Problem Fuba Motorantenne => Welcher Motor ist da drin & Fragen zur Elektronik/Platine
#1
Hallo zusammen,

ich möchte (wie so viele) eine original Fuba Kurzstabantenne in mein Cabrio einbauen. Ich habe mir also eine (natürlich) defekte Antenne und ein neues Teleskop besorgt um diese wieder möglichst wieder funktionsfähig zu machen.

Die "üblichen Defekte" wie die Rutschkupplung die nicht mehr "rutscht" und die zerstörten Zahnräder sind mir bekannt und natürlich auch bei meiner gekauften Antenne der Fall. Zusätzlich kommt aber noch hinzu daß der Motor, wenn ich ihn direkt an 12V anschließe zwar noch läuft, jedoch alles andere als sauber & rund (ob die Geschwindigkeit passt kann ich nicht sagen, aber besonders schnell dreht er nicht).

=> Frage 1:   Kann man irgendwie identifizieren bzw. weiß jemand welcher Typ das ist? Ich kann bislang nur feststellen daß es ein Mabuchi Motor mit 37mm Durchmesser und einem Schneckenantrieb auf der Welle ist. Eine Typenbezeichnung o. ä. habe ich nicht gefunden.

Des weiteren scheint auch die Schaltung auf der Platine nicht zu funktionieren. Nach meiner Erkenntnis aus anderen Beiträgen wird Masse (bzw. Minus) an den Gewindebolzen zur Verschraubung an der Karosserie angelegt und +12V sowie geschaltete +12V an die beiden breiten Flachstecker   ...nun müssten doch die beiden Relais (oder zumindest eines) anziehen (Antenne fährt aus) und wenn das geschaltete Plus wieder weggenommen wird muss an den Relais auch wieder irgenwas passieren (Antenne fährt ein)!?   ...es tut sich aber überhaupt nichts. Der Motor ist momentan nicht an der Platine angeschlossen.

=> Frage 2:   Gibt's auf der Platine irgendwelche Teile die typischerweise kaputt gehen? Transistoren o. ä.?

Oder hab' ich hier ein "Worst-Case-Modell" erwischt bei dem die Rettung eher aussichtslos ist? Ich möchte diese Punkte nur sicherstellen bevor ich mich nach jmd. umsehe der die Zahnräder nachfräsen bzw. drucken kann.


[Bild: xutl6o37.jpg]


Danke & viele Grüße

Christian
[Bild: noazmtkk.jpg]
Mein '97er Cabriolet Zwinker
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Moin

Bei der Typenbezeichnung des Motors kann ich Dir leider nicht helfen, bei meinem Motor steht rein gar nichts drauf

Was aber defekt geht ist
Die KFZ Relais (gibt es bei Conrad)
Die Transistoren - siehe auch hier
http://www.audi-cabrio-club.info/forum/s...#pid189676

Grüsse
Grüsse von ClusteriX

Durch Leidenschaft lebt der Mensch,  durch Vernunft existiert er bloß



Zitieren
Bedankt durch:
#3
Moin

Bei der Typenbezeichnung des Motors kann ich Dir leider nicht helfen,
bei meinem Motor steht rein gar nichts drauf

Was aber defekt geht (hatte ich selber) ist
Die KFZ Relais (gibt es bei Conrad)
Die Transistoren - siehe auch hier
http://www.audi-cabrio-club.info/forum/s...#pid189676
dort ist ein Link auf eine Bildergalerie die Du sehr hilfreich finden wirst Zwinker

p.s. Wenn du schon beim löten bist macht es Sinn die Elkos auch gleich mit zu erneuern..

Grüsse
Grüsse von ClusteriX

Durch Leidenschaft lebt der Mensch,  durch Vernunft existiert er bloß



Zitieren
Bedankt durch:
#4
Hey danke   ...ja, die Bildergalerie ist echt hilfreich. Und da bin ich vorhin beim Durchforsten von x Threads noch nicht mal darüber gestolpert   Smile

Also kann man auf der Platine quasi alles was man irgendwie auftreiben kann pauschal mal erneuern. Hab ich mir fast so vorgestellt.

Und jetzt seh ich erst den speziellen Halter   ...der wird wohl bei mir nicht mehr vorhanden sein (el. 1 Meter lange Nachrüst-Antenne)   Nenene  


VG
Christian


Update:   Der Motor scheint wieder normal zu laufen   Smile   ...vor ein paar Stunden ist er an einem 12V/1A Netzteil nicht angelaufen und an einem mit 12V/5A nicht sauber und sehr langsam. Daraufhin habe ich etwas Silikonspray reingesprüht, was aber erst mal nichts bezweckt hat. Aber jetzt nach einer ca. 3stündigen "Einwirkzeit" läuft er wieder   ...deutlich schneller, rund und auch am 1A-Netzteil (nimmt ca. 250 mA auf).

Also evtl. ein Problem weniger. Falls trotzdem jemand näheres zum Motortyp weiß  =>  ich nehme die Information natürlich trotzdem gerne mit   Zwinker   ...man weiß ja nie.
[Bild: noazmtkk.jpg]
Mein '97er Cabriolet Zwinker
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Wie löst du das Problem mit den Zahnrädern?

Grüße Andreas
Realname: Andreas
PLZ: nächste deutsche Stadt Saarlouis 66802

Audi Cabriolet ADR Schalter Bj.1998 Paradiesgrünmetallic
Audi Cabriolet AAH Auto Bj. 1996 Blau (im Aufbau)


Für den Alltag:
Audi A6 4B Allroad Bj. 02/2004, V6 TDI BAU
Audi A1 8x Bj. 2012, 1,4TFSI
Zitieren
Bedankt durch:
#6
Hallo Andreas,

das steht leider noch nicht ganz fest. Aber wahrscheinlich werde ich wohl dieses hier bestellen (wobei ich da noch nicht genau weiß wie das abläuft und wo das her kommt über diesen Shop) und für's kleine Zahnrad soll's ja irgendwie ein Normteil geben hab ich in anderen Threads gelesen. Oder ich finde noch jemanden der mir welche aus Metall/Alu fräsen würde.
[Bild: noazmtkk.jpg]
Mein '97er Cabriolet Zwinker
Zitieren
Bedankt durch: Cabriofreak
#7
Hallo nochmal,

ich habe gerade alle vier Transistoren, die beiden Relais (Conrad Artikelnr. 504366) und den großen Elko auf der Platine getauscht. Wenn ich jetzt Masse, Dauerplus und geschaltetes Plus anlege rattert das Relais (sprich: bleibt nicht angezogen) und dementsprechend gibt es auch einen Funkenschlag am Schaltkontakt. Der Motor läuft auch mit   ...nur eben "stockend" da das Relais ja ganz schnell anzieht und wieder abfällt.

Wenn ich nur Dauerplus anlege und das Relais von Hand drücke läuft der Motor einwandfrei   ...genauso beim anderen Relais (dann eben in die andere Richtung).

Was ist denn da jetzt wieder faul?


Update:   Lag vermutlich an der 1A Strombegrenzung meines Netzteils. Jetzt betreibe ich es mit einem 13,8V / 20A Netzteil, also von daher definitv auf der sicheren Seite. Aber es funktioniert trotzdem nicht wie es soll.

Beim Hinzuschalten der Antennenspannung tut sich gar nichts. Beim wieder weg nehmen zieht eines der beiden Relais an und der Motor läuft für die definierte Zeit   ...das ist ja soweit richtig.


2. Update :   Es war doch tatsächliche eines der neu gekauften Relais kaputt. Zum Glück hab ich eins mehr bestellt  =>  Jetzt funktioniert die Motoransteuerung wie sie soll   Smile




Danke & VG   Smile
[Bild: noazmtkk.jpg]
Mein '97er Cabriolet Zwinker
Zitieren
Bedankt durch: Cabriofreak
#8
Ich werd noch wahnsinnig    Nenene 

Da der Motor im montierten Zustand (auf dem weißen Trägerteil) doch hin und wieder mal besser, mal schlechter gelaufen ist und ich inzwischen auch einen Vergleichstyp gefunden habe (für spätere Recherchezwecke:   Conrad Art. Nr. 244478 oder auch Motraxx X-Drive 555-1 bzw. Igarashi SP3657-50) würde ich ihn nun doch lieber austauschen (neu ist ja ohnehin besser).

Jetzt ist das Problem nur noch die Schnecke. Ich habe versucht diese durch erwärmen herunter zu bekommen, hat aber nicht geklappt. Eher hab ich sie dabei noch leicht beschädigt.

Kennt sich jemand mit dem Thema aus und kann evtl. beim Identifizieren helfen?   ...das Teil wird doch keine Super-Sonderanfertigung sein und nachzukaufen sein.

Unten mal ein Bild von Schnecke und angetriebenem Zahnrad. Der Aussendurchmesser des Zahnrades beträgt 22 mm., der Wellendurchmesser des Motors 3,175 mm.

[Bild: 2tj2u9pa.jpg]   [Bild: flvkkbl8.jpg]


Danke & Gruß   Smile
[Bild: noazmtkk.jpg]
Mein '97er Cabriolet Zwinker
Zitieren
Bedankt durch:
#9
Also für Zahnräder und Schnecken fällt mir nur maedler.de ein. Ich weiß aber nicht ob sie genau die Teile haben, aber du kannst ja mit den Zeichnungen gut vergleichen.



MfG Nik
Zitieren
Bedankt durch:
#10
Danke für den Tipp ...da hab ich auch schon geschaut ...aber leider nichts passendes dabei.


mfG Smile
[Bild: noazmtkk.jpg]
Mein '97er Cabriolet Zwinker
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  FUBA - schlechter Empfang cotecmania 0 369 12.02.2018, 12:55
Letzter Beitrag: cotecmania
  Original Motorantenne => ohmsche Verbindung zw. Teleskop und Stecker/Anschluss? Turbo246 3 1.089 05.02.2016, 22:36
Letzter Beitrag: Turbo246
  Fragen zur Außentemp. ATA FAQ Tzwen78 10 2.869 03.01.2016, 14:05
Letzter Beitrag: Tux
  Rückleuchten spinnen - welcher Kabelbaum ist's ? stoffel_74 10 4.088 20.07.2015, 17:52
Letzter Beitrag: 5zylinderbastler
  Motor von Motorantenne defekt? M-A-X 5 1.266 17.06.2015, 20:23
Letzter Beitrag: M-A-X
  [ABC] Welcher Geber ist nun der G62 Mutzenbacher 2 2.769 02.10.2013, 13:07
Letzter Beitrag: Jenkins
  Diverse Elektronik-Macken (evtl. Zusammenhang?) Roter Baron 16 3.065 01.02.2013, 22:46
Letzter Beitrag: Roter Baron
  Fragen zum Batteriewechsel svenska 11 13.512 20.03.2012, 21:41
Letzter Beitrag: Steel33
  BC, Tankanzeige ohne Funktion nach Montage v. neuer Platine Mikepower 8 2.978 05.03.2012, 10:24
Letzter Beitrag: Mikepower
  Motorantenne Snupru 13 4.781 23.03.2011, 11:36
Letzter Beitrag: Snupru



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste