[ADR] Fragen zum Aktivkohlebehälter
#1
Servus zusammen,

ich hab zwei Fragen zum Aktivkohlebehälter.
Und ja, er klackert und deshalb will ich keine ellenlange Diskussion zum xten Mal aufmachen !

Nachdem mich dieses klackern immer mehr nervt, habe ich den Übeltäter ausfindig gemacht.
Es ist der Aktivkohlebehälter, der im tankt des Ventils mitklackert.
Deshalb ich ich ihn ausgebaut um zu schauen was da klackert.
Gesehen habe ich es nicht, aber wenn ich den Filter schüttle dann klackert er auch wieder.
Für mich ist es ein loses Teil im Filtergehäuse.

Meine 2 Fragen:
Was ist im oberen Teil des Aktivkohlefilters verbaut was klackern könnte ?
Was kostet das Teil neu circa ?


Andreas
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Moin Andreas,

Ein wenig gepflegte Rechtschreibung würde deinen Beitrag verständlich machen.

Es ist der Aktivkohlebehälter, der im tankt des Ventils mitklackert.

Soll das vielleicht: der im Takt des Ventils mitklackert, heißen?

Ganz ehrlich: ich mag nicht raten.

Schreibe noch einmal verständlich, dann helfe ich dir auch.

Gruß

Michael
In China isst man das Auge mit

[Bild: LordOfTheRings-klein.jpg]
Zwo-Achter mit Allem
Schmidt Revolution Modern Line mit 225/40 x16 und Low Tec StreetComfort 9.1, komplett neu beledert mit Leder Valcona kardamom, Heizregister neu Bin verärgert!, Recaro Sitze
BBS RS 334 in 9x17 ET 21 vo und 9,5x17 ET20 hi      mehr geht nicht
Zitieren
Bedankt durch:
#3
Servus Michael,

ja, es ist ein "loses" Teil im Aktivkohlebehälter das im Takt des Entlüftungsventils mitklackert.
Im ausgebauten Zustand merkt man es beim schütteln und wenn ich rein puste ist das Geräusch auch da ...
Das ist ja eigentlich nur ein Filter und ein Ablaßventil - was soll da klackern ...

Da der Aktivkohlebehälter direkt auf der Karosserie geschraubt ist, überträgt sich das Geräusch besonders gut.
Das klackern vom Ventil, ist viel leiser und man würde es gar nicht hören.

Andreas

Servus zusammen,

ich hab eine Lösung für mein Problem gefunden.
Aber ich kann hier keine Videos einfügen.

Kann mir hierbei jemand helfen ?

Andreas
Zitieren
Bedankt durch:
#4
Servus,

so, mein Cabrio klackert nun nicht mehr !!!
Die erste Probefahrt wurde erfolgreich durchgeführt - es herrscht jetzt wieder Ruhe im Leerlauf !!!

Für alle die auch ein klackern bei Standgas im Bereich des rechten Kotflügels haben und sich mit der Aussage "das ist das Tankentlüftungsventil/Aktivkohleventil im Motorraum" nicht zufrieden geben, hier eine weitere mögliche Ursache.

   

Hier seht ihr den abgetrennten oberen Bereich des Aktivkohlefilters.
Darin befindet sich eine Trennwand und ein kleiner Filter, der verhindern soll das Teile der Aktivkohle mit angesaugt werden.

   

Bei dem zweiten Bild seht ihr den Filter.
Da dieser Filter vorm Auslaß des Aktivkohlefilters sitzt, wird dieser wenn das Tankentlüftungsventil/Aktivkohleventil arbeitet vom Unterdruck im Saugrohr mit angezogen.
Deshalb entstand bei meinem ADR dieses klackern.


Für alle noch ein Hinweis !!!
Der Aktivkohlefilter ist verschweißt - er läßt sich nicht öffnen.
Bitte besorgt euch einen anderen Aktivkohlefilter und versucht nicht ihn instandzusetzten !!!


Andreas
Zitieren
Bedankt durch: Peter_Pan
#5
Moin Andreas,

nun habe ich Zeit für dein Problem:

und ich sehe, du hast es schon gelöst.

Hier noch ein paar Hinweise:

1. Das ist kein Filter sondern ein Speicher.
Die Aktivkohle hält Kettenkohlenwasserstoffe aus dem Tanksystem fest
Während des Tankens wird ein großer Teil der gasförmigen Phase im Tank durch den Tankstutzen in die Rückführungsvorrichtung der Zapfpistole geleitet.
Das ist der Ringspalt am oberen Ende des metallischen Rohrs, dass in den Tankstutzen eingeführt wird.
Die Gase werden in den unterirdischen Tank der Tankstelle geleitet und später vom Tankwagen beim Befüllen des unterirdischen Tanks aufgenommen und in die Raffinerie zurückgebracht. Nennt sich insgesamt Gaspendelverfahren.
Ein kleiner Teil wird durch die Roll-Over-Ventile und das Fill-Limit-Controll-Ventil an den Aktivkohlekasten geleitet und dort gespeichert.

2. Der Aktivkohlebehälter regeneriert sich indem die Kettenkohlenwasserstoffe dem Ansaugtrakt zugeführt und verbrannt werden.
Dafür hat er einen Lufteinlass mit einem Ventil an der Unterseite und an der Oberseite einen Auslass, der mittels eines Magnetventils geschaltet wird.

Was du gefunden hast ist wirklich eine Rückhaltevorrichtung, die verhindert, dass Aktivkohle aus dem Behälter gesaugt werden kann.
Richtig ist, dass der Behälter nicht geöffnet werden soll und kann.
Im Zweifel ersetzen.

Er ist Teil der Baumustergenehmigung. Ohne Aktivkohlefilter erlischt die Betriebserlaubnis.

Gruß

Michael
In China isst man das Auge mit

[Bild: LordOfTheRings-klein.jpg]
Zwo-Achter mit Allem
Schmidt Revolution Modern Line mit 225/40 x16 und Low Tec StreetComfort 9.1, komplett neu beledert mit Leder Valcona kardamom, Heizregister neu Bin verärgert!, Recaro Sitze
BBS RS 334 in 9x17 ET 21 vo und 9,5x17 ET20 hi      mehr geht nicht
Zitieren
Bedankt durch: Peter_Pan


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [ABC] Fehlereinträge bzgl. Lambda und Aktivkohlebehälter JoeCotty 6 101 14.07.2018, 16:55
Letzter Beitrag: JoeCotty
  Einige kleine fragen donic4 1 591 11.09.2014, 19:51
Letzter Beitrag: donic4
  Ein paar Fragen zum Auspuff niko7 5 1.727 23.07.2014, 15:50
Letzter Beitrag: niko7
  Fragen zum Lenkgetriebe vom V6 designerkid 3 848 10.05.2014, 03:21
Letzter Beitrag: Langen
  [NG] Fragen zu NG Motor tomminger 2 838 03.05.2014, 12:29
Letzter Beitrag: tomminger
  Fragen nach Motorschaden1 Pucki-69 9 1.692 11.10.2012, 17:28
Letzter Beitrag: Cinderella
  Motortod AAH -> Fragen zum Umbau auf ACK ManuelL 25 10.218 07.08.2012, 23:53
Letzter Beitrag: ManuelL
  Welchen Zweck erfüllt eigentlich der Aktivkohlebehälter? cargro76 5 10.480 30.12.2009, 17:18
Letzter Beitrag: Vibesy
Tongue Motoröl Tausend Fragen ak271 12 10.681 15.01.2009, 22:02
Letzter Beitrag: Owe
  Ein paar Fragen zum ABC-Motor Andreas Bockelmann 10 5.247 01.11.2007, 09:05
Letzter Beitrag: semu



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste