Themen Beitrag: AbrigoRojoErfahrungsbericht: Neue Heckscheibe.
#21
Guten Morgen,

heute morgen ging es zum TÜV. Immer im Hintergedanken mit den neuen selbst verbauten Bremsscheiben, dem selbst durchgeführten Bremsflüssigkeits Wechsel und zum Schluss noch der Ersatz-Vorschalldämpfer eines Passats Big Grin.
Zum Glück hat er keines von diesem bemängelt.
Allerdings hat er bei den Messungen des Lichtes festgestellt, dass sowohl Abblendlicht als auch Nebelscheinwerfer zu hoch eingestellt waren! Der nette Herr hat mir das Abblendlicht vor Ort korrigiert, hat mich aber wegen der Nebler zu einer Werkstatt geschickt. Zum Glück war er gnädig, sonst gäbe es einen schweren Mangel und einen nicht bestandenen TÜV. Da bin ich aber traurig!
Also zur nächsten Werkstatt gefahren, zum Glück gleich dran gekommen und für 10 schwarze €uros das Nebellicht korrigieren lassen. Dann wieder zum TÜV und die Bescheinigung ausdrucken lassen.

Um auf das zu kommen, weshalb ich das hier schreibe: Während des gesamten Weges hat es geregnet und meine Scheibe ist zu 100% dicht. Big Grin
Es hat dabei mindestens 40 Minuten draufgeschifft, und man spürt nichts feuchtes beim Abtasten. (aüßerlich schon, komisch...Au Backe)
Hab' ich echt nochmal Glück gehabt, dass das doch noch funktionierte.
Ich werde auch irgendwann im Januar mal mein Cabrio mit den ganzen Umbauten vorstellen. Aber erst wird er angemeldet.
Also, schönen sonnigen Tag noch,
Gruß Sven
Zitieren
Bedankt durch:
#22
Moin!

(29.10.2013, 11:44)AbrigoRojo schrieb: ...
Also zur nächsten Werkstatt gefahren, zum Glück gleich dran gekommen und für 10 schwarze €uros das Nebellicht korrigieren lassen.
...

Gips in Schwaben keine Licht-Test-Wochen? Oder hab ich 'was falsch verstanden?

Erst mal was mampfen

Micha
Übrigens: Einkaufen ist leichter als Einbauen... ™
Und noch etwas: Es heißt Audi Cabriolet. Ohne 80.

04/2007 - 07/2014 96er ABC Automatik - seit 09/2014 04er ASN Multitronic Das ja man doof
[Bild: TJ.jpg]
Total verbastelt Behutsam optimiert © - und als Wasserleiche schmählich entsorgt. Das das kacke oder was?! - Also auf ein Neues!  


VCDS HEX-CAN aktuell dt./engl..

Ø-Verbrauch: [Bild: 239549_5.png]


Zitieren
Bedankt durch:
#23
Servus Micha,

doch doch, zumindest schon mal gehört. Dachte immer das hat etwas mit der Innenraumbeleuchtung zu tun...?
Nein, natürlich Plötsinn!
Wieso wir diese "Aktion" nicht genutzt haben? - Keine Ahnung, nicht dran gedacht. Dry
Er hat kurz erwähnt, dass er die Gläser dazu demontieren musste. Zudem hat es an die 15 Minuten gedauert, vielleicht war ja das der Grund weshalb, er es nicht als Licht Test durchgehen lassen hat.
Außerdem war es sehr freundlich von ihm, dass er das kurz gemacht hat, trotz wartender Kunden. Erste Sahne

Von daher musste ich meinen inneren Schwaben kurzzeitig abschalten. Ansonsten hätte man bei uns natürlich alles dafür getan, um die anfälligen 10 €uros zu vermeiden...Ich lach mich wech

Gruß Sven Zwinker
Zitieren
Bedankt durch:
#24
Moin Moin!

hat von Euch schon jemand diese Variante mit Keder verarbeitet und hat erfahrungen?

http://www.cabrio-heckscheibe.de/cabrio-...iben/audi/

gruß
Michael
mfg
michael
Zitieren
Bedankt durch:
#25
Ich habe keine eigene Erfahrung mit dieser Scheibe, aber sie wird zumindest mit Sattlerkleber eingeklebt. Man sollte bedenken, dass das eine Bindung für die Ewigkeit ist.

Wenn der Keder die Verklebung nicht hindert, ist alles gut. Die Frickelscheibe, die ich mal gekauft hatte, sollte angeblich selbstklebend sein. Aussage des Sattler: "Vergiss es". Aussage des Sattlers:"Der Reißverschluss ist nur eine Montagehilfe, die Verbindung muss von der Klebenaht kommen.

Insofern traue ich der Scheibe aus Munster einiges zu.

Generell würde ich nie wieder eine Scheibe im Cabrio austauschen (lassen). Mein Verdeck wird im Sommer 22 Jahre alt. Die Schiebe habe ich einbauen lassen, als das Auto 20 Jahre alt war. Klar war eine neue klare (Oriignal-)scheibe wunderschön. Aber das Verdeck selbst ist verzogen. (Völlig klar nach >20 Jahren). Das führte dazu, dass die Scheibe wieder falsch zusammengelegt wird, wenn das Verdeck geöffnet wird. Es sind wieder Knitter in der Scheibe und wieder haben sich Innenhimmel und Außenhaut in die Schiebe gedrückt. Ein Scheibenwechsel mag sinnvoll sein, wenn beim Laternenparker nach kurzer Zeit die Schiebe UV-geschädigt ist oder irgendein Blödmann meinte, seine Messerklinge renzujagen. Aber wenn eine Scheibe 20 Jahre ihren Dienst getan hat, dann sollte man gleich die ganze Außenhaut und evtl auch Spannbänder des Verdecks tauschen. Der SAtler hat mir damals auch gesagt, für den doppelten Preis von Originalscheibe mit Einbau hätte er mir eine Außenhaut mit eingenähter und verklebter Schiebe Aufs Auto gesetzt. Aber ich war a) zu geizig, und b) ist die Außenhülle völlig in Ordnung (außer dass sie verzogen sit, aber das sieht man ja nicht). Mein Dach hat so gut wie keine Scheuerstellen, keine sichtbaren Dellen, keinen Krümel Moos (Grünspan)
Mit luftigen Grüßen
Andreas 'XoTZIL' Bockelmann

Bj. 1993, 2 Liter "Bauernmotor" aber D3. Das werksseitige Gamma musste Radio mit DAB weichen.
Der Auspuff wurde durch Edelstahl ersetzt. Der Rest ist original.
Zitieren
Bedankt durch:
#26
Moin,

ich habe mir letzte Woche die Scheibe aus Munster bestellt und beabsichtige sie kurzfristig, wenns klappt sogar noch vor der D-Mitte Tour einzubauen. Es gibt unterschiedliche Meinungen zu den Leuten aus Munster, ich habe mich dennoch für eine Scheibe von denen entschieden. Ich werde berichten.

PS: von Andy.HB - ebenfalls aus Bremen, weiss ich, dass er grundsätzlich mit der Scheibe zufrieden ist.

Schönen Abend noch und einen schönen Start in den Wochenanfang.

Gruß
nightfly_one

[Bild: imag273938xur4.jpg]
Zitieren
Bedankt durch:
#27
Guten Morgen.

Wir haben uns vor 2 Jahren die Scheibe in Munster auf einem Samstag dort einbauen lassen im Cabrio meiner Frau. Saubere Arbeit und relativ günstig. Bis heute ist die Scheibe in Ordnung. Kann ich am 2.Mai gerne zeigen. Selber einsetzen wollte ich nicht. Hab mich nicht getraut.





Ich bin für alles "offen"

Sonnige Grüße aus OWL

       Thorsten









Zitieren
Bedankt durch:
#28
Hallo nightfly_one,

ja dann mal Prost und herzlichen Glückwunsch zum Kauf!

Ich habe das mit der Heckscheibe aus Munster letztes Jahr auch versucht und nach der dritten Scheibe, die man mir im, Austausch zugeschickt hat, entnervt aufgegeben. Die Passform und vor allem die Verarbeitung war schlicht weg lausig http://www.audi-cabrio-club.info/ac/co/i.../angry.gif
Wenn der Abstand zwischen Keder und Reißverschluss nicht 100% gleichmäßig verläuft und dem vorhandenen Abstand zwischen Reißverschluss und Verdeckrand entspricht ist alles vergebene Liebesmüh! http://www.audi-cabrio-club.info/ac/co/i.../sorry.gif Ich habe mir dann eine neue bestellt und zwar beim Semma aus Frankfurt. Die hat keinen Keder, und eine gute Passform. Der Einbau war recht gut machbar. Den Rand habe ich zusätzlich mit einem guten Sekundenkleber fixiert, was bis jetzt gut funktioniert und dicht ist.

Eins muss ich aber vorausschicken : ich habe mir viel Arbeit mit den Kleberresten des Originalschmelzklebers. Die habe ich sorgfältig mit einem Lötkolben (flache breite Spitze) geglättet, so dass der angenähte Selbstklebestreifen an der neuen Scheibe einen guten Kontakt damit bekommen hat.

Und Siehe da, es funktrioniert http://www.audi-cabrio-club.info/ac/co/i...ies/1a.gif

Bin gespannt wie das bei Dir geht................
Ich hoffe Du erwischst die "eine" gut passende Scheibe,
kannst ja mal berichten, wird viele andere sicherlich auch interessieren.

Grüße und viel Erfolg,
Vladimir
Zitieren
Bedankt durch:
#29
hallo ihr "obdachlosen" Smile

als ich mir das 1. posting angeguckt habe, dachte ich so bei mir: das kenne ich irgendwoher! hab vor ca. 2 wochen ebenfalls meine heckscheibe selbst ausgetauscht. als ich aber dann die bilder mit nadel und faden gesehen habe, wurden meine wenigen noch verbleibdenden haare schlagartig grau!!
zunächst möchte ich sagen, dass ich mich aufgrund mehrerer positiver rückmeldungen hier für einen anbieter bei ebay entschieden habe, der sich motorrad.sattler nennt. sofort-kaufen - 87 euronen bezahlt - 2 tage später erhalten - auf schönes wetter gewartet und dann gings los.
der ausbau der alten ging tatsächlich recht einfach - auch ohne strom Zwinker als ich dann mit hilfe eines freundes die neue einsetzen wollte, war das erste problem, beide reißverschlussseiten in den zipper einzufädeln. nachdem das geklappt hat, haben wir von aussen den zipper (mit kordel "verlängert") rundherumgezogen. doch immer wieder ging der reissverschluss auf (lag vermutlich an der spannung - besonders an den rundungen). nachdem wir das ca. 45 minuten mehrmals praktiziert haben, verlor ich die geduld und vermutete eine nicht passende scheibe (übereinandergelegt sahen die neue und die alte jedoch gleichgroß aus).
also hab ich am folgenden tag den verkäufer kontaktiert und er sagte mir "sie haben bestimmt versucht, den zipper von aussen zu ziehen. probieren sie's mal von innen. am besten machen sie eine kordel oder so dran fest, sodass sie besser ziehen können" WOHER WUSSTE ER DAS BLOSS??? Big Grin
also 2 tage später wieder mit meinem kumpel ans objekt der begierde. und siehe da: 1. ließ sich der zipper VIIEEL besser ziehen und 2. ohne weitere öffnung des reissverschlusses Smile
dieses doppelseitige klebeband war zwar dran, aber nicht so der brüller. hab mich nach einer beratung im baumarkt für pattex-kontakt-kleber entschieden. der muss zwar ca. 45 minuten antrocknen (vorher beidseitig dünn den kleber auftragen!) aber dann hält's und elastisch ist er auch. die scheibe ist ordentlich eingesetzt und wasserdicht!
ich bin kein großer autoschrauber - nicht mal ein kleiner. einen glühbirnenwechsel krieg ich hin - für alles andere brauch ich fachkräfte Zwinker aber der austausch ist wirklich für laien machbar - auch ohne nadel und faden!

in diesem sinne:

allzeit knitterfreie fahrt!
Zitieren
Bedankt durch:
#30
Danke für deine gute Beschreibung amit ist mir das auch gelingen
besten dank
lg franzSmileSmileSmile
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Heckscheibe knickt D0kt0r 12 82 17.08.2020, 08:59
Letzter Beitrag: Yoda
  Knick in der neuen Heckscheibe mondo 8 56 05.04.2020, 13:26
Letzter Beitrag: mondo
  [Problem] Wasser an der Heckscheibe MainzMichel 0 10 15.02.2019, 19:09
Letzter Beitrag: MainzMichel
  Heckscheibe neu im Reissverschlussverfahren kaili 6 2.566 01.09.2018, 22:17
Letzter Beitrag: Dennie
  Heckscheibe wechseln - Hilfe Graunix2010 10 883 27.08.2018, 16:37
Letzter Beitrag: weichheimer
  heckscheibe wellig mockwai 2 3.779 12.08.2018, 12:56
Letzter Beitrag: neupier
  Erfahrungsbericht Umbau des manuellen Verdecks auf elektrisch spider0709 3 31 01.06.2018, 08:21
Letzter Beitrag: Burns
  Heckscheibe Silver 18 2.372 04.04.2017, 17:53
Letzter Beitrag: Brosi
  Heckscheibe schützen Käptn Haddock 8 1.339 21.11.2016, 13:09
Letzter Beitrag: Käptn Haddock
  Heckscheibe runderneuern VIP__;) 13 15.044 28.08.2016, 15:09
Letzter Beitrag: SimonCab



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste