hinten links Verdeckhydraulik undicht?!?
#1
Hallo liebe Audi 80 Cabriolet Kollegen,

habe seit 2 Tagen das Problem das hinten links am Verdeck irgendetwas undicht ist. Es ist schon Hydrauliköl ausgelaufen. Konnte leider nicht feststellen, ob es der Zylinder ist oder vielleicht eine Leitung.   Das ja man doof
Das Verdeck ging noch 1-2mal auf bzw. zu, als ich danach einige Spuren von Hydrauliköl auf der Verdeckklappe sah, getraue ich mich nicht mehr das Verdeck zu öffnen. Vermutlich wird dieser nicht mehr aufgehen. 

Nichts desto Trotz, kann mir jemand diesbezüglich helfen? 
Möchte an der Mechanik am Verdeck nicht basteln wollen...leider ist es auch ein bisschen schwierig in der Umgebung Bodensee (Konstanz DE - Schweiz) jemanden zu finden der das auch reparieren kann...

Anbei einige Bilder...

Gruss


Angehängte Dateien
.pdf   Audi80 Cabi.pdf (Größe: 424,11 KB / Downloads: 20)
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Du muss nur feststellen, ob der Zylinder, die Leitung oder der Anschluss undicht ist. Dazu einfach alles sauber machen, Öl auffüllen und das Dach bewegen. Dann sieht man den Leck.
Wenn es der Zylinder ist, dann ist die Chance sehr hoch, es mit Leckweck für fast umme zu reparieren.
Zitieren
Bedankt durch: Limo40
#3
Moinsen. Also bei mir war es der rechte obere Zylinder. Ich hatte immer etwas Öl auf dem Verdeckkasten gehabt. Nach Belesen im Forum hab ich mich zum Ausprobieren von Lecwec entschieden. Hab unseren Hydrauliklieferanten gefragt, ob er sowas kennt. Der hat nur lachend abgewunken. Ich hab’s trotzdem probiert und mich genau an die Dosierung gehalten. Und siehe da, seit dem ist Ruhe. Also kann ich bis jetzt nur empfehlen. Hab es vor ca 1,5 Jahren eingefüllt. 
LG Micha
Zitieren
Bedankt durch:
#4
Ey super, vielen Dank für den Input. Werde ich gleich einmal probieren.

Ist der Hydrauliktank des Verdecks hinten im Kofferraum, wenn ich da nachfüllen sollte?
Und was mache ich, wenn es mit dem LecWec nicht funktionieren sollte?
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Man füllt das Öl an der Pumpe ein, rechts im Kofferraum hinter der Verkleidung.
Und Lecwec funktioniert nur, wenn das Leck tatsächlich im Zylinder ist. Und nach dem Einfüllen von Lecwec muss man mindestens zwei Wochen warten und dabei das Verdeck regelmäßig bewegen.
Aber Lecwec funktioniert ziemlich sicher.
Zitieren
Bedankt durch:
#6
Hallo zusammen,

habe Hydrauliköl und LecWec bestellt und auch erhalten. 

Gleich Hydrauliköl nachgefüllt und gleich auch das Verdeck betätigt.

Es ist nicht der Hydraulikzylinder. 
Es sieht so aus, dass es einer der beiden Leitungen ist, die mit dem Kabelbinder fixiert sind (siehe Anhang Bilder). Das Hydrauliköl spritzt regelrecht an die Decke.

Kann ich davon ausgehen, dass LecWec in dem Fall nix bringt?

Wie weiter? Kann man den Schaden selber beheben? Wie komplex? Ersatzteile diesbezüglich vorhanden?


Angehängte Dateien
.pdf   Hydraulik.pdf (Größe: 140,4 KB / Downloads: 28)
Zitieren
Bedankt durch:
#7
Ich kann auf deinen Bildern echt nichts erkennen.

Wenn es die Leitung ist, so bringt Leckwec natürlich nichts.
Die Leitung kann man austauschen, wenn man eine andere kaufen kann.
Zitieren
Bedankt durch:
#8
Hallo Andrei,

anbei nochmals 2 Bilder, wo es genau undicht ist (siehe Anhang).

Ist es aufwendig die Leitungen zu erneuern bzw. Ersatzmaterial zu erhalten? Was für eine Dimension haben denn diese Leitungen?

Wie gehe ich am besten vor? 

1. Verdeck lösen, wenn nicht möglich, wie?
2. Lösen der defekten Leitungen, vermutlich gibt das eine Sauerei
3. Anhand der defekten Leitungen, das Material bestellen (entsprechend gleiche Länge)
4. Sobald erhalten, die Neuen einbauen inkl. gleiche Position der Kabelbinder
5. Nachfüllen Hydrauliköl
6. Testen

Oder gleich am besten zu einer Fachwerkstatt fahren?! Da bin ich aber traurig! 


Gruss


Angehängte Dateien
.pdf   Hydraulik Leitungen.pdf (Größe: 181,05 KB / Downloads: 11)
Zitieren
Bedankt durch:
#9
Wenn du dir sicher bist, dass es die Leitung ist, dann musst du zu Audi und die Leitung kaufen. Das ist keine Meterware, da die Anschlüsse speziell sind. Die Leitung geht vom Zylinder zur Pumpe ohne Unterbrechung => Beschäftigung für den Winter.

Hier kannst du sehen, wie die Anschlüsstücke aussehen: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...-223-16756
Zitieren
Bedankt durch: Limo40
#10
Hallo Andrei,

vielen Dank. 
Also Stichwort: "Beschäftigung für den Winter".  Ist das aufwendig? 
Vom Zylinder zur Pumpe, kriegt man das als Normalsterblicher hin? 

Gruss
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hydraulikzylinder ,(E-Verdeck ) undicht Deiwel 1 390 18.05.2019, 08:07
Letzter Beitrag: Andrei
  Kugelkopf Hydraulikzylinder links reno73 9 674 17.04.2019, 12:34
Letzter Beitrag: reno73
  Elektrisches Verdeck entriegelt hinten links nicht AJ72 0 694 29.05.2017, 14:23
Letzter Beitrag: AJ72
  Verdeck undicht? Chrisx 3 1.554 14.01.2017, 14:37
Letzter Beitrag: Chrisx
  [Problem] Dämpfer Verdeckhydraulik HYON 4 1.555 30.05.2016, 17:16
Letzter Beitrag: HYON
  Verdeck Leitung Undicht Crossover 7 1.445 16.05.2016, 19:04
Letzter Beitrag: lemmy
Question [Problem] Seile gerissen, Pumpe undicht rosaflitzer 4 1.313 07.05.2016, 12:12
Letzter Beitrag: rosaflitzer
  Hydraulik undicht, aber wo? Roadrunner-V6 12 2.610 04.05.2016, 16:51
Letzter Beitrag: axel69
  Verdeck undicht an den Seitenscheiben john091040 0 916 10.04.2016, 16:25
Letzter Beitrag: john091040
  Vedeckentriegelung links blockiert Bujanis 4 1.320 22.02.2014, 12:54
Letzter Beitrag: Bujanis



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste