ohnehin verklebt); werde ich aber wohl erstmal lassen. 

Gruß - Christoph
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Reflector Scheinwerfer ? streaky 9 691 Gestern, 10:33
Letzter Beitrag: Peter_Pan
  [Problem] Flackernde Scheinwerfer DerGoldeneReiter 6 1.282 22.11.2015, 15:50
Letzter Beitrag: Carrera-Racer
  Standlichtsockel vom DE Scheinwerfer K9-Barney 10 1.529 07.05.2015, 23:11
Letzter Beitrag: Bo.
  [Info] Frage zu H4 Scheinwerfer Streuscheiben Gleichheit MainzMichel 2 1.046 29.04.2015, 21:31
Letzter Beitrag: MainzMichel
  DE Scheinwerfer Linsenabdeckblech??? V6TC 7 1.147 24.04.2015, 12:55
Letzter Beitrag: V6TC
  Scheinwerfer, abgerostete Einstellzahnräder AUDIC4A6S6AAN 2 987 06.03.2015, 19:46
Letzter Beitrag: AUDIC4A6S6AAN
  Scheinwerfer mit TFL - ich habs getan! S-Line Lack und Leder 34 22.942 08.05.2013, 13:37
Letzter Beitrag: schrauber100100
  Scheinwerfer tauschen Ingmar 13 3.247 14.01.2013, 21:41
Letzter Beitrag: Lord of the Rings
  Schwarze Scheinwerfer Ingmar 3 2.080 04.10.2012, 19:47
Letzter Beitrag: Ingmar
  Xenon Scheinwerfer wie zurückrüsten? FeizzZ 12 5.032 11.08.2012, 21:44
Letzter Beitrag: FeizzZ



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste