Themen Beitrag: mondoScheiben Führungsschiene "ölen"
#1
Hallo,

bald kommt das Cab wieder aus der Winterpause und als nächstes stehen die Seitenscheiben an, die sich ungleich und auch noch recht langsam bewegen. Ich nehme an als erstes sollte ich mal die "Rutschigkeit" der Führungsschienen gewährleisten? Was nehme ich denn am besten dafür? Mein Vater hat Talkum vorgeschlagen...

Viele Grüße
Tobias
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Hallo Tobias,

die Idee mit Talkum ist erstmal nicht schlecht.
Würde ich aber nur bei ausgebauten Führungsschienen empfehlen.
Das Talkum wird bei eingebauter Schiene nicht bis unten durchrutschen.
Besser ist ein farbloses Silikonspray. Dieses Spray ist sehr dünnflüssig
und läuft daher in der Schiene bis unten durch. Kann man auch für Sicherheitsgurte
nehmen. Den Gurt ganz ausziehen und von beiden Seiten einsprühen.
Zum Schluss  aber mit einem sauberen Tuch nachwischen.

Gruß aus Herne.

René.
Zitieren
Bedankt durch: mondo
#3
Hallo Tobias, ich habe nur eine kleine Ergänzung.... man sollte für die Gurte flusenfreie Lappen oder Tücher nehmen.... sonst hängen die Flusen und Fasern im Gurt, ... sieht halt nicht ganz so schön aus


Gruß Michael
Zitieren
Bedankt durch: mondo
#4
(12.02.2021, 19:45)Kfztech17 schrieb: die Idee mit Talkum ist erstmal nicht schlecht.
Würde ich aber nur bei ausgebauten Führungsschienen empfehlen.
Das Talkum wird bei eingebauter Schiene nicht bis unten durchrutschen.

Hallo René,

ich wollte die Türpappen entfernen. Da komme ich doch an die Schienen heran. Dann Talkum?

Viele Grüße
Tobias
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Guten Morgen Tobias,

erstmal eine Anmerkung zur Gurtpflege :


Man sollte grundsätzlich im Kfz-Bereich mit fusselfreien Lappen arbeiten.
Bin seit über 30 Jahren im Kfz-Handwerk tätig und habe somit genügend
Erfahrung mit vielen Putzmitteln. Daher setze ich viele Dinge, die nicht extra
von mir erwähnt werden, einfach voraus.
Hätte ich vielleicht erwähnen sollen.


Wenn du die Türverkleidung entfernt hast, reinige die Führungsleisten erst
einmal gründlich mit Wasser und zb. Neutralreiniger oder ähnlichem...
Nach dem Trocknen kannst du es mit Talkum versuchen.
Wenn es nicht sonderlich funktioniert kannst du immer noch Silikonspray
versuchen.
Natürlich spielt auch die Stellung der Führungsleisten eine Rolle.
Wenn sie nicht richtig ausgerichtet sind läuft die Scheibe auch nicht
leichtgängig.
Falls noch Fragen sind... Her damit.

Grüße René
Zitieren
Bedankt durch: mondo
#6
Guten Morgen René,

Ich wollte nicht deine fachliche Kompetenz in Frage stellen... wenn Dich das persönlich getroffen hat, bitte ich das zu entschuldigen....

Gruß Michael
Zitieren
Bedankt durch: mondo
#7
Herzlichen Dank euch beiden!
Zitieren
Bedankt durch:
#8
Halllo Freunde,
zum Thema Sicherheitsgurt und Silikonspray. Nehmt ersteinmal einen Einwegrasierer und rasiert die Flusen vom Gurt, dazu zieht Ihr denn Gurt vollkommen raus, haltet ihn straff und rasiert ihn von beiden Seiten. Dann mit Seifenwasser den Gurt reinigen, trocknen lassen und dann beidseitig mit Silikonspray einsprühen, fertig.
Gruß Pierre
5.2020 original BC und GRA erfolgreich nachgerüstet Zwinker   
Hier könnte Ihre Werbung stehen Az
Zitieren
Bedankt durch:
#9
(13.02.2021, 10:34)Prinz Valium schrieb: Guten Morgen René,

Ich wollte nicht deine fachliche Kompetenz in Frage stellen... wenn Dich das persönlich getroffen hat, bitte ich das zu entschuldigen....

Gruß Michael

Hallo Michael,

ich habe deine Zeilen weder als Kritik aufgefasst noch fühle ich mich
persönlich in irgendeiner Weise getroffen !

Jeder hat doch hier die Möglichkeit mit seinen Worten in vernünftiger Art
und Weise etwas zum Board beizutragen.
Das macht das Ganze doch so interessant und füllt es mit Leben.

Also lasst uns weitermachen mit dem Austausch von Ideen und Tipps.
Einen schönen Abend noch und Grüße aus Herne.

René
Zitieren
Bedankt durch: Prinz Valium
#10
Moin , 

für die Führungsschienen der Fenster würde ich kein Talkum oder Silikonspray nehmen .
Denn so schnell wie es aufgesprüht ist , verschwindet das auch wieder .
Da du ja eh schon die Pappen abnimmst , fette die Schienen mit einem vernünftigen Fett , welches etwas Temperaturbeständig ist .
Ich habe dafür weißes Kettenfett für Motorräder genommen . Fließt auch überall hin und ist etwas widerstandsfähiger .
Gruß aus OWL
Die Stimme der Vernunft ist glücklicher Weise so leise , daß sie selten gehört wird .


Ringe Fuhrpark : Cabrio 2.3 '92 ,Cabrio 2.6 '95 ,Cabrio 2.8 '98 ,  V8 3.6 '89 , Wintertransporter : A4 B5 1.9 TDI `98 , 


Zitieren
Bedankt durch: mondo


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Scheiben und Verdeck einstellen?!? Afterschock 3 4.072 16.06.2009, 15:28
Letzter Beitrag: Mech©
  Scheiben einstellen - wie lange dauerts? 1.8 15 12.923 30.08.2007, 10:28
Letzter Beitrag: Mech©
  Rost am Antennen"stummel" ilovethiscar 0 1.275 14.02.2006, 01:11
Letzter Beitrag: ilovethiscar
  Nebelscheinwerfer "Glas" auch einzeln neu? Bastel 4 969 19.08.2005, 22:37
Letzter Beitrag: reijada
  Kofferaum "klebt" Flitze 3 1.205 22.07.2005, 20:15
Letzter Beitrag: Endkunde
  "Stopfen" an der Spritzwand kingpin 3 844 02.06.2005, 19:38
Letzter Beitrag: kingpin



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste