Themen Beitrag: SommerImRevierElektrisch Reparatur Fensterheber
#1
Ahoi da draussen!

Mein Fensterheber auf der Fahrerseite arbeitet immer unwilliger. Vor kurzem habe ich, weil die Scheibe immer langsamer läuft, die Laufbahnen und Gleiter in der Tür mit einem PTFE Spray behandelt. Das ganze hat aber wenn nur kurzzeitig geholfen.

Die Züge und Rollen sind dem Augenschein nach in Ordnung, Seile laufen auf den Rollen.

Bevor ich nun also die gesamte Aparatur ausbaue ohne Aussicht auf Erfolg: kann man an dem System, abgesehen von neuen Zügen, die Motoreinheit irgendwie reinigen oder reparieren? Was sind eure Erfahrungen?

Glückauf aus dem sonnigen Dortmund

Axel
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Hi,
mir war es damals augefallen, dass der Fensterheber der Fahrerseite langsamer ist als die Beifahrerseite.
Habe den Fensterheber ausgebaut, alles gereinigt (Rollen, Seile, Laufschienen) und neu gefettet.
Läuft seitdem tadellos, ist ca. 3-4 Jahre her.

LG
Cabrio ,A4,A3,Viano


Zitieren
Bedankt durch:
#3
Moin , 

bei meinem 2.8er waren die Kollektoren angelaufen . Durch Feuchtigkeit hatte sich Grünspan und Kohleablagerungen angesammelt .
Nach reinigen alle Motorkomponenten des FH und fetten der Lager läuft er wieder wie er soll .
Gruß aus OWL
Die Stimme der Vernunft ist glücklicher Weise so leise , daß sie selten gehört wird .


Ringe Fuhrpark : Cabrio 2.3 '92 , Cabrio 2.8 '98 ,  V8 3.6 '89 , Wintertransporter : A4 B5 1.9 TDI `98 , 100 C4 2.8 ´91
Zitieren
Bedankt durch: Tux
#4
Hallo Axel

Im Prinzip das was Jörg Ho. sagt.
Du kannst den Motor reinigen. Speziell der Abrieb der Kohlen setzt sich mit der Zeit doch ganz schön zu.
Dann wird er auch wieder schneller. Etwas Fett auf die Schienen zusätzlich geht auch schnell und ist selbst verständlich.
Achtung: Wenn Du den Motor von der Seilwicklung abnimmst achte darauf, das diese nicht aus dem Gehäuse fällt, sonst haste den Salat.

Gruß, Tux
Verstehen kann man das Leben nur rückwärts, leben muss man es vorwärts.
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Ich war ein paar Tage unterwegs, daher die späte Antwort.

Danke für eure Erfahrungen! Ich werd mal die Mimik ausbauen und Stück für Stück bearbeiten. Wie ich mich drauf freue ;-)

Axel
Zitieren
Bedankt durch:
#6
Moin,
bei mir war der Fensterheber der Fahrertür im letzten Oktober kurz vor der Winterpause ausgefallen.

Ursache war die eine Motorkohle, die in deren Führung festgegammelt war. Ich habe dann einfach einen anderen Motor eingebaut, den ich auf Ebay gekauft habe. Die komplette Einheit (Motor und Getriebe/Seilzugmimik) zwar von einem anderen Modell, der Motor selber war der gleiche. Daher passte das 1A. Ich könnte mir als Vorbote für das in diesem Thread beschriebene ebenso die Motorkohlen vorstellen. Ggf. abgenutzt, festgegammelt oder einfach auch nur verdreckt. Ausbauen und nachschauen!

Ich kann nur noch mal wie Tux darauf hinweisen, dass auf die Wickelvorrichtung des Seilzuges, die am Getriebe angeflanscht ist besonders zu achten ist. Fällt das auseinandern, dann hat man ordentlich Fummelei vor sich.

Im Zuge der Reparatur habe ich dann alle Führungen gefettet, seither läuft die Seite wieder bestens.

Diesen Winter werde ich die hintere linke Verkleidung abnehmen und dabei auch alles fetten. Die Verkleidung muss runter, weil es hin und wieder dahinter klappert. Und weil ich vorne die Türverkleidungen neu füttern muss, werde ich die Beifahrerseite auch entsprechend behandeln. Diese Mechaniken brauchen nach nunmehr zwei Jahrzehnten mal etwas Zuwendung.

Gruß
Meschi
Vernunftsfahrzeug: 2012er VW Passat Variant 1.6 TDI
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Suche nach Reparatur-Anleitung aucabdriver 3 23 07.02.2019, 17:45
Letzter Beitrag: aucabdriver
  [Problem] Lichthupe defekt => Reparatur Lenkstockschalter ohne Ausbau des Lenkrades möglich? Turbo246 3 1.759 11.05.2015, 17:03
Letzter Beitrag: Turbo246
  ZV-Pumpe Kompatibilität und Reparatur JanAnS 10 6.370 11.03.2015, 08:40
Letzter Beitrag: Saar-Robert
  Reparatur der Kabelbäume Cabriofan_Wtal 41 24.077 07.02.2012, 21:45
Letzter Beitrag: Sechszylinder
  Kabelbaum-Reparatur Dudeldei 3 2.577 30.06.2005, 04:57
Letzter Beitrag: Timo



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste