[Info] Nachproduktion Heckleuchtenband Anfrage Audi Tradition
Das in meinen Augen größte Problem ist nichtmal die Tatsache, das Audi die begehrten Teile nicht mehr produziert, sondern dass auch anderen Unternehmen, die sich auf Reproduktionen spezialisiert haben, die Nachproduktion schlicht untersagt wird. Ganz nach dem Motto:

"Wir wollen nicht produzieren, weil nicht rentabel und ihr dürft nicht produzieren, da uns dann ja doch 5Mark30 Gewinn entgehen könnten."
Gruß Manny
Autofotografie
 
Veränderungen:
IMSA GTO-Folierung; Facelift Umbau
; Boschmann und Hifonics Lautsprecher samt Verstärker; Audi Navigation Plus DX mit TMC-Box mit Multi-Media Interface, Dietz 1212/B, Zemex DVB-T D90 2G und Parrot CK3100;
ZV-Panikschalter im Türgriff; TFL in den Nebelscheinwerfern; Scheinwerferreinigungsanlage; 12V Steckdose im Kofferraum; Hardtop; MAM6 Felgen; Sportlenkrad mit Glatt-/Lochleder unten abgeflacht; Reinhold Module;
Zitieren }
Bedankt durch: Cabriofreak , Cabriofreak , aucabdriver
Bezüglich der DEs hatte ich vor 6Monaten Kontakt zum Supply Chain Manager von Hella.
Die Scheinwerfer, egal ob DE oder normale Breitband, sind für eine Nachproduktion nicht vorgesehen oder überhaupt von Audi angefragt worden.

Selbst wenn angefragt würde - kann man bei alten Modellen mit bis zu 2 Jahren rechnen, das die Produktion überhaupt startet.

Preise werden auch definitiv nicht mehr auf dem Niveau von damals liegen - eher bei 1200-1500 pro Satz.


Bei dem Rückleuchtenband wird die Reparatur bzw. die Neufertigung der Werkzeuge - locker 50-100t€ kosten - dann kommt noch Arbeitslohn - Rüstzeit - Maschinenstd. - Material - Logistik on Top …. Man muss wirklich kein Ass in Mathe sein, um sich den Preis auszurechnen.

Wenn es Überhaupt dazu kommt!

Das Gerücht das, das Werkzeug irgendwo zur Reparatur war, ist uralt - ich denke ja, das Werkzeug gibt es - aber die Rep.Kosten bzw. die Neuproduktion des Werkzeuges… ist einfach nicht lukrativ für Audi bzw Audi Tradition.

Wir sind jetzt mit den Booten in der Historischen Schiene angekommen - Audi verfolgt eine andere Philosophie wie Benz - wer es einfach möchte muss sich einen Benz kaufen.

Egal welche Marke für Historische, beliebte Autos - sind die Preise IMMER teuer!
Isisrot ist das neue Unischwarz  Lesen
Zitieren }
Bedankt durch:
Hallo zusammen,

in vielen Beiträgen meiner Vorredner steckt ein Stückchen Wahrheit.

Wir müssen uns alle im Klaren sein, dass Audi aktuell andere Prioritäten gesetzt hat, so ist seit Jahren auch in die Fahrzeuge des hauseigenen Museums kaum mehr Geld investiert worden.

Die Nachfertigung gesuchter Teile ist einfach weder lukrativ, noch betriebswirtschaftlich für Audi sinnvoll - es ist für den Konzern ein Draufzahlgeschäft und wird daher nicht weiterverfolgt.

Generell ist derjenige gut beraten, der eben selbst investiert und auf ein gut gefülltes Ersatzteillager zurückgreifen kann. Dass das eine ordentliche Menge Geld kostet, ist klar - dies bringt aber unser Hobby mit sich. Mit Gebrauchtteilen lässt sich das abfedern, diese sind aber gerade im Fall der Scheinwerfer und des Heckleuchtenbandes mehr als dünn gesät.

Auf Dauer wird dieses Problem aber auch Unternehmen wie Mercedes oder Porsche erfassen, da auch hier der Teilebestand begrenzt ist.

Viele Grüße

Christian
Zitieren }
Bedankt durch: aucabdriver
Guten Abend,

hier wurde etwas vom Verbot der Nachfertigung geschrieben, so ein Verbot bzw. Musterschutz gibt es nicht für so alte Ersatzteile. Es wurde ja immer gesagt das ein diverser Verwerter / nach eigener Aussage der größte Anbieter von gebrauchten Audi ET´s die Maschine gekauft hat und da sind wir schon beim Problem - die notwendigen Prüfungen der Heckleuchtenbänd hat dann auch keine Gültigkeit mehr da diese nur der ursprüngliche Hersteller besitzt.

Die Herstellerkodierung im Werkzeug müsste geändert werden und somit sind sämtliche Abnahmen und Prüfungen notwendig und das kostet richtig viel Geld. Ich persönlich sehe das als "Fakenews", um die Hoffnung zu erhalten damit andere Bauteile welche noch reichlich vorhanden sind für viel Geld an unwissende Cabrio Besitzer weiterhin zu vermarkten.

Ich selbst bin jetzt an dem Punkt angekommen meine beiden Cabrios sterben zu lassen, Lack ist beschießen und Innenausstattung auch nicht mehr besonders toll - ich bin Vollkaufmann, ja genau das was man darunter versteht, auch wenn ich das niemals real genutzt habe. Meine Abschlüsse benötigte ich in dem Job welche meine Leidenschaft und mein Hobby sind nicht wirklich, hehehe - ich bin aus versehen in dem Job gelandet, sollte nur eine kurze Überbrückung sein welche nun schon mehr als 32 Jahre andauert, hehehe

Hobby´s sind toll, aber ich bin ein zu guter Kaufmann um Geld zu verbrennen und langsam in einem Alter wo ich keine Lust mehr habe alle die kleinen und großen Problemchen zu beheben, ich reise liebe oder gehe mit meiner Frau auf Shopping Tour.

Zu 99 % ist es nun schon sicher, dass beide Fahrzeug in Einzelteile zerlegt werden, dass letzte größere Projekt an Cabrio´s bzw. an Fahrzeuge überhaupt. Ich erlaube mir einfach nun diesen Hinweis hier, hier an dem Board wo einige einmal vor 13 Jahren mir das schönste Geschenk meines Lebens schenkten. Ebay bzw. Kleinanzeigen ging wohl schneller, aber ich ziehe es vor das Leute für Ihnen Eigenbedarf und nicht für Gewerbetreibende zu überlassen.

Geld ist Nebensache, vielleicht will auch jemand die beiden Fahrzeug komplett, eines davon wäre zumindest für leicht verrückte interessant um es zu erhalten - PS: Die Leuchteinheiten V + H sind in sehr brauchbarem Zustand und es wären sogar noch neue zur Verfügung, welche ich als Eigenbedarf schon sehr lange in der Garage liegen habe.

Gruß Ralf

(27.03.2023, 12:30)Peter_Pan schrieb: Ich erinnere mich (gerne) an Deine Umfrage aus 2018, wo 85 % der Meinung waren, Niemand wäre bereit, 1.500 EUR für einen Satz neuer DE-Scheinwerfer zu bezahlen. Ich hatte seinerzeit mit den restlichen 15 % gestimmt, war allerdings skeptisch, dass sich der Preis so schnell "entwickeln" würde.

Gruß
Peter
Unseren herzlichsten Dank an alle, die uns diese wundervolle, unvergessliche Hochzeit und Hochzeitsreise in dieser sehr exklusiven Art ermöglicht haben.

Eine geschenkte, freudige Erinnerung, die so sehr von Herzen kommt, kann man nicht kaufen - deshalb ist sie für uns das wertvollste Hochzeitsgeschenk.

Ina + Ralf 01.06.2012Wub Wub
Zitieren }
Bedankt durch:
Guten Abend,

mein Thema müßte hier rein passen.
Bin recht neu im Kreis der Cab-Fahrer, letztes Jahr Mai.
TÜV muß ich diesen April, hoffe ich komme durch.

Habe die selbe Herausforderung wie viel hier im Chat, "leichte" Risse im Heckleuchtenband. Rechts wie links im Rückfahrscheinwerfer, Rest ist OK.

Habe auch schon bei Audi Tradition angefragt (wie Viele hier) und wurde vertröstet.

Die Frage ist,
"Wie habt ihr euch beholfen um weitere viele Jahre durch den TÜV zu kommen, ohne Neuteile? Konntet ihr euere defekten, rissigen Heckleuchtenbänder alle kleben und verschleifen? Oder doch noch nen Prüfer gefunden, der alle Augen zu gedrückt hat? Oder?

Wäre schade, wenn ich nach so kurzer Zeit schon wieder das Cab-fahren beendeten müßte.

Danke für ne Info.

Viele Grüße
Jochen
Zitieren }
Bedankt durch:
Bin auch relativ neu hier und hab mir eben mal meins angesehen. Siehe da, gleiche Spiel. Ebenfalls das Rückfahrlicht rissig.
Mit Tüv hab ich aber noch bis nächstes Jahr Zeit. Aber an einem Neuteil bzw. an einem Teil was nicht diesen Fehler hat, wäre ich auch interessiert.

Eine Reparatur ist wahrscheinlich gar keine Option, oder….?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Zitieren }
Bedankt durch:
Hallo alle,
Über die leichte Rissigkeit der Oberfläche des Rückfahrlichts habe ich mir noch nie so richtig Gedanken gemacht, sie scheint mir auch nicht dramatisch zu sein, eher kosmetisch. Vielleicht gibt es eine Politur oder Ähnliches, die in die Risse einzieht und unsichtbar macht, oder vielleicht kann man den einen oder anderen 1/100 mm abschleifen und neu polieren? Hat einer mal so etwas versucht?

Mir scheint auch eher problematisch zu sein, dass der dünne Streifen des Heckleuchtenbands, welcher über dem Nummernschild verläuft relativ zierlich ist und bei jedem Öffnen des Kofferraums leicht nach oben gebogen und deformiert wird. Das war mir schon vor ~20 Jahren, als ich mein Cabrio kaufte sehr suspekt. Ich hatte den Griffbereich daher gleich mit einem Plastikstreifen mit T-artigem, angepasstem Querschnitt unsichtbar von unten versteift bzw. unterfüttert. Das Heckleuchtenband ist ja übrigens bei Hella hergestellt worden. Hella produziert an über 100 Standorten weltweit, davon mindestens 10 in China.  Die sind zwar mit Sicherheit in erster Linie mit der weltgrößten Automobilherstellung in China beschäftigt, aber wenn Nachfertigungen für Oldtimer auf dem Markt erscheinen, dann kommen die aus China, mal in guter, mal in schlechter Qualität. Man sollte also die Hoffnung nicht aufgeben. Mein Cabrio ist Baujahr '91, ich werde demnächst mal eine H-Nummer beantragen.

Die Reflektoren der Scheinwerfer kann man relativ preisgünstig neu beschichten lassen, und immerhin und glücklicherweise sind die Scheinwerferscheiben aus richtigem Glas. Man sollte es nur vermeiden, damit irgendwo gegen zu fahren, dafür sind sie nicht gemacht.

Bei allen Plastik- und Gummiteilen am Auto empfiehlt sich eine sorgfältige Pflege mit Reinigern und Kunststoffpflegemitteln. Der größte Feind der fraglichen Teile ist intensive Sonnenbestrahlung, die Kunststoffpflegemittel sollen die Kunststoffoberfläche geschmeidig erhalten, so dass sie hoffentlich etwas länger halten. Wenn man so ein Auto länger behalten möchte, gehört es obendrein auf jeden Fall in die Garage, zumindest unter eine lichtabschirmende Abdeckung (Autopyjama).

Lesen Erhalten und pflegen ist der größte Umweltsegen.  Grandpa Dies Auto ist schon dreimal nicht produziert worden!

Gruß - Christoph
Zitieren }
Bedankt durch: aucabdriver
(12.04.2023, 15:34)Käptn Haddock schrieb: Das Heckleuchtenband ist ja übrigens bei Hella hergestellt worden. 

Moin, 

Nein, das wurde es nicht.

Es wurde bei Automotive Lighting in Vitoria, Spanien, hergestellt.

Gruß

Michael
In China isst man das Auge mit

[Bild: LordOfTheRings-klein.jpg]
Zwo-Achter mit Allem
Schmidt Revolution Modern Line mit 225/40 x16 und Low Tec StreetComfort 9.1, komplett neu beledert mit Leder Valcona kardamom, Heizregister neu Bin verärgert!, Recaro Sitze
BBS RS 334 in 9x17 ET 21 vo und 9,5x17 ET20 hi      mehr geht nicht
Zitieren }
Bedankt durch:
(15.04.2023, 11:09)Lord of the Rings schrieb: ...
Es wurde bei Automotive Lighting in Vitoria, Spanien, hergestellt. ...

Hallo Michael,

ich denke, Deine Aussage ist so pauschal missverständlich.

Ich denke "wurde zuletzt bei ..... für Hella hergestellt" trifft es genauer.

Bei meinem Ende 2017 neu erworbenen Heckleuchtenband ist im oberen Bereich der NSL eine Prägung mit dem Firmenlogo HELLA und "Made in Germany" vorhanden (auf dem Bild leider etwas schwer zu erkennen).

   

Auf der Rückseite ist unterhalb der Teilenummer ein Aufkleber "Made in Spain" angebracht, was Deine Aussage aber grundsätzlich bestätigt.

   

Die Lampenträger tragen alle ebenfalls die Herstellerkennzeichnung HELLA, was auf die ursprüngliche Herkunft und den "Rechteinhaber" für dieses Bauteil hindeutet.

   


Gruß
Peter
Was stört es die deutsche Eiche, wenn sich eine Wildsau an ihr reibt?  Ich lach mich wech
Mein PN-Speicher ist voll. Bei Fragen oder Hinweisen bitte eine Email schreiben.
Zitieren }
Bedankt durch:
Hallo, ich bin neu hier im Forum mit meinem geliebten Audi 80 Cabrio aus 1996 (Schweizer Zulassung (Typenschein 1A 61 80). Die linke Rückleuchte (nur der linke kleinere Teil im Kotflügel) hat div. Risse nach einem Parkschaden. Versuche schon länger Ersatz zu finden und die Beiträge hier im Forum stimmen mich spontan auch nicht gerade positiv. In der Schweiz kriege ich beim nächsten "TUV" bald Probleme mit der Fahrgenehmigung. Gibt es zu meinem Fall hier eine Lösung die ich verpasst habe?

Danke und Gruss
Sven
Zitieren }
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sammelbestellung Audi Tradition Raum Stuttgart Steffi und Mulri 3 630 28.05.2024, 14:34
Letzter Beitrag: lemmy
  Audi Tradition uwe64schwarz 1 1.020 26.08.2023, 09:20
Letzter Beitrag: fctriesel
  Audi-Tradition nicht erreichbar? Doppelherz 8 4.260 22.04.2019, 20:44
Letzter Beitrag: eski26
  [Info] Kalender Audi Tradition Kai 3 2.926 13.12.2016, 20:11
Letzter Beitrag: Kai
  Sonderverkauf Audi Tradition charly74 13 8.840 15.08.2014, 14:52
Letzter Beitrag: Alex77



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste