Stossdämpfer Welche Stoßdämpfer
#1
Hallo und guten Abend,

Nachdem ich mich 2 Tage durch alle Themen gewühlt habe, bin ich leider nicht sehr viel schlauer.

Was liegt an:

Ich möchte / muß an meinen Cab das Fahrwerk überholen.
Dreieckslenker  in Guss sind vorhanden, ebenso die Federn (Eibach ca. 30 mm, Eibach Pro Kit).

So jetzt habe ich folgendes  "Luxus " Problem. 

Welche Stoßdämpfer nehme ich. ich habe gelesen und gelesen, nur eigentlich bin ich jetzt nicht schlauer.
Ich möchte mein Cab für den täglichen Alltagsbetrieb (April bis Oktober) nutzen für Stadt und Land. Keine Rennen und sonstiges.
Also ein wenig Komfort. Aber gleichzeitig noch die Bodenhaftung behalten.

Jetzt habe ich die Wahl:

Bilstein B4 ( soll  Ersatz für die Original Stoßdämpfer sein)

Bilstein B6 vorne und B8 gekürzt hinten ( soll ca. 20 bis 40 % härter sein)

oder

Sachs Adventage ( v. 170426 und h. 170427/556332)


Sind die Sachs Adventure nur Ersatz für die Original Stoßdämpfer oder auch härter???

Wie ist es mit dem B 4,  nur Ersatz für die Original Dämpfer oder doch Sport und Komfort?

B6 sollen ja härter sein, und wie ist es mit dem Komfort  (und meinem Rücken und den Weinflaschen im Kofferraum??)

Was mach ich jetzt. Vielleicht könnt Ihr mir aus Eurer Erfahrung ein wenig Entscheidungshilfe geben. Da ich nur 4 bis 5000 km im Jahr fahre, werde ich wohl in diesem Leben die Dämpfer nicht mehr wechseln.

Ich Danke allen im voraus für die  Entscheidungshilfe.

Gruß

Didi
Zitieren
Bedankt durch:
#2
(12.07.2015, 23:24)Cassiopeia schrieb: Hallo und guten Abend,

Nachdem ich mich 2 Tage durch alle Themen gewühlt habe, bin ich leider nicht sehr viel schlauer.

Was liegt an:

Ich möchte / muß an meinen Cab das Fahrwerk überholen.
Dreieckslenker  in Guss sind vorhanden, ebenso die Federn (Eibach ca. 30 mm, Eibach Pro Kit).

So jetzt habe ich folgendes  "Luxus " Problem. 

Welche Stoßdämpfer nehme ich. ich habe gelesen und gelesen, nur eigentlich bin ich jetzt nicht schlauer.
Ich möchte mein Cab für den täglichen Alltagsbetrieb (April bis Oktober) nutzen für Stadt und Land. Keine Rennen und sonstiges.
Also ein wenig Komfort. Aber gleichzeitig noch die Bodenhaftung behalten.

Jetzt habe ich die Wahl:

Bilstein B4 ( soll  Ersatz für die Original Stoßdämpfer sein)

Bilstein B6 vorne und B8 gekürzt hinten ( soll ca. 20 bis 40 % härter sein)

oder

Sachs Adventage ( v. 170426 und h. 170427/556332)


Sind die Sachs Adventure nur Ersatz für die Original Stoßdämpfer oder auch härter???

Wie ist es mit dem B 4,  nur Ersatz für die Original Dämpfer  oder doch Sport und Komfort?

B6 sollen ja härter sein, und wie ist es mit dem Komfort  (und meinem Rücken und den Weinflaschen im Kofferraum??)

Was mach ich jetzt. Vielleicht könnt Ihr mir aus Eurer Erfahrung ein wenig Entscheidungshilfe geben. Da ich nur 4 bis 5000 km im Jahr fahre, werde ich wohl in diesem Leben die Dämpfer nicht mehr wechseln.

Ich Danke allen im voraus für die  Entscheidungshilfe.

Gruß

Didi


Hallo Didi,

ich stand genau wie Du vor dem Austausch der Stossdämpfer inkl Überarbeitung der Achsen und stecke noch voll drin.
Ich habe fast dieselbe Konfiguration wie Du: Gußlenker, Eibach Prokit, 2,6 V6 und fahre nur noch relative wenige Kilometer,
allerdings zusätzlich noch Weitec-Höherlegungssatz für hinten gegen "Durchhängen" aka Hängearsch.

Einen Großteil der Antworten auf Deine Fragen findest Du hier:  http://www.audi-cabrio-club.info/forum/s...?tid=31935

Als Stossdämpfer habe ich mich für die Sachs Advantage entschieden. Sie sind ca. 10-15% härter als Serie, aber immer noch
weicher als die Bilstein B6/B8 und kosten ungefähr die Hälfte.

Die Seriendämpfer ab Werk von Boge gibt es manchmal noch, aber sie sind, obwohl Boge wie auch Sachs zum ZF-Konzern gehören,
nochmal mindestens 20% teurer im Zubehörhandel und schlecht zu bekommen.

Von Sachs gibt es auch noch die "Sachs Touring"-Dämpfer, die in etwa den Boges entsprechen. Waren für mich aber keine Alternative.

Die Bilstein B4 sind nur Ersatz für die Seriendämpfer und bedürfen wie alle Bilsteins, kleiner Anpassungsarbeiten, da z. B. die Kolbenstange kleiner ist.
Hinten gibt es zudem u.U. Problem mit dem Verdeck, weil die Stoßdämpfer höher rausstehen.

Praxiserfahrungen mit meiner Konfiguration kann ich Dir allerdings noch nicht berichten, da ich im Umbau bin. Wenn Du aber sowieso schon dabei bist, die Stossdämpfer zu wechseln, überlege auch mal, ob Du angesichts des Alters nicht direkt auch die Domlager, sonstige Gummilager, Spurstangenköpfe, Traggelenke etc mit wechseln willst.

Viele Grüße und viel Erfolg bei Deiner Entscheidung,

Alex
Zitieren
Bedankt durch: Cassiopeia
#3
Hallo zusammen,

mein Kenntnisstand zu den Sachs-Dämpfern:

"früher", also bis vor ETWA zwei Jahren (etwa 2013), gab es zei seriennahe Modelle von Sachs

* "Sachs SuperTouring" und

* "Sachs Advantage"

SuperTouring entsprach der Serienkonfiguration, also Boge, wohingegen Advantage etwa 10% härter war. Jetzt gibt es nur noch einen einzigen Sachs-Dämpfer, und zwar ohne Namenszusatz. Dieser soll dem bisherigen Advantage entsprechen.

Wie gesagt, das ist mein Kenntnisstand. Ich bitte um Korrektur, falls ich mich irren sollte.

Grüße
Kai
PN-Funktion ist deaktiviert weil Postfach voll, bitte stattdessen Email schicken, das funktioniert besser.
Zitieren
Bedankt durch: Cassiopeia
#4
Zitat:Jetzt gibt es nur noch einen einzigen Sachs-Dämpfer, und zwar ohne Namenszusatz. Dieser soll dem bisherigen Advantage entsprechen.

Das ist auch mein Kenntnisstand, den ich aber nicht mit Quellen belegen kann.

Tux
Verstehen kann man das Leben nur rückwärts, leben muss man es vorwärts.
Zitieren
Bedankt durch: Cassiopeia
#5
Moin sagen,

kann ich auch bestätigen, habe bei meiner Suche auch nur den Sachs Advantage gefunden.
Gruß Alex

[Bild: 400_3866656434336530.jpg]

On the road again Da gebe ich erst richtig Gas!

Zitieren
Bedankt durch: Cassiopeia
#6
Warum nicht Monroe Dämpfer?
Die haben hier auch einige verbaut und sind meines Wissens nicht so teuer wie die Sachs.
Super Komfort und sehr gute Lage mit den Eibach 20mm Federn.

Gruss,
Gordon
Gidda  Back in Black  Gidda
Zitieren
Bedankt durch: Cassiopeia
#7
Hallo und guten Abend,

so ich habe mich entschieden und gekauft.
Und zwar die Bilstein B8 / B6 für vorne und hinten.
Das ganze dann in Verbingung mit neuen Querlenkern(Guss), vorne alle Lager und Verschleißteile neu.
Hinten nur die Stoßdämpfer mit den Eibach Federn(wie vorne).
Dazu kommt für die Vorderachse noch der Umbau auf Girling 60. Aber das erst für das nächste Frühjahr.

Das sollte eigentlich für die nächsten Jahre reichen.
Und ich bleibe bei meinen 205 15 Zoll Felgen / Reifen.
Sommerliche Grüße aus Hamburg

Gruß

Didi
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Stosdämpfer VA HA stepnogorsk 0 41 16.04.2018, 09:03
Letzter Beitrag: stepnogorsk
  [Stossdämpfer] Federbein oder Stoßdämpfer defekt? Babba 11 1.559 16.07.2017, 22:53
Letzter Beitrag: Babba
  Drehmoment Stoßdämpfer hinten 08/15 9 1.302 02.05.2017, 10:29
Letzter Beitrag: Tux
  [Bitte] Kompatibilität Stoßdämpfer V6 -> 2.0 DerGoldeneReiter 3 654 19.03.2017, 19:33
Letzter Beitrag: Nascar2014
  Welche Stoßdämpfer vorne? (Auswahl Sachs) M-A-X 6 1.255 07.04.2016, 22:02
Letzter Beitrag: M-A-X
  welche Stoßdämpfer hinten coupe110 4 1.189 21.02.2016, 16:09
Letzter Beitrag: coupe110
  [Stossdämpfer] Welche Stoßdämpfer und Federn sind original verbaut? Kai-8G 40 8.136 26.07.2015, 14:41
Letzter Beitrag: Kai-8G
  Stoßdämpfer für ABK Kspanda750 3 1.550 12.06.2015, 23:22
Letzter Beitrag: Hobbyaudischrauber
  Welche Stoßdämpfer? Skywalker 8 2.490 10.05.2015, 13:57
Letzter Beitrag: Merlin6100
  Stoßdämpfer........aber welche ??? schoko1306 12 3.108 30.06.2014, 09:29
Letzter Beitrag: immeroefter



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste