Themen Beitrag: MainzMichelFrage an die Bremssattelüberholer
#1
Hallo!

Neben meinem Gummiballproblem überhole ich mehr oder weniger gleichzeitig schonmal die Bremsen der Hinterachse. Das Hinterteil soll ja auch noch überholt werden.
Nun ist mir aufgefallen, daß die Führungen der Bremssattelträger unterschiedliches Spiel haben. Zuerst dachte ich: OK, ausgeschlagen, war ja auch 'ne alte Kiste. Aber es ist so, dass jeweils nur eine der beiden Führungen pro Sattel mehr Spiel hat. Und nicht spiegelverkehrt die jeweils obere oder untere, sondern beidseitig die gleiche. Also rechts die untere, links die obere. Oder umgekehrt, ist egal.
Ist das möglicherweise Absicht? Ich kann mir vorstellen, dass das gemacht wurde, um Klemmer zu vermeiden. Vielleicht liege ich aber komplett falsch. Weiß diesbezüglich jemand mehr?

BTW: Wer weiß, in welchem Reparatursatz sicher die Dichtung des Handbremshebels enthalten ist? Bei allen aufgerufenen Sätzen ist bei den Bildern immer die Bemerkung "Musterbeispiel" o.ä. zugefügt.

Vielen Dank im Voraus!

Adios
Michael
Immer wieder ein Stückchen weiter Richtung Originalität.
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Hallo Michael,

"Spiel" der Führungsbolzen in den Bremsträgern (OE-Nr. 443615425B) klang für mich erst einmal etwas "merkwürdig". Da ich neue Träger von TRW (BDA436) hier liegen habe, habe ich mal nachgeschaut. Es ist tatsächlich so, dass einer der Führungsbolzen ein geringes Axialspiel hat, während der zweite Bolzen nahezu spielfrei ist.
Da die Träger rechts und links identisch sind, ist zwangsläufig einmal das Spiel oben und auf der anderen Seite unten.

Der Dichtungssatz von TRW (SP8980) ist definitiv ohne Dichtungen für den Handbremshebel. Die hatte ich bei meiner Bestellung nicht "auf dem Schirm", weil im ET-Katalog nur die Dichtungen der Kolben gezeigt werden.
Bin verärgert!
Schau mal hier nach Alternativen. Das sind m.M.n. keine "Musterbilder, sondern Bilder der Hersteller.

Beim Rep.-Satz von Bosch (Nr. 1 987 470 040) dürften die Teile definitiv dabei sein, wie auf deren Seite zu sehen ist. Die haben alternativ auch noch einen Satz ohne diese Teile.

Falls Du Dich für den Satz von Bosch entscheidest (alle anderen Alternativen "gefallen" mir nicht), berichte mal, wie die Teile gepasst haben.

Schönen Sonntag
Peter

Nachtrag:
Interessante Feststellung:
Beim "Original" für viel Geld ist fast nichts dabei Ich lach mich wech
Cabrio und schrauben - die perfekte Kombination - wenn man(n) "jeck" ist  [Bild: wub.gif]

(Alltagsauto natürlich auch AUDI und natürlich auch Cabrio Zwinker  A5 1,8 TFSI EZ 04/2014, Schaltgetriebe, Misanorot Perleffekt)
Zitieren
Bedankt durch: MainzMichel
#3
Hi Peter!

Vielen Dank für die Antwort!
Da Du ja bei bei neuen Trägern geprüft hast, sehe ich meine Vermutung bestätigt, dass das Absicht ist. So kann ich nun bedenkenlos die gebrauchten Träger weiterverwenden.
Ich habe bzgl. der Dichtung der Handbremswelle im Satz mal einen Autoteileversender, der mehrere Hersteller anbietet, angefragt. Mit dem Hinweis, dass ich sie zwingend brauche und dem MusterBlaBla. Mal sehen, was sie antworten. Oder ob sie überhaupt antworten. Ich werde das Ergebnis hier einstellen.

Adios
Michael
Immer wieder ein Stückchen weiter Richtung Originalität.
Zitieren
Bedankt durch:




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste